18 jährige tochter

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In Deutschland musst Du normalerweise Unterhalt zahlen, bis Deinr ihre erste Ausbildung beendet hat.

Zunächst ist sie dir gegenüber auskunftspflichtig. Sollte sie sich weigern oder keine Ausbildung vorweisen können, musst du den Titel ändern lassen. Das geht nur über das Gericht. Keinesfalls die Zahlung einfach einstellen. Das führt zur Pfändung.

Solange sie sich nicht in Ausbildung befindet hat sie keinen Unterhaltsanspruch. Der Titel muss jedoch grundsätzlich weiter bedient werden.

Du musst also den Titel unter Fristsetzung herausfordern und eine Vollstreckungsverzichtserklärung verlangen.

Kommt sie dem nicht nach besteht Klagegrund auf Abänderung des Titels.
Da sie dann den Klagegrund gesetzt hätte, gingen die Kosten dafür zu ihren Lasten.

du musst nicht mehr zahlen !

erst, wenn sie wieder in die ausbildung geht, bzw. weiter zur schule....

Was möchtest Du wissen?