16gb ram nur nutzbar wenn ich auf 1600mhz runtertakte?

Hallo,

was für ein Mainboard?
Was für eine CPU?
Was für RAMs?
Bitte nicht mit Details geizen.

Amd ryzen 3 1200, msi b450m pro vdh max, trident z rgb 16gb, gtx 1060 rog strix

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du mal versucht, statt die Taktrate, die Spannung des RAMs zu senken oder zu erhöhen?

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jahrelange Erfahrung, auch durch Misserfolge

Ja, hat bei 1.300v für kurze Zeit funktioniert, aber beim restarten war es wieder weg

0
@MrXD1

Was du noch versuchen könntest, wären die Timings und subtimings anzupassen.

Kennst du das Programm DRAM Calculator? Das kannst du mal installieren, dieses daten deines Arbeitsspeicher eingeben, inklusive gewünschten MHz und dann spuckt dir das programm die Timings, subtimings und Spannung aus, wie du es im BIOS einstellen kannst, damit er stabil läuft. Schaden kann es nicht, würde sagen ist ein versuch wert.

0
@Delld630

Ich werde es versuche. In die timing habe ich schon vorher meine Hoffnung gesetzt, wusste aber nicht was optimal ist

0
@MrXD1

Dafür ist das Programm ganz gut und auch zuverlässig. Hab damit meinen Arbeitsspeicher auch angepasst und die Timings damit optimiert, läuft bis heute stabil, schnell und problemlos.

Falls das auch nicht klappt, muss man weiter schauen, was helfen könnte. Cpu und Mainboard sollten die 3200MHz und 16GB eigentlich unterstützen.

0
@Delld630

Jo, ich lade gerade was runter. Danach spiele ich im BIOS rum

0
@Delld630

Muss ich dort irgendwas manuell eingeben oder muss ich nur auf calculate drücken?

0
@MrXD1

Nun, das Programm spuckt dir leider nur die Zahlen aus, wenn du calculate drückst. Ich hab dann von dem Ergebnis einen Screenshot gemacht und ausgedruckt, damit ich die zahlen im BIOS einstellen konnte.

Oder halt eben fotografieren.

0
@Delld630

Habe die zahlen eingegeben. Hat leider nichts gebracht. Der hat sich zurückgesetzt

0
@MrXD1

Hast du die zahlen einfach so eingestellt, oder unter aktivierten X.M.P?

0
@Delld630

OMG ich Vollidiot habe xmp vergessen....

0
@Delld630

Leider funktioniert das trotzdem nicht :(

0
@MrXD1

Das ist jetzt auch keine gute Nachricht. Hast du die zahlen vom DRAM Calculator mal bei aktivierten X.M.P eingetragen? So hab ich das gemacht.

0
@Delld630

Bei xmp eingetragen? Ich habe nur xmp aktiviert :/

0
@MrXD1

Genau, und wenn das aktiviert ist, kann zusätzlich die Timings und subtimings anpassen. Zumindest geht das bei meinem Gigabyte mainboard.

Mal ne andere Idee, welche Hardware hast du denn verbaut und welche Windows Version hast du?

0
@Delld630

Amd ryzen 3 1200 und b450m pro vdh max, g skill trident z rgb, gtx 1060

0
@Delld630

Was hast du für eine Idee?

0
@MrXD1

Ist aber kein windows enterprise, oder?

Dann aktiviere mal wieder ganz normal das X.M.P und starte den PC

Schau dann mal in msconfig - Start - erweiterte Startoptionen, ob da "Maximaler Speicher" aktiviert ist. Da darf kein Häkchen drin sein, nirgends.

Dann evtl nochmal einen Neustart machen.

0
@Delld630

Habe ich schon gestern einige malr versucht. Hat auch nicht geklappt. Auslagerungsdatei ist auch nicht aktiv

0
@MrXD1

Ist im BIOS irgendwas mit integrierter Grafikkarte zu finden? Wenn ja das mal deaktivieren?

0
@Delld630

Habe ich auch schon geguckt, aber nichts gefunden

0
@MrXD1

So langsam gehen mir auch die Ideen aus 🙈.

