17 Wochen alter Welpe beginnt zu markieren und macht wieder in die Wohnung rein

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gerade jetzt ist es wichtig, dass Du Deinem Hund eine klare Struktur vorgibst. Dass Du ihm zeigst "Ich Chef, Du Nix", damit er weiß, woran er ist.

Kein Hund möchte gerne Rudelführer sein. Manche übernehmen diese Aufgabe aber dennoch, weil sie der Meinung sind "Herrchen/Frauchen ist zu labil, der/die taugt nicht als Chef. Aber irgendjemand muss den Laden doch schmeißen. Na gut, dann mach ich das eben!"

Das zeigt er Dir im Moment ganz deutlich.

Ich hoffe, Dein Hund kennt schon das Kommando "Nein"?! Du musst ihn jetzt sehr gut beobachten und ihn, sobald er loslegen will, mit einem "Nein" tadeln. So merkt er schnell, dass er damit nicht durchkommt.

Was Du weiterhin noch machen musst, um als "Chef" anerkannt zu werden, solltest Du Dir von einem Hundetrainer erklären und zeigen lassen. Dazu reicht meist 1 Stunde. Das Geld für 1 Privatstunde sollte sich jeder Neu-Hundehalter gönnen.

Wo wohnst Du denn?

Dann fängst Du wieder von vorne An,alle 2 stunden mit Ihm raus.Dann kaufe Febreze und sprühe Die stellen damit ein.Wenn er das richt wo er hingemacht hat,pinkelt Er weiter dahin.

Ich dachte man soll die Welpen nicht schimpfen, wenn sie innen machen?? Sondern die Aktion ignorieren!?

Stupse in mit der Nase in seinen Kot (Pipi) und schimpfe kräftig er macht nicht mehr in die Wohnung.

Dusty44 30.10.2012, 06:56

Falls Du es noch nicht gemerkt hast: diese Methoden werden seit dem Mittelalter nicht mehr angewandt

0

Was möchtest Du wissen?