17 Jähriger Sohn geht zur Schule und arbeitet nebenbei auf 450 Euro!Ändert sich die Unterhaltszahlung?

6 Antworten

Solange ein Kind minderjährig ist, hat es einen uneingeschränkten Anspruch auf Barunterhalt vom Elternteil, bei dem es nicht lebt.

Ein eigenes Einkommen müsste es nur unter bestimmten Voraussetzungen für seinen eigenen Lebensunterhalt einsetzen - nämlich nur dann, wenn das Kind im Rahmen seiner Ausbildung bereits zu einer Beschäftigung verpflichtet ist.

  • Würde das Kind lediglich als Schüler einen Nebenjob, Ferienjob o.ä. ausüben, würde dieser in der Regel nicht angerechnet werden, da das Kind ja nicht verpflichtet ist, einer solchen Beschäftigung nachzugehen....
  • Wäre das Kind allerdings bereits Auszubildende(r) und würde ein Ausbildungseinkommen erhalten, so würde dieses (nach Abzug einer Fahrtkostenpauschale von 90 Euro) zur Hälfte auf seinen Unterhaltsanspruch angerechnet. - Denn ein Azubi ist ja im Rahmen seines Vertrages zur Beschäftigung verpflichtet.

Weiterhin,bezahle ich noch für zwei weitere Kinder aus zweiter Ehe Unterhalt! 

Diese werden bei der Unterhaltsberechnung selbstverständlich einbezogen:

Sollte dein "unterhaltsrelevantes Einkommen" nicht ausreichen, um allen minderjährigen (bzw. privilegierten volljährigen) Kindern die ihnen zustehenden Unterhalte zu zahlen, muss der zur Verfügung stehende Betrag (Einkommen oberhalb des Selbstbehaltes von derzeit 1080 Euro) auf alle Kinder aufgeteilt werden, anteilig je nach Altersgruppe).

Ab dem 18. Geburtstag des Sohnes kannst du die Zahlungen für ihn an seine Mutter einstellen. 

  • Dann bräuchtest du ihm nur noch Unterhalt zahlen, wenn er selbst seinen Anspruch geltend gemacht hat...
  • ... und der bisher zu zahlende Betrag würde sich in jedem Fall reduzieren.....

Wenn der 450 Euro Job regelmäßig ausgeübt wird in der Regel schon. Allerdings nicht allzuviel. Zunächstmal sind die Werbungskosten / Mehraufwand abzuziehen. In der Regel kann man hier von 90€ ausgehen. Dann ist nur ein Teil anzurechnen weil es überobligatorisches Einkommen ist in der Regel die Hälfte. Und zu guter letzt wird der Betrag noch auf Bar und Betreuungsunterhalt hälftig verteilt. So das man bei ca. (450-90)/2/2 = 90€ landet um die sich der Barbedarf reduziert.

Sobald der Junge 18 wird ändert sich das, da es keinen Betreuungsunterhalt mehr gibt, dann zählt für den Unterhalt auch das Kindergeld voll und das Einkommen der Mutter.





es gibt eine pauschale für aufwendungen für arbeit. die wird vom einkommen abgezogen. der rest der dann übrig bleibt, kann den unterhaltsbetrag um ca. 180 euro vermindern. befrage hierzu noch einmal deinen anwalt.

andere frage: hättest du deinem kind etwas abgeknöpft von dem einkommen an kostgeld, wenn du mit der kindesmutter zusammen leben würdest und sicher die gleichen ausgaben für das kind hättest?

Eingestellter Unterhaltszahlung bei Privatinsolvenz?

Hallo ! Mein Ex man wird in kürzester Zeit Privatinsolvenz anmelden. Er hat direkt das Unterhaltsgeld eingestellt. Meine2 Kinder sind 15 Jahre alt. Die Titulierung , oder wie man das bezeichnet haben wir vor einem Jahr schon über Anwälte geregelt da die Unterhaltszahlung in den letzten 8 Jahren nie regelmäßig kamen. Ich weiß das bei Kinder die unter 12 Jahre sind das Jugendamt vorstreckt,wenn das Unterhalt nicht gezahlt wird, wie ist das bei 15 jährigen Kinder geregelt? Ich habe schon ein Vollzeit und ein 450 Euro Job( Wochenende) und bin auf Unterhaltsgeld trotzdem angewiesen-. Kann mir einer ein Rat geben ohne das ich wieder zur Anwältin gehen muss !

...zur Frage

Unterhaltszahlung für Eltern nach Ausbildung?

Ich bin nun zum 01.08 aus meiner Ausbildung raus und werde 1,8 Brutto verdienen. Netto bleiben dann ca. 1,3 übrig. Derzeit wohne ich mit 23 Jahren noch bei meiner Mutter, da man mit einem Ausbildungsgehalt leider keine Wohnung bekommt. Meine beiden Eltern sind Arbeitslos und beziehen Hartz 4. Meine Mutter hat eine rechtliche Betreuung, welche Geld von mir haben will. Ich würde nun gern wissen, ob sie das Geld einfordern kann, oder halt nicht. Richtig super wäre es, wenn jemand entsprechende Paragraphen zur Hand hätte oder generell eine Quelle der Info. Ich habe natürlich auch bereits gegoogelt, allerdings gehts dabei immer um Pflege und Pflegeheime, was nicht zutrifft.

Falls ihr weitere Infos braucht, einfach kurz bescheid geben. Eventuell finde ich ja einen Weg weitere Infos in die Frage einfließen zu lassen. :)

...zur Frage

tochter ist vor 1 jahr ausgezogen und wird nun wärend der ausbildung gekündigt. kann sie unterhalt von uns verlangen ohne eine neue stelle zu haben?

...zur Frage

Unterhalt für Kinder in Insolvenz

Wie verhält es sich mit der unterhaltszahlung für kinder? mein fall: bin in der privatinsolvenz, zahle unterhalt für mein kind (12J), bin geschieden. jetzt kommt ein weiteres kind mit meiner neuen lebensgefährtin hinzu. ich verdiene zzt. ca 1350 euro netto. wie ist die berechnung und wo muss ich das beatragen bzw wie regeln?

...zur Frage

Weniger Unterhalt bei neuen Kindern in 2.Ehe?

Hallo ich bin geschieden habe 2 Jungs im Alter von 7 und 11 Jahren , der Vater zahlt regelmässig den Unterhalt . Jetzt aber hat er geheiratet und noch ein Kind bekommen da hat sich der Unterhalt nicht geändert , aber ab Juli kommen Zwillinge !! Ändert sich da der Unterhalt für meine 2 Kinder ?

...zur Frage

Wie werden Kinder aus 2. Ehe beim Unterhalt für Kinder aus 1 Ehe berücksichtigt?

Wie werden meine beiden Kinder (5 Jahre) aus meiner zweiten Ehe bei der Berechnung des Kindesunterhaltes für zwei Kinder (13 und 15 Jahre) aus erster Ehe berücksichtigt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?