Du hast nicht zufällig die Möglichkeit, die Arbeitsspeicher an einem anderen Rechner zu testen, ob evtl doch einer defekt ist?

0
@Delld630

Also beide Riegel funktionieren einzeln. Einer funktioniert einwandfrei, aber der andere läuft nur wenn ich 1600mhz eingestellt habe

0
@Delld630

Gibt es eine Möglichkeit einzelne Riegel zu übertakten?

0
@MrXD1

Dann scheint der eine wohl defekt zu sein. Eine Möglichkeit einzeln zu übertakten gibt es soweit ich weiß nicht, da sich der schnellere Arbeitsspeicher ohnehin dem langsameren anpasst, da es sonst nicht stabil läuft.

Hast du CPU-Z? Da kannst du auch nochmal schauen, was das Programm über deinen Arbeitsspeicher sagt. Entweder ist einer defekt, oder man hat dir zwei verschiedene angedreht.

0
@Delld630

In jedem Falle werden 16gb erkannt, auch wenn ich slot 2 und 4 nutze, aber dann sind nur 7.93 GB verwendbar

0
@MrXD1

Slot 2 und 4 sind bei AMD eigentlich auch die Standard slots, wenn man nur 2 Riegel hat.

Am besten wäre es, wenn man halt noch zwei andere Riegel hat, von denen man 100%ig weiß, dass sie funktionieren. Dann könnte man das noch testen.

Nur 8 GB verwendbar ist ja jetzt auch nicht Sinn Zweck der Sache.

0
@Delld630

Ich habe 2 weitere Riegel und die funktionieren in den slots

0
@Delld630

Das Ding ist, ich nutze gerade die 16gb mit 1600mhz weil es dort ja keine Probleme macht, und meinen spiele sind damit irgendwie absolut spielbar. Merke zu 2133mhz keinen unterschied

0
@MrXD1

Bei genshin auf full settings

0
@Delld630

Dann vermute ich wirklich einen defekt, der zweite wird zwar erkannt, aber eben nicht wirklich adressiert und steht somit auch nicht zur Verfügung. Wäre so ziemlich das letzte was mirror einfallen würde, da alle anderen versuche ja leider scheitern. Und mit 1600 MHz, das ist ja viel zu langsam, erst recht für eine AMD CPU.

0

Hallo

Wenn das Problem auftritt, wenn die Speicher in den Steckplätzen 3 und 4 stecken, könnte es ein Problem mit dem Prozessor geben, denn es ist anscheinend nur der Speicherkanal B betroffen. Die Steckplätze 1 und 2 hängen am Speicherkanal A und beide Speicherkanäle A & B sind am Prozessor angeschlossen. Wenn es nun Probleme mit einem kompletten Speicherkanal gibt, dann liegt das meistens am Prozessor oder auch am Mainboard, was ich aber für unwahrscheinlich halte, da ja auch der Speicherkanal B funktioniert, wenn du die Speicher herunter taktest.

Oder hast du vielleicht die Speicher auf DDR4-3200 eingestellt, denn dann läuft der Speicher mit 1600MHz I/O Takt. Durch Duble Data Rate werden daraus effektiv DDR4-3200 RAM. Das würde aber dein Prozessor eh nicht verkraften, da dadurch der Speichercontroller im Prozessor stark übertaktet wird.

mfG computertom

I'm CPU z laufen beide Riegel mit 800mhz. Bin gerade bei einem Freund, und werde meinen RAM dort gleich testen

0
@MrXD1

Alles klar, bei 800MHz DRAM Frequenz laufen die Speicher als DDR4-1600 RAM. Dann ist nix übertaktet und ich bleibe bei meiner Vermutung, das der Prozessor einen Schuss weg hat.

0
@computertom

Das Ding ist, ein ram Riegel schafft es über 2133 MHz, und der andere macht nichts mehr, wenn es über 1600 geht

0
@MrXD1

Und was passiert, wenn du jedes RAM Modul einzeln testest, im Steckplatz DIMMA2, das ist der zweite Steckplatz vom Prozessor aus gezählt?

