17 ausziehen , brauche tipps?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dann mache Deinen Eltern mal klar, dass sie Dir die Wohnung auch zu finanzieren haben! Denn einzig und allein sie sind finanziell für Dich zuständig, solange Du noch keine Ausbildung hast! Die Allgemeinheit kommt hier sicherlich nicht für den Luxus Deiner eigenen Wohnung auf!

wenn deine Eltern es wollen, müssen die auch dafür aufkommen, genauso, wie wenn es von dir aus ist, da sie, falls du ausziehst dir gegenüber unterhaltspflichtig sind.

Du bekommst weder Hilfe vom Amt noch Möbel oder sonstige Finanzielle hilfen .


Du kannst gern zum Jugendamt und fragen ob sie dich in ein Betreutes Wohnen aufnehmen da bekommst du "Taschengeld" welche sicherlich die Kosten bei den Eltern wieder holen.

Deine Eltern sind nun mal bis 25 Jahre bzw 27 ( wenn du bis dahin noch in der Ausbildung bist) Unterhaltspflichtig. 

Nur mit begründetem Tatbestand könntest du mit 18 in eine eigene Wohnung ziehen wenn das Jobcenter den Antrag vorher genehmigt. 

Lösung . Deine Eltern unterschreiben deinen Mietvertrag und zahlen die Miete und deinen Unterhalt weiterhin. Dann darfst du auch separat wohnen. 

Was möchtest Du wissen?