19- Ausziehen aber wie Eltern beibringen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja klar. Das ist absolut mehr als verständlich und leider gibt es kein Patentrezept für solche Dinge. Kennst Du den Spruch: Eine Wahrheit schonen beibringen? Ich halte davon nicht besonders viel. Diplomatisch finde ich schon gut, auch irgendwie nett, aber eine Wahrheit bleibt ganz einfach eine Wahrheit. Und wenn Du Dich entschieden hast auszuziehen, nun warum solltest Du das nicht tun? Klar werden Deine Eltern es nicht unbedingt verstehen, nur wüßte ich jetzt auch keinen Grund, den Du nennen könntest, das sie es verstehen. Es sei denn Du wolltest mit Deinem Freund zusammen ziehen. Aber davon schreibst Du ja eher nichts.

Von daher möchte ich Dir den Rat geben, setz Dich mal mit Deinen Eltern an einem lauschigen Abend zusammen und berichte davon, dass Du darüber nachdenkst auszuziehen und ob Sie Dich dabei unterstützen wollen. Dann hörst Du ja was sie sagen.

abgesehen davon, daß du mit 19 machen kannst, was du willst, verstehe ich, daß du deine eltern nicht verletzen möchtest. mach ihnen in einem ruhigen gespräch klar, daß es nun zeit wird, auf eigenen beinen zu stehen und dein leben selbst in die hand zu nehmen. wie sollst du das lernen, wenn dus nicht versuchst und mal damit anfängst. das sollten deine eltern verstehen.

Ich glaube eher dass deine Eltern auf dich Stolz sein werden! Sag ihnen einfach dass du mit ihnen reden willst und sag ihnen dann dass du asuziehen willst ;)

An deiner Stelle würde ich ihnen ganz sachlich meine Gründe darlegen. Immerhin bist du alt genug und zudem finanziell selbstständig, da müssen die Eltern nun einmal damit rechnen, dass ihr Spross irgendwann flügge wird.

Sag ihnen einfach, dass du dich auf die Suche nach einer eigenen Wohnung begeben wirst und zu Hause ausziehen wirst. Anders kannst du es ihnen eh nicht sagen.

Erstmal suchst du dir eine Wohnung dann lädst du sie zu der Wohnung ein und zeigst ihnen die Wohnung und sagts ihnen das du da zukünftig einziehen wirst.

Hey! Bitte deine Eltern doch um ein Gespräch! Erkläre Ihnen das was du hier geschrieben hast. Sie müssen mit dieser Entscheidung leben, denn du bist eine erwachsene Person! Sage ihnen sonst noch das du ihnen nicht weh tun willst:-) Viel Glück!

Hallo Bieni :-)

Am besten benutzt Du mal die SuFu - die Frage gabs schon sehr, sehr oft und es wurden einige Wall of Texte dazu verfasst- diese aber wieder und wieder zu schreiben geht einem aber nach dem fünfzigsten Mal ein wenig auf die Nerven. Sicher wirst Du dort fündig :-)

Warum schreibst Du dann nicht einen Tipp und verlinkst da drauf? Dann brauchst Du es nicht immer und immer wieder zu schreiben. :)

0
@DatSchoof

Weil der Fragesteller auch mal seinen PoPo zur Arbeit hochschwingen darf ;-)

0
@Morgrain

Naja aber dann stellt sich mir die Frage, warum Du überhaupt was schreibst.... :) Aber das lassen wir dann mal im luftleeren Raum der Vermutungen stehen. g

0
@DatSchoof

Recht simpel: Um Menschen darauf hinzuweisen, dass etwa 85% aller Fragen auf diesem Board schon einmal gestellt wurden - zwei oder drei kurze Suchbegriffe hier oder in Google bringen ausführliche Ergebnisse. Aus-/(Um)zug ist nunmal ein sehr aktuelles und heißumschriebenes Themata und zur Genüge ausanalysiert :<)

0
@Morgrain

Aber hätten wir dann noch überhaupt irgendwas zum Antworten. So ziemlich jede Frage wurde schon mal auf irgendeine Weise irgendwo gestellt und den Rest kannst Du mit Wikipedia und Google beantworten. Ich finde es immer so herzlos die Leute auf SuFu hinzuweisen. Aber das ist ja Ansichtssache. Zum Glück. :)

0

Danke für eure Zahlreichen Tipps.. und Ja, bei google habe ich es bereits eingegeben und habe eben nicht eine genau antwort bekommen, weil doch alles irgendwo variiert! eine kleine Frage hätte ich da dann doch noch, was für Geld bekomme ich? Also, bekomme ich irgendwelche Zuschüsse?

Was möchtest Du wissen?