5 Antworten

Da wird sich der Fehlerteufel eingeschlichen haben.

Wenn der Ring mit 750 gestempelt ist, muss auch 75% Feingehalt an Gold drin sein.

Umgekehrt darf er maximal mit 585 gestempelt, wenn nur 58% Feingold in der Legierung verarbeitet ist.

Erkundige Dich am besten beim Verkäufer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lycaa
09.02.2016, 00:26

Danke für den Stern.

0

Im Zweifelsfall heißt es "Abbildung ähnlich".
Wenn in der Beschreibung 585 steht dann glaube ich der Beschreibung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt schon hin. Der Ring ist aus Weißgold. Also 18 Karat Gold gemischt mit Silber ergibt bei diesem Ring 14 Karat Gold. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PhilippsBlog
02.12.2015, 00:21

Also hat er aber im Endeffekt 18 Karat? Denn dann wäre er ja super vom Preis.

0
Kommentar von Lycaa
02.12.2015, 06:39

Sorry, aber das ist wirklich Unsinn.

0
Kommentar von Blubbig
03.12.2015, 08:02

Ja das ist totaler Unsinn. Einfach nur Quatsch.

0

Ich denke der Stempel bezieht sich auf die Brillanten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lycaa
02.12.2015, 14:24

Dieses "DIA 050" auf dem Produktbild bestimmt. Vor allem, da 0,5ct für die Steine angegeben ist. In der Artikelbeschreibung steht aber Tatsächlich was von: Material Gold 585 und Stempel Gold 750.

0
Kommentar von Juyanbe
02.12.2015, 20:49

Uuups.....stimmt ! Hatte ich nicht gesehen . Da könnte man dem Verkäufer eine Frage schicken , was denn nun stimmt .
Allerdings würde ich ohnehin von dem Kauf abraten . Der Preis scheint zwar verlockend , allerdings verrät allein schon die Gewichtsangabe , das da nix gescheites bei raus kommen kann . Da kommt ein Hauch von Ring mit klapprigen Fassungen . Lass es !

0

Nein, das steht doch garnicht so da, sondern ganz klar 18 Karat (750): alles andere wäre komisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?