18 Jahre und Kredit?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo selin20111,

gerne helfe ich Dir mit ein paar Informationen weiter:

Grundsätzlich unterscheiden Banken oft danach, in welcher Phase Deiner Ausbildung Du Dich befindest und wie die Planung für danach aussieht.

Liegt Dir z.B. schon ein fester Arbeitsvertrag vor, in dem Dein zukünftiges Gehalt geregelt ist, schaut sich die Bank in der Regel Dein Vorhaben im Einzelfall an.

Für die Bank ist entscheidend, dass die monatliche Rückzahlung des Darlehens in jedem Fall gewährleitet ist. Ein 2. Darlehensnehmer oder auch ein Bürge erhöhen in der Regel Deine Chancen einen Kredit zu bekommen.

Mein Rat an Dich - vereinbare doch einen Termin bei Deiner Hausbank und lasse Dir Deine Möglichkeiten für einen Kredit aufzeigen. Sprich parallel mit Deiner Familie oder auch Freunden, vielleicht ist hier jemand bereit Dich zu unterstützen.

Ich hoffe, ich konnte Dir hiermit weiterhelfen.

Viele Erfolg bei Deinem Vorhaben.

Viele Grüße,

Carina von Interhyp

Vielen Dank

0

Mit 18 bist du zwar voll geschäftsfähig, aber die Azubi-Vergütung ist selten ausreichend, um über den Pfändungsfreibetrag hinaus zu gehen.

Auf Deutsch bist du nicht kreditwürdig. Ein Darlehen wäre also nur mit einer Zusatzsicherung (Bürgeschaft) möglich.

Eher nicht, es sei denn Du hast jetzt schon einen unbefristeten Arbeitsvertrag.

Um welche Summe geht es denn? Ein Kleinkredit über 1000-2000 EUR wäre bei der Hausbank vielleicht drin.

Es kommt darauf an, wie hoch der Kredit sein soll.

Manche Einzelhändler bieten auch schon einen Ratenkauf an, wenn man ca. 800 € im Monat verdient.

Einen größeren Kredit wirst Du bei einer Bank nicht bekommen. Dafür fehlen Dir einfach die Sicherheiten.

Musst du auf deiner Bank erfragen, die wissen das.

Eher nicht, vor allem dann nicht, wenn Deine Ausbildungsvergütung unter der Pfändungsgrenze liegt.

Ohne Sicherheiten kein Kredit.

nein, du hast einen befristeten Vertrag.

Eher unwahrscheinlich, aber frage deine Bank.

Was möchtest Du wissen?