16h/pro woche arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn man jemanden für 30 und 40 Stunden/Woche sucht, bezweifle ich, dass Du mit 16 Stunden/Woche genommen wirst. Da braucht der Betrieb für einen Arbeitsplatz ja zwei AN.

Versuchen kann man es immer aber ob das wirklich Sinn macht?

Die Zeit und Mühe kannst dir sparen, du willst nur max. 16 Std. arbeiten, gesucht werden Personen, die 30 bzw. 40 Std/Woche arbeiten.

Hallo, bevor du dir die Mühe machst, frage erst einmal bei dem Ansprechpartner an, ob deine Bewerbung überhaupt Sinn macht. Wenn dieser sagt, dass bei dieser konkreten Stelle keine Chance für dich besteht, dann frage ob du initativ deine Unterlagen mal hinsenden kannst, vielleicht ergibt sich was in der Zukunft. Aber du solltest gleich von Anfang an mit offenen Karten spielen, das spart dir und dem Unternehmen Zeit und Nerven.

Erst mal nicht in die Bewerbung schreiben. Dieses würde ich beim Vorstellungsgespräch auf den Tisch bringen.

und damit ist das Gespräch beendet

0
@peterobm

wer sagt das? Vielleicht sind sie ja so begeistert von der Bewerberin, dass man sich irgendwie einigen kann. Ein Versuch schadet doch nicht.

0
@danaj

Ich würde es nicht daruf ankommen lassen, das macht keinen guten Eindruck, so nach dem Motto "Ach übrigens, ich kann aber nur 16 Stunden pro Woche kommen...". Dann lieber gleich von Anfang an ehrlich sein. Man kann ja  vor der Bewerbung mal fragen, ob es eine Möglichkeit gibt, auch nur für 16 Stunden zu arbeiten, dann weiß das Unternehmen von Anfang an Bescheid und kann sich unnötige Termine und damit Zeit (= Geld) sparen.

0

Die Bewerbung kannst du dir sparen ! Da steht doch dass die einen für mindestens 30 Std/Woche brauchen.

Dann bräuchten die ja noch jemand der ca. 16 h die Woche arbeitet um auf die 30 h zu kommen.

Wieso kannst du nur 16 Stunden pro Woche?

Was möchtest Du wissen?