1700€ NETTO oder Auslandsstudium in USA machen - wie entscheiden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das heißt, du hast bereits einen Berufsabschluss? Dann geh arbeiten. Was ist das bitte für ein Vorteil in den USA zu wohnen und zu studieren? Letztendlich kommst du hinterher mit deinem Master zurück nach D und findest keinen Job.

Blablupp95 23.08.2015, 14:23

Ja, ich habe einen festen Job.

0
Georg63 23.08.2015, 14:24

und findest keinen Job

Wenn man was nutzloses studiert, kann das passieren.

0
Blablupp95 23.08.2015, 14:37

Warum schreibst du nutzloses. Ich erwähnte bereits Business und ich denke, das ist ein gutes Kriterium.

0
Georg63 23.08.2015, 19:17
@Blablupp95

Das war mein leicht ironischer Kommtar zu Tomates Antwort.

Meine direkte Antwort hast du bereits.

0
Blablupp95 24.08.2015, 16:57

Ich habe auch vor, in den USA zu bleiben.

0

Gehe in die USA studieren

Naja, das Gehalt ist so schlecht nicht, aber da ist noch Luft nach oben offen, ein Arbeiter bei BMW am Band würde über so ein Einkommen lächeln. Ein Studium in die USA, würde ich auch nicht machen, Kasperlland da drüben, ich würde mir da ein anderes Land suchen.

Mit dem Master kannst du hinterher doppelt soviel verdienen .... rechne selbst.

Georg63 23.08.2015, 19:20

Wenn du das Auslandsstudium etwas günstiger angehen willst (oder musst), schau mal nach Schottland. Dort zahlst du als EU-Bürger keine Studiungebühren und die Reisekosten sind auch geringer.

Meine Tochter hat dort den Bachelor gemacht und dann in London nur noch ein teures Jahr für den Master angehängt. (Verdienst hatte ich bereits erwähnt ;-) )

0

Was möchtest Du wissen?