16 Jahre alt, ständig Übelkeit - warum?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

öhhmm^^..dass hat ne fruendin auch.genau das selbe problem .. aber bei ihr meinen die, dass es was mit psycho zu tun hat oder so.. hattest du vllt. sehr viel stress gehabt? hat es dich arg getroffen? liegt dir was auf demherzen ? ^^ vllt ist was schlimmes passiert,dass du damals versucht hast zu unterdrücken? ^^ ist wirklich so..meine freundin geht in therapie und hilft sogar

Rinamoe 19.06.2011, 01:12

mir fällt eigentlich nichts negatives ein. Familie usw ist alles ok.

0
freakyxp 19.06.2011, 01:14
@freakyxp

schaden kanns jah nicht..kann nur helfen oder? auch wenns komisch und dumm i.wie rüber kommt

0
josfine 20.06.2011, 12:10
@freakyxp

@freakyxp: bin ganz deiner Meinung. Mein Rat bezog sich nicht ausschließlich auf "Schulsituationen", sonsern auf das Leben allgemein.

Manchmal weiß man nicht, dass man unter einer bestimmten Sache leidet. Leider schieben auch Ärzte, wenn sie mit ihrem Latein am Ende sind, vieles auf die Psyche. Bei mir ist es allerdings wirklich immer so gewesen. Jetzt zum Glück nur noch, wenn ein "Schreck" o. eine Belastung" auftauchen.

Habe auch eine Magenspiegelung hinter mir, und hatte eine heftige Magenschleimhautentzündung...

0
freakyxp 24.06.2011, 17:27
@josfine

Jah genau, das meine ich jah :D .. ouhhww :/ das klingt jah ned soo toll .. aber bei dir gehts jah jetzt wenigstens wieder :)?

wird schon wieder "Rinamoe" .. (: ..

lg :) ..

0

Wie wäre es mal mit einem Besuch beim Allergologen? Eventuell hast Du gegen irgendetwas eine Allergie? Um das herauszufinden, solltest Du ab sofort punktgenau alles aufschreiben, was Du zu Dir nimmst. Und lass Lebensmittel, deren Zutaten Du nicht herausfinden kannst, besser weg.

Außerdem: auch seelischer Stress kann zur Übelkeit führen. Wenn Dir etwas zu sehr zu Herzen geht, macht auch der Magen dicht.

Rinamoe 19.06.2011, 01:08

Allergietest wurde auf alle Lebensmittel gemacht, die ich esse. Alles negativ. Seelisch fällt mir so spontan auch nichts ein. Ach ist doch alles zum verzweifeln ..

0

Übelkeit ist fies, und ausser Paspertin- o. MCP -tropfen (ist wie Paspertin) gibt es kein Mittel, das die Übelkeit so verschwinden lässt wie eine Kopfschmerztablette die Kopfschmerzen.

Wenn ich aufgeregt bin, oder Angst vor einer Prüfung hatte, ist mir immer schlecht gewesen. Das ist furchtbar. Am liebsten wollte ich dann nur noch in meinem Zimmer sein. Aber je mehr ich mich in den ALLTAG begab, desto eher verschwand die Übelkeit.Bei mir war es also etwas Psychisches.

Hast du schon eine Magenspiegelung hinter dir? Die wäre doch in deinem Fall angezeigt...Horch in dich hinein, ob da irgendetwas ist, dass dich belastet, wie es Klassenarbeiten tun, in denen man gut abschneiden will. Wie gesagt, wenn es bei mir " 'drauf ankam" fühlte ich mich auch schnell elend.

Rinamoe 19.06.2011, 01:11

Ich versteh das echt nicht. Prüfungen sind längst vorbei. Ausbildungsplatz brauch ich mir keine Soregn drum machen. In der familie ist alles okay. Mit Freunden auch. Ich weiß nicht, was das noch sein soll. Magenspiegelung ist noch nichts gemacht worden.

0

Ka, aber trink erstmal Brückenweise Tee wie Pfefferminz oder Kamille, in der Aphoteke gibts ne rezeptfreie Pflanzliche Tinktur, heißt Iberogast ist auch gut.

Diese Vorschläge dienen einfach nur dazu bis du eine Lösung für dein Problem hast, gutes gelingen ;).

Wurde bei dir der Magen schon gespiegelt? Mir ist auch ständig überl, aber ich kenne wenigstens die Urssache! Ich kann also sehr gut nachvollziehen, wie blöd das ist. Als Hausmittel kann ich dir Ingwer empfehlen. Schneid einfach ein Stück davon ab. Das schneidest du dann klein und übergießt es mit heißem Wasser. Dazu kommt ein Schuss Zitrone. In kleinen Schlucken trinken.

Rinamoe 19.06.2011, 01:05

Das mit dem Ingwer hab ich auch schon durch. Hilft alles nur minimal. Die Übelkeit, die dann noch übrig bleibt ist trotzdem total unangenehm. Magenspiegelung hatte ich bis jetzt noch nicht.

0
SweetHardstyle 19.06.2011, 01:09
@Rinamoe

Vielleicht würde eine Magenspiegelung Aufschluss bringen?

Japanisches Minzöl hilft auch sehr gut! Davon kannst du dir einen Tropfen an die Schläfen machen.

0
Rinamoe 19.06.2011, 01:17
@SweetHardstyle

Das Minzöl hab ich auch schon versucht. Auch schon auf dem Handrücken und denn immer wieder dran riechen, wenn ich im Bett lang und mal wieder gar nichts ging.

0
SweetHardstyle 19.06.2011, 01:29
@Rinamoe

Lass möglichst zeitnah eine Magenspiegelung machen! Übelkeit beeinträchtigt das Leben ganz gewaltig. Wenn dort nichts gefunden werden sollte, bleibt nur noch etwas Psychosomatisches.

0

also...Ne freundin hatte das auch mal und der artzt meinte dass das auch phsychologisch bedingt sein kann wenn man z.B. was auf dem herzen hat wird einem auch immer schlecht obwohl man da nur unbewusst drann denkt...

Überprüfe,was Du isst und wann Dir schlecht wird.Dir bekommt irgend etwas nicht.

Rinamoe 19.06.2011, 01:03

solch ein tagebuch musste ich schon führen 3 tage lang oder so und denn wurden verschieden test gemacht wie z.B. allergietest auf milchprodukte und andere lebensmittel. Alles negativ. Die Übelkeit kommt und geht, wann sie will. Manchmal auch mitten in der Nacht. Nur übergeben musste und kann ich mich komischer Weise nie.

0
josfine 19.06.2011, 01:27
@Rinamoe

ich glaub, jetzt sind wir ratlos; du hast schon so viel durch!. aber die magenspiegelung, die solltest du machen. kriegst vorher ne pille und weisst hinterher von nichts.

0

Was möchtest Du wissen?