17 jahrige Tochter will zum Geburtstag ein Handy für 300 €. Ist es nicht übertrieben?

... komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Hallo erstmal,

Natürlich kommt es darauf an, ob die Eltern es sich leisten können, aber wenn sie es sich leisten können dann kann man dem Kind so etwas wohl schenken.

Man wird ja nur einmal 17 und 17 ist schon eine beträchtliche Zahl! 

Außerdem kann man seinem Kind ja sagen, dass es dann aber nichts großes mehr dazu gibt und man schenkt ihm nur noch etwas kleines wie eine schöne Handyhülle  (wenn die nicht so teuer ist) oder etwas für die Kopfhörer um die zu verstauen. 

Ich hoffe, dass ich helfen konnte :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nur das Handy als Geburtstagsgeschenk gibt, denke ich geht das schonmal, sofern Sie eine Tochter haben, die nicht leichtfertig mit solchen Geschenken umgeht und in einem Jahr ein neues möchte.
Ich persönlich finde, wenn sie es so lange benutzt, bis es wirklich kaputt oder sehr überholt ist, das einzige Geschenk ist, ist es in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der heutigen Zeit sind 300 euro leider nicht mehr so viel geld für Kinder in dem Alter. Dennoch kommt es bei dieser Frage finde ich eher drauf an ob das Handy diese 300 euro wert ist oder es sich hierbei um ein "Lifestyleobjekt" handelt. Evtl kann man den Kauf dieses Handys an ein paar Regeln und bedingungen knüpfen (z.B. wenn es keine 1-2 Jahre hält kaufst du das nächste etc.).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf eure finanziellen Verhältnisse an und nicht auf ihre Wünsche, Klassenkameraden oder den Preis anderer Handys.

Prinzipiell gehen Menschen vernünftiger und sorgsamer mit Sachen um, die sie sich selbst erarbeiten müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Handys sind wie Kleidung und früher mal Autos Statussymbole die sozial gesehen garnicht unwichtig sind 300 ist ehr grade mal die hälfte von dem was aktuelle Smartphones kosten. Verstehe ihren Wunsch und der ist normal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es ganz und gar nicht übertrieben. Ich gehe zumindest davon aus, daß sie sorgsam mit dem Handy umgeht. Habe meiner 13 jährigen Tochter ein iPhone 5c für 300€ letztes Jahr gekauft und es sieht leider nicht mehr so gut aus, da es täglich viele Stunden benutzt wird und auch mal öfters runterfällt. Aber wenn Du Deiner Tochter ein gefallen tun willst, dann kaufe ihr das Huawei P8 für 290€. Das hat mal 500€ gekostet und nur weil der Nachfolger da ist, ist der Preis drastisch gesunken. Aber die Qualität ist sehr sehr gut und die Kamera ist spitze. Siehe: 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die neuen Flaggschiffe von Samsung, Apple und Co. haben inzwischen oft schon einen Neupreis von über 900€, kannst dich glücklich schätzen dass sie so ein Teil nicht will. ;)

Für 17 Jahre finde ich 300€ für ein Smartphone aber schon relativ in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

300 Euro? Ja, ist echt viel Geld, aber das ist noch nachvollziehbar und dafür gibt´s auch tatsächlich gute Handys. Angesichts der Tatsache, daß gefühlt die Hälfte der Klasse vermutlich ein iphone für 900 Euro hat, ist das tatsächlich heutzutage ein "vernünftiger" Wunsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Eltern schenken immer max 50 Euro. Hab auch 400 Euro für meins zusammen gespart.

LG Usermod Extrolon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht zwingend. Vor allem wenn man bedenkt, dass "Handys" heutzutage Computer sind, die telefonieren können.

Wenn sie diesen Computer in seiner Leistung ausreizt, ist das nicht zu viel.

Ist es aber eher wegen der Marke / dem Aussehen, und wird das "Handy" nur für Fotos und WhatsApp genutzt, dann ist es zuviel.

Grüße

Lumi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Wenn ihr wohlhabend seid ist das in Ordnung - sonst eher nicht

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Handies sogar eine wichtige Rolle spielen und vor allem auch dessen Qualitaet in der heutigen Zeit...und natuerlich sind diese teuer geworden, aber die Wichtigkeit steigt auch. Im Beruf, fuer die Schule. Wenn man etwas nicht weiss, muss man nicht mehr Seiten durchsuchen und durchblaetten sondenr man googelt es. Wenn sie fragen hat, kann sie schnell auf gutefrage Fragen stellen. Der Kontakt zu anderen Menschen ist vereinfacht, man hat mehr Chancen, mehr Informationen, mehr Moeglichkeiten. 

Man denkt immer Handies waeren etwas schlechtes. Aber man kann Handies wirkich sehr intelligent und gut nutzen. 

Ich finde es nicht uebertrieben. Vor allem bei den heutigen Preisen gehen 300 Euro auf jeden Fall klar. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ist normal wenn man Geld hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie die Hälfte dazu gibt ist es noch OK.
Oder alle (Oma, Opa, Geschwister) legen zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist relativ...finde ich jetzt nicht maßlos übertrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das solltest du selbst wissen. Lass sie doch einen Teil beisteuern oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde empfehlen nach einem gebrauchten Handy zu schauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 17 Jahren kann sie einen Zuschuss bekommen und gut ist es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist absolut übertrieben. Ich würd das nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 0ldSchool14
05.07.2016, 21:57

Begründen Bitte...(Nur so kann man die meinung verstehen)

0

Finde ich überhaupt nicht. Hinterher wird sie sonst in der Schule noch gemobbt weil sie kein oder kein gutes Handy hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?