18 geworden - was ändert sich in Sachen Geld, Versicherung, etc?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du studierst bist du erstmal weiter über deine Eltern Familienversichert.

Die Miete musst du bei einigen überweisen andere machen ein Sepa-Lastschriftmandat. Ist abhängig.

Mit dem eigenen Haushalt kommt der Rundfunkbeitrag (Beitragsservice ehemals GEZ)

Der Vermieter wird wohl nen Bürgen wollen und die Frage wer die Miete bezahlt wirst du whl mit deinen Eltern klären müssen denn die sind Unterhaltspflichtig.

Eine Kreditkarte ist ganz sinvoll aber nicht notwendig.

Abbuchen oder Überweisen geht beides über das Giro Konto

Bitte ummelden nicht vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Lara36! Bei der Bank ist es so, dass Deine Kontounterlagen überprüft und z.T. neu gemacht werden müssen, weil Deine Eltern als Erziehungsberechtigte wegfallen. In diesem Zusammenhang sind auch evtl. hinterlegte Vollmachten nicht mehr gültig. Sollen die Eltern weiter Vollmacht haben musst Du diese erteilen. Es empfiehlt sich, einfach mal bei Deiner Bank vorbei zuschauen. Dort kannst Du alle Fragen in Sachen Konto, Versicherungen usw. loswerden. Würde Dir aber empfehlen ggf. einen Elternteil mitzunehmen damit Du da nicht ganz alleine sitzt. Und unterschreiben musst Du nichts, was Dir nicht zusagt, aber anhören schadet nicht. Zu den anderen Themen hast Du ja schon Antworten bekommen, das muss ich nicht wiederholen. Gruss Don

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 18 bist du voll geschäftsfähig und voll haftbar für deine Unternehmungen.

In der Haftpflicht und Hausratversicherung KANNST du noch bei den Eltern versichert sein, wenn du in einer Ausbildung bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besprich das alles mit Deinen Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?