170 cm und 66kg?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist eigentlich ein gutes gewicht, du wächst ja noch. Wenn überhaupt solltest du auf max 60kg runter sonst bist du ja irgendwann nurnoch ein zahnstocher

Hi also ich bin 18 und 1,66 und wiege 55kg und ich bin insgesamt eher dünn also rate ich dir übertreib es nicht mit dem Gewicht verlieren, denn zu dünn ist echt nicht schön. Der BMI (goggle das mal) kann dir infos geben aber grundsätzlich gilt das du so viel wiegen solltest, sodass du dich wohlfühlst. Ich rate dir fang erstmal an mit dem Sport und guck dann mal.

3

Erstmal danke für deine Antwort und ich habe das mal im Internet Grad also gemacht und da kommt ein BMI vom 22.8 . Ja meine Mutter hat mich vorgestern angemeldet ich werde es durch ziehen dann werde ich sehen . Ich will eigentlich nur bisschen fett verbrennen und dann Muskeln aufbauen . So leicht gesagt schwer getan aber naja 60 reicht für mich auch erstmal das ist dann ein großen Fortschritt für mich 

Danke nochmal 

1

Du hast ein gutes Normalgewicht und brauchst überhaupt nicht abzunehmen. 53 kg ist zu wenig, und 55 kg sind auch schon grenzwertig. Wenn überhaupt, dann lass es bei 60 kg gut sein.

Trinke ich zuviel/zu wenig?

Hallo, ich bin 12 (werde 13 im Februar) und wiege 53 kg. Ich bin mir nicht sicher, ob ich denn genug/zuviel trinke. Ich trinke täglich 2,5- 3 Liter. Ist das zuviel? Oder gar zu wenig? Danke falls ihr mir helfen könnt!

...zur Frage

Nur 7,2% Körperfett, ist das noch gesund?

Hallo ersmal

Wir haben uns letztens so eine neue Waage gekauft und die kann halt messen wie viel Körperfett man hat und ich hab halt nur 7,2%. Jetzt frage ich mich wie viel gesund ist und ob 7,2% zu wenig sind? Bin 14 jahre alt, männlich, 170 groß und wiege ca. 53 kg.

...zur Frage

17 Jahre, 53 kg, 1,70 m groß, wie kann ich abnehmen?

Hallo, ich bin wie der titel schon sagt 17 jahre alt, (weiblich), 170 cm groß und wiege 53 kg. ich gehe seit einem jahr 4 mal die woche ins fitnessstudio aber ich merke keine veränderung. meine fragen sind:

bin ich zu dick? wie kann ich abnehmen (wunschgewicht: 50 kg) und vorallem: wie bekomme ich meine problemzonen weg?? (oberarme, bauch, oberschenkel) und zu guter letzt, wie bekomme ich diese oberschenkel lücke hin??

...zur Frage

Meine Mutter will mich wortwörtlich fettfüttern?

Hey, also ich (w/15) habe etwas abgenommen und wiege jetzt bei einer Größe von 170 cm ca. 53 kg. Meine Eltern finden mich zu dünn und reden ununterbrochen nur über das Essen..Vor allem meine Mutter will mich glaub ich mästen. Jedenfalls waren wir heute im Kino, und da hab ich mir Nachos mit einem Käsedip gekauft. Es war schon eine riesige Überwindung für mich mir so eine Kalorienbombe zu kaufen, da ich mich eh noch viel zu dick bzw fett finde. Und meine Mutter weiß das auch.. Jetzt hat sie mir aber heute eine ganz große "Gemischte Tüte" voll mit meinen Lieblingssüßigkeiten gekauft. Ich weiß dass das nett gemeint ist, aber sowas hat sie früher auch nie gemacht und sie weiß das ich mich schon extrem schlecht wegen den Nachos fühle! Was soll ich machen? Reden hilft leider nichts.. Ich könnte gerade einfach nur heulen weil ich mich so fett fühle und so mega ungesund esse..

...zur Frage

Ich habe eine Essstörung und bin deswegen nicht mehr mit meinem Freund zusammen?

Hey :D vor ca nen halben Jahr wog ich nur noch 45 kg bei einer Größe von 170... auf jeden Fall habe ich dann mehr oder weniger ungewollt 15 kg zugenommen. Also ich wiege jetzt 60 kg... Ich hab auch gar keine so wirkliche Lust mit freunden was zu machen, weil ich mich einfach unwohl fühle. Mein jetziger "Exfreund" hat natürlich alles von meiner Essstörung gewusst, aber verstanden hat er es nicht, zumindest war so mein Gefühl. Nunja, letzte Woche hab ich eine Verabredung kurzfristig abgesagt, einfach weil ich nicht konnte. (Hab als wir uns das letzte mal gesehen haben immerhin 53 gewogen und jetzt 60) Damit komm ich einfach nicht klar und schäme mich auch. (Fressanfall etc) Hab dann zu ihm am Telefon gesagt das es für uns wahrscheinlich besser wäre eine Beziehungspause zu machen, bis ich wieder einigermaßen ok bin bzw damit zurecht komme, daher es so nur noch schwieriger für mich ist. Naja, jetzt hat er mich in wa geblockt, Instagram entfolgt und in fb und snapchat entfernt... Will nur eure Meinung dazu hören, reagier ich da über oder er? Ist das so schlimm das ich eine Beziehungspause will? Muss aber dazu noch sagen das er das we echt geplant hatte und alles, und kurzfristig abzusagen ist echt nicht so toll... trotzdem hab ich des einfach nicht so gepackt...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?