18er Getränke und so?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also was den Alkohol angeht, hab ich's bei Geburtstagen immer so gemacht, dass ich mir ne Liste mit allen Gästen gemacht hab und mir dann überlegt, was die einzelnen denn so trinken.

Und dann hab ich halt grob überlegt wie viel jeder ungefähr trinkt. Natürlich kannst du nicht sagen, der trinkt jetzt genau 250ml von dem getränk, aber du kannst grob abschätzen ob er jetzt eher der Biertrinker ist, der gern mal ein halben Kasten Bier trinkt, dafür kein Hartalk, oder ob einer immer nur Wodka trinkt usw.

Und dann schaust du eben, wer von deinen Gästen alles Bier trinkt, wer Wodka, wer Rum, Tequila usw. Dann teilst du deine geplante Anzahl durch die Anzahl der potentiellen Trinker und dann kannst du schonmal gut abschätzen, ob du von irgendwas zu viel oder zu wenig hast und kannst dann gut planen.

Hört sich jetzt zwar ein bisschen aufwändig und kompliziert an, aber mir hats immer sehr geholfen :D

Und ich würd dann bei den Dingen, die gern getrunken werden, auch etwas mehr einplanen und bei den anderen etwas weniger. Sowas wie Wodka kann man z.B. mit fast allem Mischen und schmeckt dann auch fast allen. Dagegen gibt's viele die z.B. Tequila oder Jäger nicht gern mögen. Und wenn der Tequila leer ist müssen halt alle Tequila Trinker auf was anderes umsteigen und dann ist's gut, wenn du was da hast, was fast allen schmeckt, was z.B. bei uns eben Wodka(gemischt) ist (muss dann auch nicht unbedingt teurer Wodka sein, sondern nur was zum Mischen)

Der Rest sieht ziemlich ordentlich aus, obwohl ich mir persönlich nicht extra ein DJ holen würde (außer es ist ein Kumpel der eh kommt), da reicht mir ein Laptop mit Spotify und gute Boxen :D

Ein Pavillion würd ich persönlich nur aufstellen wenn's regnet und/oder es im Haus zu wenig Platz für alle hat. Wenn's gutes Wetter ist gehen auch so einige raus, dann brauchst du nicht unbedingt ein Pavillion. Wenns regnet dagegen schon eher, dann kann man trotzdem noch "draußen" sein, wird aber nicht pitschnass.

Fire12321 05.09.2016, 12:36

Also der DJ ist einer meiner Kumpels der auch kommt :)

Also für alle ist auf jedenfall kein Platz in dieser Hütte, deshalb Zelt/Pavillion, wird auch beheizt, da es mitte November ist :D

Wegen der Kalkulation, danke für die Idee :D

Werd ich mal machen :)

1

Ich verstehe die Bedenken deiner Mutter grundsätzlich auch aber es ist ein 18ter und da wird nun einmal viel getrunken. Ich habe damals 800 für Getränke gebraucht. Wenn du jedoch am Geld sparen willst kannst du das gut beim Essen machen wenn du dir sowieso noch unschlüssig bist. Ich hatte Schnitzel zu meinem 18ten jedoch sind die um weiten teurer als dein vorgeschlagener Fleischkäse. Vielleicht kannst du also hier sparen damit die teuren Getränke nicht ao ins Gewicht fallen. Malibu wie oben schon gesagt an den Mädels festmachen aber nicht nur kirschsaft sondern auch maracujasaft dazu (: 

Salzstangen würde ich viel mehr nehmen und in Bechern an die Bar stellen. ;-)

Jägi würde ich höchstens 2 Flaschen nehmen, dafür noch einen Jack. Tequilla kannst Salz und Zitrone oder Orange Zimt machen. ;-)

Mailbu würd ich an den Mädels festmachen, wie viele kommen und Kirschsaft dazu. ;-) 

Wein? Wenn ihr nicht grad Weintrinker habt, eher sinnlos. ;-)

Fire12321 04.09.2016, 20:37

Okay, danke für die Hilfe :D

Meine Mutter meinte eben, als ich ihr gesagt habe dass ich bei 400€ liege (Inet Preise) nur für Getränke, dass sie es nicht duldet, die Sache mit Hartalk. Ich würde dann ja nur "ausgenutzt" und die saufen sich auf meine Kosten zu...

Was meinst du dazu? :)

0
DroggelbecherGR 05.09.2016, 05:51
@Fire12321

Klar werden sich die meisten zu saufen, weils halt ein 18er ist und das ist ja kein ganz unbedeutender Geburtstag ;D. Aber bei uns wars meistens so, dass die Gäste fast nur Geld geschenkt haben und dann werden die Kosten oft wieder reingeholt.

Aber du kannst ja noch schauen, ob dus vllt ein wenig günstiger hinbekommst. Musst ja nicht immer die teuren Markengetränke kaufen, ob du jetzt den "teuren" Havana mit teurem Coca Cola trinkst oder den billigen Lidl Rum mit dem billigen Lidl Cola schmeckt man meistens garnicht.

0
Dosenrosen 05.09.2016, 14:57
@DroggelbecherGR

Wir hatten immer 1€ pro Getränk verlangt, kannst auch alternativ einen Spendentopf hinstellen. 

Ist natürlich die Frage, ob du das willst. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?