(18+) Werden Prostituirte in Deutschland regelmäßig untersucht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da es kein anerkannter Beruf ist, gibt es natürlich auch keine gesetzlichen Regelungen. Es ist ja schon ein großer Fortschritt, daß sie inzwischen ihr Geld für die erbrachten Leistungen einklagen dürfen.

ich prelle regelmäßig nutten, ich bezahle und pimper danneinfach nicht.

0

Das habe ich mich auch schon gefragt, und aus eben diesem Grund würde ich auch nicht unbedingt so ein Bordell besuchen. Allerdings gibt es ja auch Sexpraktiken, bei denen die Ansteckungsgefahr gering bis fast ausgeschlossen ist. Auf jeden Fall aufpassen, wenn's denn unbedingt sein muss...

sollte wohl so sein, aber obs in real so ist, wage ich zu bezweifeln. in den edelpuffs, für topmanager, spitzenpolitiker oder superschauspieler, dort wohl ja, die nutten da sind wohl handverlesen, aber bei nem normalen straßen oder kleinem wohnungspuff bezweifle ich das sehr stark.

In seriösen Bordells werden die sehr wohl regelmäßig untersucht und dürfen ohne Gesundheitszeignis gar nicht dort arbeiten. Das wird vllt in so einen Puff an der Straßenecke nicht so sein, aber in einem seriösen ist das aufjedenfall so!

arbeitest wohl in so einem, weil de s so genau weist.

0
@lultepulte

Na klar, mit 17 ;) Nein aber etliche Reportagen kommen mittlerweile darüber und ich hab das auch schon häufiger gelesen und gehört.

Ich weiß auch gar nicht was das jetzt für ein Kommentar sein sollte, mir da gleich vorzuwerfen ich würde da arbeiten, nur weil ich etwas weiß.

0

da sollte man sich nicht drauf verlassen es gibt viele prostituierte die nirgends gemeldet sind und ob die sich untersuchen lassen??

Was möchtest Du wissen?