18+. Darf meine Stiefvater mir meine Sachen wegnehmen? + Eltern Trennung!?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Spiritx3

Ganz klar nein weil du volljährig bist dürfte das nichtmals deine Mutter tun es sind deine Sache damit die ist Sache glasklar.

Du könntest die Rausgabe deines Eigentums zur Not gerichtlich durchsetzen ferner macht sich dein Stiefvater sogar wegen Unterschlagung strafbar du könntest ihn anzeigen:

https://dejure.org/gesetze/StGB/246.html

(1) Wer eine fremde bewegliche Sache sich oder einem Dritten
rechtswidrig zueignet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder
mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in anderen Vorschriften mit
schwererer Strafe bedroht ist.

Als Stiefvater dürfte er dir nichtmals deine Sache einziehen wenn du minderjährig wärst sowas müsste wenn dann immer über die Erziehungsberechtigten laufen.

Auch auf dein Kindergeld hat er kein anrecht solange du zuhause wohnst wird das zwar an die Eltern ausgezahlt aber er ist eben nicht dein richtiger Vater er müsste dich schon adoptiert haben.

Ansonsten kannst du aufgrund deiner häuslichen Situation Schülerbafög beantragen damit du ausziehen kannst.

LG

Darkmalvet

Darkmalvet 30.06.2017, 18:03

Nachtrag: Wenn er dich adoptiert hat ist er Unterhaltspflichtig dann kannst du Unterhalt von ihm einfordern.

0

Nein, das darf er nicht!

solange du zu Hause wohnst steht das Kindergeld deiner Mutter zu, auf keinem Fall deinem Stiefvater!

Warum kommt es überhaupt auf sein Konto?

Wieso mußt du dein Essen bezahlen?

Spiritx3 30.06.2017, 17:45

@wonnepoppen Ja ich hab auch mit ihm Probleme, er hat mich adoptiert. Nun weiß ich nicht, ob das erlaubt ist. Und nach der Heirat, hat er sich halt angemeldet und es ist schon seit 13 Jahre auf seinem Konto.

0
Wonnepoppen 30.06.2017, 17:48
@Spiritx3

soviel ich weiß kann deine Mutter den Antrag stellen, daß es auf ihr Konto kommt?

0
Spiritx3 30.06.2017, 17:46

Ich muss alles selber bezahlen, weil ich sonst verhungert. Er will das ich auszieht und manchmal wenn er mit meine Mutter Probleme hat, will er mich auch rausschmeißen.

0
Wonnepoppen 30.06.2017, 17:55
@Spiritx3

auch das darf er nicht!

Wenn sich deine Mutter trennen will, solte er sich was anderes suchen.

du bist doch nicht für die Schulden deiner Mutter verantwortlich, oder?

Habt ihr schon mal daran gedacht euch an einen Anwalt zu wenden?

Es gibt eine kostenlose Rechtsberatung beim Amtsgericht, da müßt ihr nur wenig für eine Beratung bezahlen.

0
Spiritx3 30.06.2017, 23:14

Okay. Ne meine mum ihre Schulden hat nicht mit mir zu tun und Anwalt mhmm dazu haben wir glaub nicht genügen geld. Und ja wir werden am Montag im Amtsgericht gehen und dort nachfragen. Danke dir vielmals 😊

0

Du bist über 18? Dann nein.

Darkmalvet 30.06.2017, 17:33

Auch unter 18 dürfte er das nicht, ein Stiefvater ist nicht erziehungsberechtigt wenn er das Kind nicht adoptiert hat.

0
FouLou 30.06.2017, 17:34
@Darkmalvet

Hängt davon ab ob derjenige mit der mutter verheiratet ist.

Eine konsole z.b. abzunehmen würde ich unter entscheidungen des alltäglichen lebens zählen.

0

Was möchtest Du wissen?