17 Jahre und wegen Ausbildung ohne Erlaubnis der Eltern

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hm naja es geht um ihre zukunft da versteh ich diene eltern net wiso sie dich dabei nicht unterstützen nagut is ein weiter weg aber ich finde du bist 17 und bist langssam alt genug um selbständg zu werden und eigene wege zu gehen die du meinst wären richtig für dich aber ic glaube auf das ok von deinen elterrn bis du angewisen so wirklic bin ich mir da aber nicht sicher aber dene eltern sollten dich schon auf so einen weg begleiten und auch hintter dir stehen so leicht ist es nimmer nen ausbildungsplatz zu bekommen trozdem wünsch ich dir alles gute und hoffe du bekommst die ausbilddung

Du dürftest sicherlich nicht ohne Erlaubnis in eine andere Stadt ziehen. Das zweite Problem ist natürlich auch, dass deine Eltern den Ausbildungsvertrag unterschreiben müssen, weil du ja noch nicht volljährig bist. Ich persönlich würde nun aber nicht verstehen warum Eltern das alles verbieten sollten. Eine Ausbildung ist nur gut und recht.

Hallo,.

du solltest deine Entscheidung gut überlegen, wegziehen ist einfach aber woanders überleben stellt sich in der Ausbildungszeit recht schwiereig da. Du musst berücksichtigen dass du eine Wohnung brauchst, musst deine Wäsche waschen, essen kaufen und so weiter. Du bekommst sicher irgendwo fördergelder, aber reichen die um gut zu leben? und ja deine Eltern müssen einverstanden sein, da du noch nicht volljährig bist. also überleg lieber noch einmal ob sich das wirklich lohnt.

Also erstmal sind Deine Eltern unterhaltspflichtig. Das beinhaltet aber nicht unbedingt Miete für die eigene Wohnung und Lebenshaltungskosten sondern ist mit daheim wohnen und versorgen abgedeckt.

So, nun ist die Ausbildung weiter weg, d.h. Du kannst ausziehen aber als allererstes wird der Staat (ist ja auch klar, oder?) auf Deine Eltern zukommen, schauen was sie verdienen und inwieweit sie Dich unterstützen können. Umzugskosten habe ich noch nie gehört aber BAB und Wohngeld kann es geben - das ist richtig. Ob das in Frage kommt kann aber nur ein individueller Beratungstermin bei der Arbeitsagentur Auskunft geben.

Sopia 26.03.2012, 09:34

Mein Vater ist alleinverdiener. 1000,- Brutto im Monat. Ich habe noch 2 Geschwister die auch versorgt werden müssen. Darf ich ohne Probleme wegen der Ausbildung umziehen? Was kommt alles auf mich zu?

0
Jessi779 26.03.2012, 09:44
@Sopia

Du darfst nur umziehen wenn sie es Dir erlauben. Ansonsten wirst Du ziemlich sicher Unterstützung bekommen wenn Dein Papa so wenig verdient (ich nehme mal an 1000€ netto, oder -also auf der Hand, brutto ist ja noch weniger).

0
Sopia 26.03.2012, 09:48
@Jessi779

Muss ich die Erlaubnis der Eltern haben? Ich war beim Amt und die meinten bei einer Ausbildung sieht das mit dem Umziehen anders aus.

0

Diese Frage kommt mir besonders von jungen Frauen sehr bekannt vor. Das ist durchaus etwas ironisch gemeint, aber wie wäre es mit einer Ausbildungsstelle welche min. 200 km entfernt ist ? Solange Dir Deine Eltern Kost und Logie vorhalten, das bis Du 25 bist wird das "nix" mit Unterstützung auf Staatskosten.

Sopia 26.03.2012, 09:44

Dumme kommentare kann man sich sparen!!

0
jockl 26.03.2012, 10:02
@Sopia

Ironisch ist nicht Dumm, sondern die Sachlage erkannt.

0

ohne Erlaubnis sieht das schlecht aus , da hilft nur ein Gang zum Jugendamt . Viel Glück

Was möchtest Du wissen?