18 geworden, selber unterschreiben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Guten Tag Babizo,

die anderen Antworten waren sehr kurz. Mit meinen 77 Jahren will ich etwas länger antworten. Denn du bist für mich ein Beispiel. Entweder bei deiner Vorbereitung auf das Erwachsensein hat irgendjemand etwas vergessen - oder du hast nicht aufgepasst.

Was verstehen heute kluge Leute unter der „Mündigkeit“, die inzwischen rechtlich gesehen in Deutschland mit 18 Jahren für beide Geschlechter eintritt?

Der deutsche Philosoph Adorno sagt das sehr zutreffend: „Mündig ist der, der für sich selbst spricht, weil er für sich selbst gedacht hat und nicht bloß nachredet.“

Mündigkeit ist die innere und äußere Fähigkeit zur Selbstbestimmung, ein Zustand von Unabhängigkeit. Sie drückt aus, dass man für sich selbst sprechen und sorgen kann.

Juristisch gesehen bedeutet das: Volljährigkeit, Handlungsfähigkeit, Geschäftsfähigkeit und Deliktfähigkeit. Also: Alter 18 Jahre ist erreicht, ausreichend Wissen (?) ist erworben, über eigenes Geld und anderes Eigentum darf man frei verfügen, Verträge und andere Dokumente selbst unterschreiben (vorher lesen!), für eigene Vergehen und Unterlassungen ist man voll haftbar (dabei gibt es Ausnahmen).

Weil heute die Menschen in Westeuropa relativ lange leben, komme ich zum Abschluss: du wirst etwa das Dreifache deiner Vorbereitungszeit zum Erwachsenen für das Erleben und Erleiden dieser oft eigenartigen Welt haben. Was bedeutet das in diesem Augenblick, da du diese Worte liest? Nach deinem 18. Lebensjahr bekommst du keine weitere „Vorbereitungszeit“ mehr, der Ernst des Lebns beginnt! Es geht hier nicht um berufliche Ausbildung. Sondern darum, ob du in der Lage bist, deine Pflichten als Bürger so gut wie möglich zu erfüllen und deine Rechte ebenso gut und energisch, standhaft zu nutzen, eventuell auch zu verteidigen, durchzusetzen.

Glück auf den Weg! Bleibe recht gesund!

Siegfried

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist volljährig, also kannst du ab sofort alles selbst bestimmen und selbst unterschreiben.

Du bist dann aber auch für alles was du machst selbst verantwortlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du darfst selbst unterschreiben. Du kannst so ziemlich alles tun, du bist volljährig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Test den du selber gemacht hast, und selber unterschreiben, sieht bestimmt nicht gut aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist nun voll geschäftsfähig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?