18 Jahre alt, vegan werden -> Eltern erklären?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du bist 18 Jahre alt, lass weg, was Du nicht essen willst und koch auch mal selbst was. Den bekannten Arzt kannst Du aufsuchen und eine Blutuntersuchung machen lassen, bzw. regelmäßig abnehmen lassen, dann wird sich herausstellen, ob eine Mangelerscheinung kommt oder nicht.

Kleiner Nachtrag, als Mutter: meist ist es den Müttern auch einfach zu aufwändig aus ihren Kochgewohnheiten zu kommen, oder pro Mahlzeit immer noch eine vegane Alternative auf den Tisch zu bringen. Da solltest Du Dich mit ihr zusammensetzen, bzw. praktische Lösungen finden, damit sie nicht so viel zu tun hat. Vielleicht bringt sie dann auch ein gewisses Interesse dafür auf. 

Die Reaktion deines Vaters ist etwas eingeschlafen. Die Ernährung scheint in irgendeiner Form zu seiner Lebenseinstellung zu gehören und er ein konservativer Typ zu sein.

Wahrscheinlich wirst du dein Ziel am besten erreichen, wenn du ein vernünftiges Gespräch führst und deine Ansicht und Gründe klar darstellst. Bringt meist auch mehr, als auf dem Recht zu beharren, das man mit 18 hat. 

Dazu gehört auch, seine Ernährung nicht zu schlecht zu reden, auch wenn du deine Gründe hast. Nach mehreren philosophischen Grundsätzen ist die Tötung von Tieren schlicht irrational. 

Vieles Bildmaterial ist überzogen, muss aber auch irgendwann in einem Betrieb aufgenommen worden sein, sonst existierte es nicht. Und für manche reicht dies, sich von dieser Thematik vollkommen zu distanzieren. 

Solltest du im weiteren Verlauf Hilfe oder Rat benötigen, melde dich einfach.

Mit freundlichen Grüßen 



>Bitte nur sinnvolle Antworten, Beleidigungen oder andere hasserfüllte Beiträge gegen diese Ernährungsform werden ignoriert.

Ob das was wird... Dafür kenne ich die Community zu gut. 


Am besten ist es erstmal zu ertragen bis du selbstständig bist und ausgezogen bist. Denn nur weil man volljährig ist heißt es nicht dass dir Eltern es akzeptieren müssen o. Tolerieren.
Es ist einfach neu für sie, gib Ihnen Zeit sich daran zu gewöhnen.
Ist halt wie ein outing.

Du musst das deinen Eltern sicher nicht erklären. Du kannst selbst entscheiden was Du isst und was Du trinkst. Wenn ihnen das interessiert kannst Du es ihnen mit deinen eigenen Argumenten erklären, Du musst aber gar nichts.

Gruß

Hey, ich würde dir gerne helfen, hab aber vorher mal eine Frage. Warum willst du dich vegan ernähren? Also aus gesundheitlichen Gründen oder tun dir die Tiere leid :)

du musst es ihnen ins geschicht sagen und dich weigern einfach zu essen oder geht das nicht ?

Was möchtest Du wissen?