180cm weiblich, Gewicht 62kg. Fühle mich zu dick. Wie kann ich 2kg abnehmen?

16 Antworten

Du bist an der unteren Grenze vom Normalgewicht. Wenn du abnimmst, bist zu dünn. Lass deinen Körper selber entscheiden, wie dick er sein will. Der weiss das am Besten. Ihn zum Abnehmen zu zwingen, ist nicht richtig.

Wenn du zu dünn bist, sieht das krank und unattraktiv aus. Magere Menschen werden mit Krankheiten gleich gesetzt.

Also lass es wie es ist.

2 Kilogramm? Das schaffst du durch einen ordentlichen Toilettenbesuch.

Davon abgesehen wird man 2 kg nicht sehen und zu dick bist du definitiv nicht.

Ich glaube eher, dass du "monkmäßig" auf ein rundes Gewicht kommen willst. ;)

Bleib wie du bist!! Mit 2kg weniger wärst du Untergewichtig! Mach lieber Sport und iss ein bisschen mehr. Dann hast du eine sportliche und gesunde Figur, wiegst zwar mehr aber das sind die Muskeln da sie mehr wiegen als fett. 

ich wiege 60kg, weiblich, 14 jahre und bin 1,63 groß, bin ich zu dick? & wie viel sollte ich wiegen?

??..:)) lg celin

...zur Frage

Wie viel sollte ich mit 1.61m wiegen?

Hallo zusammen,

ich bin 1.61m,13 Jahre alt und weiblich!

Kann mir jemand sagen wieviel ich mit diesem Gewicht etc. wiegen müsste weil ich denke ich bin mit meinen 45 kg zu dick!

Würde mich über Antworten freuen!!!

...zur Frage

Was essen, wenn man Appetit hat?

Hallo,

ich habe keinen Hunger, aber halt Appetit irgendwas zu essen ;)

Zu Info: Ich bin nicht dick, ganz im Gegenteil (weiblich, 180cm , 62kg)

Abendessen ist schon im Bauch ist halt nur Appetit ;)

Also was esst ihr wenn ihr Appetit habt, natürlich sollte es keine Kalorienbombe sein ;)

Lg

...zur Frage

Meinte der Arzt das Ernst oder ironisch und wieso sagen mir zwei Ärzte Unterschiedliches?

Ich war heute beim Arzt und hab dann gefragt, wie viel ich pro Monat oder Woche abnehmen kann. Und er meinte dann "Sie sind aber auch sehr dick."

Jetzt hab ich mich gefragt ob er Das im Sinne meinte :

"Sie sollten auf jeden Fall abnehmen" oder im Sinne " Sie müssen doch gar nicht abnehmen"

Ich wiege bei 1.70m 67kg und bin 19 Jahre alt und weiblich.

Als ich meinte ich möchte auf 54kg, hat er einen BMI Rechner rausgeholt von der Praxis und hat gezeigt, dass es dann Untergewicht ist und ich jetzt in der Mitte liege zwischen Normal und Übergewicht. (Jedenfalls da ich in der Mitte bin hab ich ja das Risiko auf Übergewicht zu kommen, meiner Meinung nach)

Und er meinte ich kann pro Woche 1kg abnehmen und soll höchstens auf 62kg gehen. Und ich solle mich nicht an den Models richten, da sie krank sind, was ich als Beisatz nicht richtig fand, da es m.M.n nicht stimmt.

Jedenfalls war das ein anderer Arzt der Praxis mit dem ich heute gesprochen hab. Und der Arzt bei dem ich sonst bin, meinte ich kann bis auf 52kg gehen.

Im Internet steht auch nicht, dass 54kg bei 1.70m Untergewicht wären. Irgendwie glaube ich, dass die Ärzte sich abgesprochen haben und der eine Arzt jetzt extra gesagt hat, dass ich mehr wiegen sollte nur damit ich ggf nicht magersüchtig werden würde evtl. Eigentlich ist mein Wunschgewicht 47kg und wenn ich mich dann wohlfühle, dann ist es ja egal ob ich untergewichtig bin.

Und beide Ärzte sind dünn, daher sollten sie es doch den Patienten auch gönnen oder nicht ?

...zur Frage

180cm groß und 62kg, bin ich zu dick?

Ich bin 180 cm groß, weiblich und wiege 62 kg. Ich finde das eigentlich wenig aber trotzdem fühle ich mich schwabellig und habe ein kleines Bäuchlein das einfach nicht verschwinden will obwohl ich wirklich viel sport treibe. Was meint ihr, sollte ich noch so um die 2kg abnehmen und wie bekomme ich das Schwabell weg?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?