17 jähriger Schüler, psychisch kranke Schwester zuhause, kein eigenes Zimmer und kein Taschengeld

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese Zustände wären für niemanden tragbar. Die Schwester sollte in psychiatrische Behandlung, die Mutter anscheinend auch. Du musst das auch gar nicht aushalten. Wende dich nochmals an die Behörden und lass dieses Mal nicht locker. Ich denke, dass in Österreich die Bestimmungen nicht viel anders sind als in Deutschland. Und hier in Deutschland wirst du vom Staat unterstützt, wenn ein Zusammenleben mit der Familie nicht mehr möglich ist und die Eltern das Geld nicht haben, um dir einen Zuschuss zu einer Wohnung zu geben. Beides ist in deinem Fall gegeben. Es kann nur sein, dass du an einen Sachbearbeiter geraten bist, der aus irgendeinem Grund keine Lust hatte, dir zu helfen. Deshalb solltest du persönlich mit einem Sachbearbeiter sprechen und dich nicht abwimmeln lassen. Du hast ein Recht auf ein eigenes Leben. Wende dich ans Jobcenter oder an eine ander Behörde. So kann es wirklich nicht weiter gehen.

pengaroo 05.10.2014, 17:52

Danke dir! Werd ich aufjedenfall morgen gleich machen. Nur ich bin nicht so gut in "nicht-nachgeben"..Ich hoffe ich werd mit jemand sprechen der kompetent ist und mir helfen will. Meinst du mit Jobcenter das Arbeitsamt? Ich weiß nicht ob die was für mich tun können da ich nicht Volljährig bin und ja noch nie angemeldet gearbeitet hab aber ich werd trotzdem mal anrufen und gucken was die so sagen

0

Sprich in der Schule mit einem Vertrauenslehrer den die wissen meist wo du dich melden kannst.

Ansonsten weiß ich das es so betreutes Wohnen gibt das extra für solche Fälle da sind.

Das hört sich aber mehr so an, als ob deine familie dich jetzt braucht wenn deine Mutter behindert und deine Schwester gestört ist. da kannst du doch nicht einfach ausziehen... also ich würde wirklich mal mit deiner mutter versuchen zu reden und dann alles so zu lösen auch wenn das etwas schwieriger wird aber einfach ausziehen ist da glaube ich nicht die lösung

pengaroo 03.10.2014, 14:55

Kann schon sein das meine Mutter Hilfe gut gebrauchen könnte, war bis jetzt auch immer für sie da aber meiner Schwester kann ich und sonst auch kein Mensch ohne Psychologie Diploma helfen. Ich werd versuchen ihr nochmal deutlich klar zu machen das es so nicht geht und sich was ändern muss.

0

Was möchtest Du wissen?