16:9 - Letterbox oder PanScan?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die (SD)-Sender senden mit den digitalen SIgnalen einen Flag mit, an welchem der Receiver erkennt, ob es sich um 4:3 oder 16:9 handelt, wirst du bei älteren Serien (Simpsons, Star Trek etc.) schnell sehen, weil dein Receiver bei diesen mit der Einstellung "Letterboxed" Balken an die Seiten anfügt.

dehoo01 15.08.2013, 22:24

Ah... also sehe ich das richtig, dass normales Fernsehen, wie z.B. RTL Wer wird Millionär, Nachrichten usw. heute grundsätzlich als 16:9 ausgestrahlt werden?

0
mguenther5 15.08.2013, 23:08
@dehoo01

Ja klar, sicher. 4:3 ist noch Röhrenfernseherformat, ist schon seit Jahren umgestellt. Aber die älteren Sendungen laufen eben meistens noch in 4:3.

0
dehoo01 15.08.2013, 23:18
@mguenther5

Das wusste ich nicht, da ich bislang noch einen Röhrenfernseher hatte. Der Digital-SAT stand da auf 4:3 Letterbox. Macht Sinn. Vielen Dank für deine Antwort, jetzt habe ich das alles verstanden. :-) Konnte den Unterschied eben bei einer Sitcom aus den 90ern sehen. ;-)

0
dr4sat 16.08.2013, 00:11
@dehoo01

Bei so einer sitcom aus den 90 ern könnte es sein wenn du es so einstellst das das Bild breit gezogen wird .

Aber es gibt auch viele die das nicht mal sehen das der Lieblingsschauspieler zugenommen hat und rechts und links die Balken fehlen :-)

0

Was möchtest Du wissen?