Ich bin 16 und in der 8. Klasse, wie soll ich weiter machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, Du hast keine andere Wahl! Schon gar nicht, wenn Du nicht Dein Leben lang auf Sozialleistungen, unterbezahlte Aushilfsjobs oder gar kriminelle Tätigkeiten angewiesen sein möchtest. Kümmer Dich um Deine Bildung! Denn Du tust das für Dich, nicht für Lehrer oder Mitschüler! Und Du schaffst das, wenn Du regelmäßig zur Schule gehst, Dir die Sachen auch zu Hause noch mal anschaust und fragst, wenn Du etwas nicht verstehst! Alles Gut und viel Erfolg!

Geh hin! Ich bin auch als Kind nach Deutschland gekommen und ausgelacht worden von den anderen weil ich einen "komischen" Akzent hatte und so weiter... War damals auch etwas schwierig für mich aber aller Anfang ist schwer und glaub mir Schule ist sehr wichtig..

Mach dir nichts draus:) Ich gehe in die Neunte klasse und bei ist eine 17 jährige in der klasse und wir anderen sind 14-15:D

Geh hin und mach was aus dir! Es ist egal was die anderen denken, du machst es ja für deine eigene Zukunft.

Ja stimmt aber ich denke immer dran wie lange das dauern wird bis ich endlich mein Abschluss habe. 3 Jahre sind sehr sehr lange und ich habe einfach Angst..

0

Aber du musst mal so denken, wenn du dir jetzt die ganze Zeit keine Mühe gibst und vor Deinen Problem wegrennst, dann bringt dir das nicht viel, denn dann würd es immer und immer länger dauern die Schule zu beenden und wenn du dir jetzt Mühe gibst und nicht mehr sitzen bleibst, dann wirst du auch keine Probleme mehr haben. Mach was aus dir, das schaffst du schon! Und Ängste gibt es immer, aber du musst gegen sie kämpfen ! Viel Glück ;)

0

Was möchtest Du wissen?