16 tage überfällig, vielleicht schwanger?

6 Antworten

Na ja - Du solltest mal zum Arzt gehen. Schmerzen sind nie ein Schwangerschaftsanzeichen. Das klingt eher nach einer Entzündung.  

Meine Güte, hol dir einen Test. 🤣 und wenn der negativ is und Bauchschmerzen nicht weg gehen ab zum Arzt. Fertig.

Übelkeit klingt nach Erkrankung.

Und hellsehen können wir nicht. Mach einen Test.

Periode 13 Tage überfällig, Schwangerschaftsanzeichen - Hilfe

hallo community,

ich bin 18 jahre, bekomme meine tageregelmäßig seit ich 12 bin. mit ca. 14 jahren hat sich mein zyklus dann eingependelt, mit abweichungen von ca. 1-2 tagen. ich bekomme meine periode regelmäßig. dieses mal allerdings nicht. ich bin seit dem 5.5.13 überfällig. am 7. haben sich dann die üblichen beschwerden, die ich vor der menstruation habe, eingestellt (musste pillen gegen die schmerzen schlucken), aber die mens. kam nicht. das hat mich stutzig gemacht. ich hab dann ein paar tage gewartet und bin dann auf die heikle idee gekommen, dass ich eventuelle schwanger bin.(obwohl ich in den letzten 2 (ja, ich weiß) jahren keine sexuellen handlungen durchgeführt habe.) ich rede mir das jeden tag neu ein und schiebe eine riesenpanik, allerdings nicht unbegrünet. mein unterleib/bauch vehärtet sich, meine brüste sind eindeutig gewachsen, mein bauch bläht und wolbt sich, ich bin dauermüde, muss öfter wasserlassen. könnte vielleicht auch nur eine scheinschwangerschaft sein. oder eine echte. mein bruder hatte vor zwei wochen geburtstag gefeiert mit seinen kumpels und anscheinend haben die auf dem klo onaniert - die brille war mit sperma benetzt, hat meine mutter beim saubermachen bemerkt - und ich war zwischenzeitlich auf dem klo und haben einen nassen fleck beim sitzen auf der brille zu spät bemerkt. dachte auch erst, es hinge mit der spülung zusammen. mein bruder macht das oft genug, auf dem klo onanieren und den krempel hinterher nicht wegräumen.

ich frage hier - mit der bitte, nicht ausgelacht zu werden - ob die (vermutlich neurotische) frage, ob ich schwanger sein könnte, berechtigt ist, wenn ich mich unglücklich auf die klobrille gesetzt hätte? (was vermutlich nicht so ist, ich weiß es aber nicht.)

...zur Frage

Schwanger trotz pünktlicher Blutung?

Wie oben im Titel schon zu lesen ist frage ich mich, ob es möglich ist, trotz pünktlicher „Periode“ oder Blutung möglich ist schwanger zu sein? Ich habe seit ungefähr seit 2-3 Wochen immer wieder kleinere Anzeichen gehabt die ich sonst nicht von mir kenne. In den letzten Tagen hatte ich sehr oft viel Hunger, sodass mein Freund mich schon fragte warum ich so viel esse weil ich sonst immer nur wenig esse. Dazu kommt des Öfteren die Übelkeit wenn ich mich irgendwie mehr anstrenge, zwar ohne Erbrechen aber ich merke halt, dass mir öfter mal etwas übel wird. In der letzten Zeit wenn ich einkaufen gegangen bin habe ich im Geschäft wenn es da wärmer drin ist direkt Kreislaufprobleme bekommen. Also dass mir jedes Mal schwindelig wird sobald ich stehen bleibe und ich mich teilweise schon an der Kasse mal festhalten muss. Spannen in der Brust hatte ich die letzten Tage auch oft, was ich vor meiner Periode nie hatte. Jetzt sollte am 19. meine Periode kommen, und da kam sie dann auch pünktlich. Allerdings habe ich kaum bis gar keine starken Schmerzen wie sonst immer. Und die Blutung ist zwar sichtbar da aber etwas schwächer als gewohnt. Habe heute den 3. Tag dann schon Blutung aber wie gesagt nicht so stark. Habe immer Ziehen im Bauch und auch im Unterleib. Ich habe schon viel im Internet gesucht und auch viel über „Einnistungsblutung“ oder Hormonbedingte Blutung gelesen. Ich muss dazu sagen ich würde es mir wünschen dass ich wirklich schwanger wäre und versuche deswegen alles in Betracht zu ziehen. Habe auch gelesen dass es Frauen gibt die noch bis zum 3. Monat regelmäßig Blutung hatten also muss es doch eine Möglichkeit geben? Hat also vielleicht von euch jemand Erfahrungen oder weiß etwas mehr als ich? Sollte ich vielleicht trotzdem nach der Blutung mal testen? 🤔😞

...zur Frage

Liegt es an der Hormonspritze?

Hallo :)

Also vorweg: Ich habe am 23. Februar 2018 zum ersten Mal die Hormonspritze (also zur Verhütung) genommen und sie nach diesen 3 Monaten direkt “abgesetzt” - Ich habe sie einfach nicht mehr genommen. Die Wirkung sollte also Ende Mai abgelaufen sein.

