16 Tage Antibiotika-Depression?

3 Antworten

Manche Medikamente haben tatsächlich Depressionen als Nebenwirkung. Du solltest deinem Arzt davon berichten. Allerdings hat Goodnight recht, Antibiotika soll man immer zu Ende einnehmen und nicht vorher die Einnahme abbrechen. Es sei denn der Arzt sagt es und gibt dir etwas anderes dafür. Sprich mit ihm und ansonsten wünsche ich dir baldige gute Besserung.

Kann sein, einfach so abbrechen kannst du das AB nicht. Es kann sein, weil du einfach krank bist und dein Körper gerade ein Kampf führt und du deshalb müde bist. Sprich mit dem Arzt, wenn du unsicher bist. Du hast eine schwere Infektion, wenn du das AB 16 Tage nehmen musst. Also bitte keine Experimente. Gute Besserung!

so wie du es schreibst habe ich es auch schon mitgemacht durch antibiotika frag mal beim arzt nach ob du absetzen kannst alleingang wäre nicht empfehlenswert da sonst die krankheit verstärkt zurückkommen kann vielleicht ist die dosierung zu stark

Antibiotikum statt nach 8 Tagen eigenmächtig nach 7 absetzen?

Also, wie aus der Überschrift schon ersichtlich wird, nehme ich Momentan Antibiotika (KEIMAX 400 mg Kapseln). Diese hat mir mein Arzt letzte Woche Mittwoch verpasst, da ich eine Mandelentzündung hatte, diese war dank der Antibiotika auch nach 2 Tagen schon so weit zurrück, dass ich gar nichts mehr bemerkte. In meiner Packung waren 10 Antibiotika, der Arzt sagte ich solle sie 8 Tage lang nehmen aber mit den Antibiotika kann ich weder Sport treiben, noch trinken und da ich vor dem Wochenende am liebsten noch 2 Tage Puffer hätte, damit das Antibiotikum wirklich abgebaut ist bevor ich wieder Trainiere (mitlerweile seit über 2 Wochen keinen Sport gemacht, das tut mir in der Seele weh... :-D) und trinke würde ich die "letzte" Tablette heute am liebsten gar nicht mehr nehmen...

Natürlich weiß ich, dass man Antibiotika normalerweise immer so lange nehmen soll, wie der Arzt es einem vorschreibt, damit die Krankheit nicht wieder zurrückkommen kann, aber mir geht es jetzt schon seit 5 Tagen wieder blendend und eigentlich müssten doch alle Viren in mir längst tot sein?!

Naja, hoffe jemand kann mir einen Qualifizierten Rat geben, danke schonmal im Vorraus Leute! :-)

...zur Frage

Antibiotika länger nehmen, als der Arzt gesagt hat?

Habe ein Antibiotikum verschrieben bekommen, der Arzt meinte, das dieses Antibiotikum für 3 Tage Morgens und Abends einzunehmen ist. In der Packung sind 10 Tabletten, jetzt meine Frage: Soll ich das Antibiotikum komplett leer machen, also nicht 3, sondern 5 Tage einnehmen? Ich tendiere eher dazu, da man Antibiotika ja generell aufbrauchen soll. Hat der Arzt sich da einfach vertan? :D

Danke im Voraus

...zur Frage

Was passiert, wenn man Antibiotikum nimmt und dann Alkohol trinkt?

Eine Freundin von mir muss Antibiotika nehmen, aufgrund von Parasiten, sie nimmt das Antibiotika jetzt 3 Tage und wir wollen heute feiern gehen, ist es schlimm, wenn sie jetzt Alkohol trinkt? Kann da was passieren? Danke im Voraus!

...zur Frage

Antibiotika und Pille ll?

Hallo Leute

ich muss 8 Tage lang Antibiotika (Penicillin) nehmen doch möchte ab dem 5. oder 6. Februar die Pille anfangen zu nehmen. Meine Frage wäre ob ich nach den 8 Tagen nachdem ich die Antibiotikatabletten genommen habe, geschützt bin ?

...zur Frage

visanne mit Antibiotika...

hi..kann man visanne unbedenklich mit Antibiotika nehmen? oder hebt das Antibiotikum die hormonstoffe der visanne auf & man bekommt die Regelblutung wieder?

...zur Frage

Warum Antibiotika absetzen?

Warum gibt es Antibiotika zum einnehme 3,7,14 Tage ? Hat man ein Antibiotikum für 14 Tage kann man dies doch schon nach 10 Tagen absetzen? Ein Rückfall wäre doch unwahrscheinlich oder ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?