17 und 75A?

6 Antworten

grundsätzlich würde ich sagen es ist erblich veranlagt. Das Rauchen allerdings fördert das Wachstum nicht gerade, es kann durchaus hinderlich sein zu rauchen, gerade in der Zeit wenn der Körper noch im Wachstum ist

Das kann damit zusammenhängen, denn Rauchen schränkt das Wachstum ein. Auch bei der Körbchengröße ;)

Wie sieht es bei Deiner Mutter aus? Daran kannst Du Dich meist orientieren. Beispielsweise hab ich 75 B, meine Töchter haben 75 B bzw. 70 AA. Also auch keine großartigen Änderungen. Meine Tochter, die 70 AA hat, ist extrem dünn.

Was möchtest Du wissen?