16 und mit einer 13 Jährigen rum gemacht [Anzeige]?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

du lass dich nicht von den andren runterziehen die haben keine Ahnung. du hast dich zwar strafbar gemacht aber solange dich keiner anzeigt wird nichts passieren wenn sie es doch macht oder ihre Eltern wirst du maximal ein paar sozialstunden bekommen und die Erkenntnis das sie eine ********* ist


hab grad gesehen dass sie es will. indem fall solltest du dein Handy wegwerfen oder versteken wo es keine beweise gibt steht aussage gegen aussage und im zweifel immer für den angeklagten

Eines Tages wirst du vielleicht mal Vater einer 13-jährigen Tochter sein....

0
@baehrchen2

ich habe eine tochter und glaub mir ich weiß auch dass 13 jährige heutzutage ziemlich genau wissen was sie tun


es war nicht nur gespielt sondern eine sexuelle Handlung aber das verhalten deiner ex ist echt nicht ok sie wollte es und verdreht jetzt die tatsachen

0

Ja, du hast dich durchaus strafbar gemacht.

"Wer sexuelle Handlungen an einer Person unter vierzehn Jahren (Kind) vornimmt oder an sich von dem Kind vornehmen läßt, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren bestraft."

https://dejure.org/gesetze/StGB/176.html

Ala sexuelle Handlungen gelten auch schon Zungenküsse.

Das, was die da vorhaben, finde ich überhaupt nicht in Ordnung.

Grüße

Danke. Ich meine was war ja auch alles von ihr aus, also: Rein aus Emotionen und ich habe Beweise das sie alles frewilig gemacht hat

0
@Totalfies

Du brauchst Dir da keine Gedanken zu machen.

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass der Richter Dich bestraft. Der weiß auch, dass man mit 13 bereits in der Pubertät ist.

0

Du hast tatsächlich ein Problem. Nach deiner Schilderung hast du m.E. den TB des § 176 StGB - sexueller Missbrauch von Kindern - erfüllt. Es ist für den TB unbeachtlich, ob sie damit einverstanden war oder sogar die Initiative ergriffen hat. Kinder sind tabu! Allerdings spielt der geringe Altersunterschied und dass es nicht zu einem Akt gekommen ist, bei der Beurteilung der Sache eine Rolle.

Sollte es tatsächlich zu einem Strafverfahren kommen, wäre ein RA für dich ratsam. 

Sexuelle Handlungen an Kindern sind ausnahmslos verboten. Dass eine angebliche Einwilligung vorliegt, ändert daran überhaupt nichts.

Wenn dir dies also nachgewiesen werden kann, droht Ärger bis hin zu einer Jugendstrafe

13-Jährige sind TABU, du bist Reif wie eine Pflaume; die Mutter kann dich anzeigen. 

Warum hast die Bilder nicht einfach gelöscht und den Kontakt abgebrochen

nun must die Suppe auslöffeln

An deiner stelle würde ich einmal mit ihrer Mutter sprechen und ihr beweisen das auch was von ihr gekommen ist also die Bilder usw.Falls es nicht klappt wirst du nicht so heftig verurteilt da du noch minderjährig bist.Klar ist es zwar eine straftat aber trotzdem denke ich das du mit einer kleinen bestrafung davon kommst.Da es nunmal auch freiwillig war.

ja es kommt davon an wie die polizei bzw wie die das aufnehmen aber es kann echt schlimme folgen haben

Nicht gut

0

Dr. Sommer:

http://www.bravo.de/dr-sommer/sie-ist-13-ich-16-geht-das-250457.html

Du kannst mit 16 Jahren eine 13-jährige Freundin haben, wenn Ihr keinerlei sexuelle Handlungen zusammen macht

Demnach könnte es definitiv Probleme geben. Wenn du allerdings Beweise hast, dass du sie zu nichts gedrängt hast, dann könntest du nochmal mit einem blauen Auge davonkommen.

Danke^^ Ich habe halt nicht gemacht sie hat alles Freiwllig von sich aus gemacht

0
@Totalfies

Das Problem bei der Sache ist, dass die junge Dame mit ihren 13 Jahren per Gesetz "noch nicht weiß, was sie da tut" und du sie deswegen als mündiger Teil daran hindern müsstest zu tun, was sie tut.

Aus diesem Grunde kann es sein, dass du ein Mordsproblem bekommst.

2

Ich würde den chat und alles löschen.
Wenn es keine beweise gibt, kann auch wenig passieren

1. Die Polizei kann alles wieder herstellen 2. Sind da die Bewesie das sie alles Freiwillig gemacht hat^^

0
@Totalfies

Ich versuch noch mal dir zu erklären, was dir hier schon mehrere Leute zu erklären versucht haben: Es ist komplett UNINTERESSANT, ob sie es freiwillig gemacht hat, weil sie ein strafunmündiges Kind ist. Deine Pflicht wäre es gewesen, die Bilder zu löschen, schlichtweg weil du sie nicht besitzen darfst, auch nicht, wenn sie dir freiwillig überlassen wurden, und ihre Avancen in jeder Weise abzulehnen. Das hast du nun mal aber nicht getan. Wenn du auch 13 wärst, würden die Dinge wieder ganz anders liegen. Bist du aber nicht. Wenn du die Bilder löscht, kann das nur gut sein. Ich weiß nicht, ob man sie wieder herstellen kann, aber du brauchst dir dann nicht vorwerfen zu lassen, dass du sie "benutzt". Und das, was du beweisen willst, brauchst du nicht zu beweisen, weil es dich eh nicht rettet. So. Jetzt muss der Groschen aber gefallen sein..?

1

Das ändert aber nix an der Strafe. Außerdem 1. die Polizei kann alles wieder herstellen. du kannst also nur gewinnen, entweder können sie nichts wiederherstellen. oder alles ist wie vorher.

0

Du bist der Schuldige und hast dich strafbar gemacht.

Rechtlich gesehen hast du sexuelle Handlungen an einer Minderjährigen vollführt und du hast kinderpornografische Bilder in Besitz.

Ich hab sie nichtmal verbreitet und sie wurden mir freiwillig geschickt?^^

0
@Totalfies

Rechtlich gesehen können Minderjährige nicht in sexuelle Handlungen einwilligen. Verbreiten oder nur selber haben ist beides strafbar. Wenn du die Bilder sofort gelöscht hättest, okay, aber da du die behalten hast ist das nun mal Besitz.

0
@Totalfies

"nichtmal"?? Das wär ja wohl auch noch schöner! Lösch diesen unseligen Chat inklusive aller Bilder und hoffe, dass du mit heiler Haut aus der Nummer rauskommst! Und lern draus!

0

Was möchtest Du wissen?