18 und immernoch Schulpflicht?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Schulpflicht endet nach 10 Jahren Schulbesuch, der Abschluss ist egal (ob ein Abschluss oder nicht).

Darüber gilt: Wenn du als nicht mehr Schulpflichtiger mit 18 Jahren noch "freiwillig" an einer Schule bist, ist dein Schulbesuch für dieses Schuljahr zu beenden, da du (wie ein 5000 Meter Läufer bei seinem Lauf) ja zum Schuljahresbeginn "freiwillig" angetreten bist.

Sicher kannst du dich "abmelden", du bist ja volljährig. Längeres unentschuldigtes Fehlen über zwei Wochen hinaus gilt in den meisten Fällen als Abmeldung.

Die rechtlichen Dinge um eine "Auffangklasse" kenne ich nicht. Da könnte so etwas drinstehen, wie "wer anfängt, muss das Schuljahr beenden, um vielleicht finazielle Leistungen (Kindergeld?) zu erhalten".

Du solltest dich erkundigen, damit es keine finanziell negativen Folgen (Rückzahlung...) für dich gibt.

Schulaufsicht: Bei der Bezirksregierung informieren.

Wenn du schon einen Job hast als Zeitungsträger oder so, kannst du auch auf die is 25 bleibst du dann bei deinen Eltern und bekommst dein Taschengeld ohne zu arbeiten. Danach meldest du dich dann für 40 Jahre bei Hartz IV an.

Ich hatte nicht vor von Hartz IV zu leben, und das ich soetwas frage hat mit meinen derzeitigen Umständen zu tun (Depressionen). Werde meinen Schulabschluss nachholen wenn ich erstmal mit meinem jetzigen Problem "klarkomme".

@alterman58 Bin jetzt seit mehreren Wochen nicht hingegangen aber bin immernoch angemeldet.

0

Ich kann nur sagen das meine Nichte an dem Tag als sie 18 wurde die Schule sogar ein Jahr früher verlies. Allerdings ohne Abschluss Das hat ihr bis Heute sehr nachgehangen ,da Sie sehr Schwer Arbeit gefunden hat ,und wenn dann nur hilfsjobs.

Schulpflicht ind NRW?

Hallo :)

also ich habe nen Realschulabschluss und bin jetzt auf nem Berufskolleg um Fachabi zu machen.

Ich bin im März 18 geworden und will jetzt Schule abbrechen.

Ein paar Leute meinten ich muss das Schuljahr noch zu Ende machen stimmt das?

LG

(es handelt sich um eine Freundin)

...zur Frage

FSJ und der Schulpflicht in niedersachsen?

Ich bin dieses Jahr 18 geworden und bin zurzeit bei einer Berufsbildende Schule aber möchte meine Schulform abbrechen.. doch da ich meine 12 jahre schulpflicht erst dieses jahr voll kriege muss ich bis zu den sommerferien durchziehen. Habe meine Lehrerin auch schon darauf angesprochen ich habe meinen Realschulabschluss und war auch letztes Jahr in der Berufsbildende Schule die frage ist jetzt ob ich die schulpflicht voll hab wegen mein abschluss und besuch auf bbs oder erst im sommer beende. (und falls es erst im sommer beendet könnte ich dann ein fsj anfangen ? zählt das auch als schulpflicht?)

...zur Frage

Kann man, wenn man 18 ist ein angefangenes Fachabitur abbrechen ohne Konsequenzen?

Ich lebe in NRW (bin 18 Jahre alt) und habe mein Fachabitur angefangen auf einem Berufskolleg, allerdings bin ich mir nicht sicher ob das wirklich das richtige ist, deswegen ist meine Frage ob ich, wenn ich im Laufe des Schulsjahres merke, dass es nichts für mich ist, aufgrund meiner Volljährigkeit das Fachabitur abbrechen könnte ohne irgendwelche Gesetze (Schulpflicht etc.) zu verletzen, also ob es keine Probleme für mich gibt???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?