0
@computertom

Mit einem von denen kann der PC booten, aber mit dem anderen Riegel bootet der nur wenn ich auf 1600mhz runtertakte

0
@MrXD1

Wenn das im selben Steckplatz so ist, dann ist einer deiner RAM Module defekt. Und wenn zusätzlich noch die RAM Steckplätze 3 & 4 Tod sind, also der komplette Speicherkanal B, dann hat außerdem auch noch das Mainboard oder, was wahrscheinlicher ist, der Prozessor einen Defekt.

0
@computertom

Ich bekomme heute ein neues mainboard. Wenn das dann nach wie vor so ist, dann wissen wir ja bescheid. Dann ist es der RAM oder prozi

1

Nun,

nachdem ich hier mitgelesen habe,
und versuchte die Informationslücken intuitiv zu schließen,

komme ich zu dem Schluss,
dass da eine etwas stärkere CPU rein sollte,
um deinen Ansprüchen zu genügen.

Ich empfehle einen Ryzen7 1700 oder 1800 auch mit X.
Die findet man auch gebraucht bei EBay.

Hansi

Ich schaue mich nach einem neuen prozi um. Danke für deine Hilfe

1
@MrXD1

PROZI?

Mach mich bitte mal schau..

Hansi

1
@Kerner

Meine Prozessor xd

1
@MrXD1

Ein

vollfetter Prozessor ist gemeint. Ein Prozzie

So jetzt habe ich einen neuen Slang Ausdruck.

Dankeschön!

1

Dann vermute ich wirklich einen defekt, der zweite wird zwar erkannt, aber eben nicht wirklich adressiert und steht somit auch nicht zur Verfügung. Wäre so ziemlich das letzte was mirror einfallen würde, da alle anderen versuche ja leider scheitern. Und mit 1600 MHz, das ist ja viel zu langsam, erst recht für eine AMD CPU.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jahrelange Erfahrung, auch durch Misserfolge

Wie gesagt, irgendwie laufen auch gta 5 usw mit full settings auf 1600mhz. Es fühlt sich nichtmal so langsam an wie mit 1600mhz

0

Was hast du denn für ein Motherboard (Chipset) und welche CPU hast du?
Ist der Arbeitsspeicher in allen Modulen gleich oder mischst du Hersteller und Spezifikationen?

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Amd ryzen 3 1200.und b450m pro vdh max, der RAM ist gskill trident z rgb

0
@MrXD1

Um einen Hardware defekt auszuschließen würde ich ein Bios Update von dem Board zu aller erst machen. Bei mir gabs ähnliche Probleme (wenn ich XMP an gemacht habe war nur noch 50% des RAMs adressierbar).
Wie liest du die 1600MHz denn aus? Soweit ich weis wird diese Frequenz weder von dem DDR4 Standart. noch deiner CPU oder deinem Board unterstützt. Der Basistakt müsste 2133MHz sein. Bei DDR-RAM lesen oft viele die Werte Falsch aus. In der Regel werden diese mit der halben Geschwindigkeit angezeigt (Double Data Rate = DDR) daher muss man diesen Wert x2 rechnen. So würde ich auf 3200MHz kommen. Ich glaube, das du weniger hast wenn du diesen Takt überschreitest hängt mit dem Limit deiner Hardware oder vom RAM selbst zusammen.

1
@MachEsNochmal

Ich habe es selbst rubtergetaktet weil alles andere nicht mit 16gb sondern nur mit 8gb lief. Die 16gb sind irwie nur auf 1600mhz nutzbar. Vllt kommt der Prozessor nicht mit der Kombination der Größe des RAMs und taktes klar. BIOS wurde gestern geupdated

0
@MachEsNochmal

Ich habe herausgefunden, dass ein einzelner dieser Riegel nicht über 1600mhz takten kann. Der andere kann auch mit 2133mhz betrieben werden, aber wenn ich versuche den wahrscheinlich teildefekten RAM auf 2133mhz zu takten, läuft der nicht mehr

0
@MrXD1

Dann wird es sich hierbei sehr wahrscheinlich um ein Defektes Modul handeln.

0

Was möchtest Du wissen?