18, keine Wohnung, kein Geld & arbeitslos?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du gehst morgen früh zum Jobcenter und erklärst deine Situation, die sollten in der Lage sein, dir Geld zur Verfügung zu stellen und dich dahin zu verweisen, wo man dir helfen kann.

Solange du keine abgeschlossene Ausbildung hast und unter 25 bist kann deine Mutter sich nicht so einfach aus der Affäre ziehen...wobei ich das nicht verstehe, was da vorgefallen ist. Entweder hast du wirklich Mist gemacht oder sie hat (entschuldige) ein Rad ab. Eure Beziehung ist jedenfalls nicht die beste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rettungsboje12
20.12.2015, 22:25

Erstmal danke dir. Aber wo genau soll ich denn beim Jobcenter fragen? Ich kann ja schlecht da rein maschieren und an der Rezeption meine Geschichte erzählen.

0

Erstmal danke an euch. Meine Mutter ist Frührentnerin und kann oder will nicht mehr für mich Sorgen. Unsere Beziehung ist schon ewig "kaputt". Aber wo genau soll ich denn beim Jobcenter fragen? Ich kann ja schlecht da rein maschieren und an der Rezeption meine Geschichte erzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausbildung suchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn Deine Mutter ausgezogen ist, muss sie weiter für Dich sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?