18. Jahrhundert Verhalten und Gesten?

4 Antworten

Lies mal die Bücher von Jane Austen oder guck dir die Verfilmungen an:

Stolz und Vorurteil - davon aber die BBC Miniserie mit Colin Firth als Mr.Darcy.

Sinn und Sinnlichkeit, den Film mit Emma Thompson und Alan Rickman, Kate Winslett und Hugh Grant.

Emma, den Film mit Gwynneth Paltrow

Da wird es eigentlich ganz gut beschrieben. Die Bücher spielen in der sog. Gentry, also der unteren Oberschicht.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Seltsames heutiges Verhalten meiner Mutter?

Ich (M/18) habe heute meiner Mutter erklärt dass mir die dauernden Diskussionen mit ihr so wörtlich "auf den Sack gehen". Daraufhin hat sie (ich trug eine Jogginghose) mich an der Stelle wo sich mein Sack befindet kurz amgedatscht und gemeint darauf würde mir garnichts gehen und ich solle mich anders ausdrücken.

Ich bin jetzt etwas traumatisiert und weiß nicht was ich von solchem Verhalten halten soll? Ich habe sie auch angesprochen worauf sie meinte, sie hätte mich garnicht berührt sondern es nur angedeutet.

Wie ordnet ihr ein solches Verhalten ein? Normal ist das ja wohl nichtmehr oder?

...zur Frage

Mode-/Frauenzeitschrift?

Hey,

Ich bin auf der Suche nach einigen Empfehlungen für das neuste aktuellste an Mode von Schuhen über jeans bis zur Brille und kopfbedeckung..

Nur bin ich nicht so ganz im Wissen welche Zeitschrift mir da auch mit Rat zur Figur oder Kopfform der jeweiligen Sachen bereit steht?

Zudem interessiere ich mich auch für das Thema Liebe, Psychologie und Themen wie Reisen und Lifestyle.

Einige Ratschläge wären super! Wenn es dafür eine bestimmte Zielgruppe ansprechen sollte würde ich sagen 18-30 Jahre.

LG

...zur Frage

Facharbeit Deutsch KABALE UND LIEBE EINLEITUNG!

Ich hab gerade die Einleitung für meine Facharbeit (Deutsch) fertiggeschrieben und wollte euch um eure Meinung fragen. Kann ich das so schreiben ? Fehlt da irgendwas ? Mein Thema ist : Die Rolle der Frau im 18. Jahrhundert am Beispiel "Kabale und Liebe".


Einleitung

Das Drama „Kabale und Liebe“ ist das einzige bürgerliche Trauerspiel, das Friedrich Schiller verfasst hat. In seiner Arbeit beschäftigte er sich hauptsächlich mit den Themen der Verschweindungssucht, dem Soldatenhandel, dem Mätressenwesen, sowie allgemein mit dem Konflikt zwischen dem Bürgertum und dem Adel. Über eine der Hauptfiguren Luise Miller, und eine der Nebenfiguren Lady Milford, wird die Stellung der Frau zur damaligen Zeit sehr gut zum Ausdruck gebracht. In meiner Facharbeit möchte ich die Rolle der Frau im 18. Jahrhundert untersuchen und mich dabei besonders auf die Figuren der Luise Miller, als Beispiel für das Leben im Bürgertum und Lady Milford, als Beispiel für das Leben und Verhalten am Hofe, konzentrieren. Hierbei beschäftige ich mich intensiv mit dem Drama „Kabale und Liebe“ und einigen Interpretationshilfen.

...zur Frage

Mädchen aus meiner Klasse schaut mich sehr häufig an?

Was kann das bedeuten? Ich bin auch ein Mädchen, 17 und bi. Sie ist 18 und hat einen Freund aber trotzdem schaut sie mich sehr oft an. Wenn ich ganz ehrlich sein soll, bin ich etwas in sie verliebt. Heute habe ich eine Präsentation gehalten und da hat sie mich auch die ganze Zeit angesehen. Sonst haben wir keinen Kontakt. Reden tun wir auch nie. Hab sie nur bei Instagram. Wie soll ich mich verhalten, wenn sie mich ansieht? Ich nehm mir immer vor, zurückzuschauen um zu sehen, wie sie reagiert aber ich trau mich dann irgendwie nie. Habt ihr Tipps? Außer ansprechen! Will mich nicht blamieren und ich traue mich das sowieso nicht

...zur Frage

Mein Selbstwertgefühl ist im Arsch?

Hallo, sorry für den Provokanten Titel.

Ich bin jetzt fast 18 Jahre alt und bin seit etwa 2-3 Jahren ziemlich negativ und lustlos. Auch ist ein Problem von mir ,dass ich schüchtern und zurückhaltende Verhaltensweisen an den Tag lege.

Ich habe mir eine 30 Tage Challenge geholt in der es stetig von Tag zu tag immer schwerer wird und es bezieht sich hauptsächlich aufs Frauen ansprechen, und allgemein extrovertierter zu sein mehr zu reden und so.

Ich habe die Challenge angefangen und bin jetzt beim siebten Tag und ich habe das Gefühl dass ich falsch ansetze. Wenn ich rausgehe muss ich immer so tun als wenn ich glücklich bin. Und meine Zufriedenheit ziehe ich hauptsächlich aus erfolserlebnissen. Also einfach so bin ich nicht glücklich.

Ich denke ich sollte erstmal an meinem Selbstwertgefühl und an meiner Dankbarkeit arbeiten und die inneren Ursachen für meine ständige Unzufriedenheit herausfinden.

Was meint ihr dazu ?

...zur Frage

Nutze ich ihre Gefühle aus oder ist an meinem Verhalten nichts verwerflich?

Habe seit mehreren Wochen etwas mit einem Mädel anfangs war es nur Sex, inzwischen höre ich aber immer mehr Aussagen wie "du bist perfekt und würdest du doch nur"

Ich hab ihr bereits mehrmals erklärt, dass es nix festes ist und ich das auch momentan nicht möchte und wenn sie es unter den Bedingungen nicht weiterführen möchte ich das natürlich akzeptieren würde.

Ich selber habe aber irgendwie schuldgefühle weil ich mir denke das ich das Mädel ausnutze und sie mir einfach nicht sagt das sie etwas empfindet (warum auch immer)

Wollte da mal Einschätzungen von anderen Personen haben

Ich bin 19 und sie ist 18

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?