18Jahre- darf er allein aus dem Krankenhaus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Darf er,er muss dann nur unterschreiben das er das Krankenhaus auf eigene Verantwortung verlässt.

Wenn er nicht unterschreibt, und trotzdem geht, können sie ihn auch nicht verhaften. 

0
@Bitterkraut

Stimmt. Ist aber dem Personal gegenüber ziemlich gemein, weil das mehr Aufwand bedeutet und man dann überhaupt nicht planen kann.

0

Niemand wird ihn aufhalten, wenn geht er auf eigene Verantwortung. Sollten "Spätfolgen" auftreten - wer weiß ob die Krankenkasse dann alle Kosten übernimmt.

Ja, die Krankenkassen übernehmen.

Wir haben in unser Gesundheitssystem zur Zeit noch darauf ausgelegt, dass es schädliches Verhalten nicht sanktioniert. Das kommt der freien Lebensgestaltung zu Gute.

Ich fürchte jedoch, dass dies im Zuge der Bonusrückzahlungen und der Bereitwilligkeit meiner Mitbürger, sich für kurzfristige finanzielle Vorteile überwachen zu lassen (Fitness-App), nicht mehr viele Jahrzehnte so bleiben wird. ;-)

0

Er muss unterschreiben, dass er gegen den Rat der Ärzte geht.

Bei einer Hirnblutung wäre das Wahnsinn!

Ja, darf er, ist ja ein Krankenhaus und kein Gefängnis!

Was möchtest Du wissen?