Ich hatte in diesen 3 Monaten viele Beschwerden: Ich hatte Kopfschmerzen, Unterleibsschmerzen fast die ganzen Monate lang & ich habe 3 Wochen lang leicht geblutet. Da ich mich auch richtig depressiv gefühlt habe, habe ich entschieden, diese Spritze nicht mehr zu nehmen.

Nun mein Problem:

Ich habe am 27. Juli zum ersten Mal meine Periode wieder bekommen, diese war allerdings länger als sonst (normalerweise 5 Tage - dieses Mal aber 7 Tage) und auch nicht so wie sonst... Normalerweise habe ich die ersten 2-3 Tage mittel bis stark geblutet, dieses Mal wars aber so, dass ich nur manchmal geblutet habe und das auch unterschiedlich stark. Also es konnte sein, dass ich 2-3 Stunden nicht geblutet habe und dann wieder ein paar Stunden leicht - mittel stark. Ich weiss nicht, ob das überhaupt meine Periode war, aber ich habe das mal so gedeutet.

Bevor ich meine Periode bekommen habe, habe ich auch einen Test gemacht, da ich mir Sorgen gemacht habe, aber ich denke es ist normal, dass das eine Zeit braucht, bis man wieder die Periode bekommt.

Nun aber habe ich seit mindestens 2 Wochen, ich würde aber sagen fast 3 folgende Symptome: Ich habe ein Ziehen im Unterleib, nicht jeden Tag, aber fast. Ich habe auch ein Ziehen in den Beinen, so wie ich es halt immer vor meine Periode habe. Ich habe auch manchmal ziemlich starken weissen klumpigen Ausfluss, der aber nicht riecht. (Auch kein Jucken oder so). Meine Brüste waren eine Zeit lang extrem empfindlich, jetzt fangen sie wieder an weh zu tun (hatte jetzt ein paar Tage Pause von den Schmerzen). Manchmal ist mir tagsüber schlecht, aber halt ganz leicht und ich weiss nicht ob das auch daran liegt, dass ich meine Periode bekomme. Ausserdem ist mir aufgefallen, dass ich extrem schnell “betrunken” war, nach knapp einem Glas Rotwein. Ich bin schon ziemlich empfindlich was Alkohol angeht, aber das fand ich doch relativ komisch. Seit etwa 2-3 Wochen habe ich auch einen komischen Magen irgendwie, ich hab manchmal Blähungen und mein Bauch ”knurrt” oft. Nun bin ich auch noch 3 Tage überfällig, also wie gesagt, meine Periode war am 27. und ich habe sie früher ziemlich genau auf den Tag bekommen. Ich weiss aber nicht, ob das vielleicht noch an dieser Spritze liegt, dass meine Periode jetzt trotzdem wieder wochenlang ausbleibt?

Also, ich wollte fragen, ob das Schwangerschaftsanzeichen sind, da ich und mein Freund mit rausziehen verhüten (ja, ich weiss, es ist dumm, das muss mir niemand erklären). Ich kann aber nicht so ganz glauben, dass das möglich ist, da ich oft gelesen habe, dass im Lustrropfen kein Sperma enthalten ist und ich weiss auch gar nicht, ob ich so “schnell” überhaupt schon wieder einen Eisprung hatte nach dieser “Hormonladung”.

Vielen Dank für eure Antworten :)

...zur Frage

2 Tage Periode heist es Schwanger?

Ich nehme die Pille und hab sie diesen Monat zuende genommen und 1 Tage danach meine Periode bekommen alles ganz normal. Doch am 2. Tag war meine Periode schon wieder weg ??

Ich hab mal von einer einnistungsblutung gehört . Könnte es bei mir der Fall sein ?

Ich habe öfters nach dem GV eine Blasenentzündung so wie jetzt zurzeit auch diesesmal allerdings kommen Nierenschmerzen dazu aber generell deshalb hab ich halt öfters Harndrang also auch nichts auffälliges. ..

Ich brauche Rat, fliege nämlich morgen mit meinem Freund in den Urlaub und brauche Gewissheit, einen test kann ich mir schlecht holen ohne das mein freund was davon mit kriegt und ich möchte ihn nicht unnötig sorgen machen ... Hilfe !

...zur Frage

Istdas ne einistung?

Huhu hab ne dringliche frage , ich hatte am 2.12 meine periode hatte dann auch gv , vorgestern hab ich dann Perioden schmerz bekommen und ne leichte Blutung ca 60min danach war es wieder weg, hab dann weisslichen Ausfluss gehabt ( sorry) . Heute morgen das gleiche Spiel periodenschmerz und wieder ganz leichte blutung. ES war laut app zwischen 11.12 und 16.12 . Kann ich schwanger sein oder was ist das ? Fühle mich auch extrem müde

...zur Frage

Schwanger trotz Periode - Unterleibsschmerzen?

Hallo, Ich bin ziemlich verwirrt, was meinen Körper betrifft. Ich hatte vor genau einer Woche extrem starke Unterleibsschmerzen, am Dienstag bekam ich meine Periode die dann bis Freitag ging. Am Samstag hatte ich ganz kurz eine Schnierblutung. Während meiner Tage hatte ich keine Schmerzen. Seit gestern habe ich wieder Kopweh und extreme Unterleibsschmerzen. Woran könnte das liegen? An einer Schwangerschaft zweifle ich irgendwie...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?