18. Jahrhundert: Komödien auch von Adel und Königen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bei Komödie und Tragödie geht es nicht um diejenigen, die sie aufgeführt haben, sondern um die handelnden Personen (figuren) im Drama.

  • Die Tragödie zeigt das Schicksal von Menschen königlichen Geblüts
  • Die Komödie zeigt Vertreter der unteren Klassen (in der Antike Sklaven, später Bauern und Bürger).
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?