16 jähriges mädchen und 29 jähriger mann?

...komplette Frage anzeigen

28 Antworten

Hallo! Ab 16 ist es nicht mehr strafbar (Stichpunkt Verführung Minderjähriger)!

Ich kann nicht verstehen, warum hier manche den Alterunterschied als asozial bezeichnen....schließlich kommt es in einer Beziehung auf Liebe an, und wer sagt dass ein 16 jähriges Mädchen nicht auch mal ausprobieren darf und sich in einen Erwachsenen verlieben darf? Die Erfahrungen muss sie sowieso selbst machen - egal, ob 18 oder 29-jähriger Freund! Schief gehen kann beides.

auszug aus §182 StGB:"(3) Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie 1. sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt oder 2. diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,

und dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft."

0

Dass du selbst das als 16-jähriges Mädchen so siehst ist vollkommen klar. Aber du solltest dir die Frage stellen, was ein 29-jähriger erwachsener Mann für ein (ehrliches!?) Interesse an dir haben kann. Keine 16-Jährige ist einem 29-jährigen gewachsen (allein schon aufgrund fehlender Lebenserfahrung, das hat nichts mit Intelligeznz zu tun) und ein Erwachsener Mann sollte dies eigentlich wissen. Geht er dennoch auf eine so ungleiche Beziehung ein, tut er es aus anderen Gründen!

0
@BigKingXXL

Nur weil Du 29 bist und die Fragestellerin 16 (nehm ich mal anhand der Frageformulierung und Deinen Antworten an) und ihr meint, dass das alles gut ist, heisst es nicht, dass andere es auch für gut heissen müssen. Es ist einfach merkwürdig, warum sich ein 29jähriger mit "Schule/Ausbildung" beschäftigt. Da liegt ein Missbrauch nun mal klar auf der Hand und lässt sich nur schwer wegdiskutieren, auch wenn dem nicht so sein sollte. Es gibt zu viele Fälle mit diesem Altersunterschied, die definitiv auf Missbrauch schliessen lassen, dass man sowas einfach nicht mehr für voll nehmen kann. Solche Paare müssen nun mal mit der Ablehnung leben und wenn sie wirklich lieben, dann schaffen sie das und in 10 Jahren interessiert es keinen mehr.

0

Das kommt ein bißchen auf das Alter und den Entwicklungsstand der jüngeren Person an. So ein Altersunterschied ist z.B. zwischen einer 30jährigen und einem 43jährigen nicht so gravierend,während die Interessen zwischen einer 16jährigen und einem 29jährigen in der Regel doch weiter auseinandergehen,da die 16jährige eher jugendliche Interessen hat,während der 29jährige eher Erwachsenen-Interessen hat. Ich kenne das aus eigener Erfahrung,auch wenns bei uns "nur" 9 Jahre waren.

13 Jahre Altersunterschied ist ziemlich viel. Zumindest, wenn ein Partner erst 16 (und somit minderjährig ist). Würde ich auch nicht gutheißen können, wenn es sich um meine Tochter handelt. Ist sie 30 und er 43, sieht das Ganze schon anders aus. Dann ist der Altersunterschied kein Problem mehr, da beide erwachsen und vernünftig sind.

Ich war 16 und mein damaliger Freund war 29 Jahre. Ich war sowas von verschossen in diesen Mann, ich habe ihn gesehen und mir gedacht, ihn muss ich haben!! Es war Liebe auf den ersten Blick! Ich habe ihn mir dann quasi aufgezwickt., da er nicht einmal daran dachte, dass ich etwas von ihm will. Er war meine große Liebe und wir waren 3,5 Jahre zusammen. Ich war schon ziemlich reif für mein Alter, im Ernst (aber das ist eine andere, lange Geschichte). Die erste Zeit war wunderschön, aber dann auch schlimm, da er sehr, sehr eifersüchtig war. klar er dachte sich: „So ein junges Ding und ich "alter" Mann, die will ja noch was erleben, ob ich ihr das bieten kann?“... Ja und das war es aber dann auch warum wir uns getrennt haben, da seine Eifersucht richtig schlimme Züge annahm. Ich denke aber, es ist okay, wenn man sich verliebt und diesen Menschen wirklich liebt, können sehr lange und schöne Beziehungen entstehen! Es kommt halt auch auf die Reife des Menschen an, auch die des Älteren und auf Respekt und Vertrauen, da ist das Alter eigentlich zweitrangig!"

dass freut mich sehr mal von jemandem zu hören dem das gleiche passiert ist ;)

0
@alex215

mal noch ne frage: wie war das am anfang eurer beziehung?? hat die umgebung da probleme gemacht??

0
@alex215

Oh ja, meine Mutter hat die Bezieung total torpediert. Bis sie gesehen hat, dass er mich wirklich liebt. Noch dazu war meine Mutter selber 15 und mein Vater 29 Jahre und sie waren bis zu seinem Tod zusammen! Auch die Umwelt hat uns belächelt (So quasi: "Was will denn der mit dem Teenager?") Aber es hat sich alles geregelt wie gesagt, da muss man durch!

0

Hallo Bubens, solltet ihr was nicht mitbekommen haben ??? Die Mädels sind seit Oswald Kolle viel reifer geworden ! Ich habe meine spätere Frau mit 24 kennengelernt, sie war damals auch mal grad süße 16, inzwischen sind wir seit 21 Jahren zusammen, seit 19 verheiratet

finde ich persönlich zu groß, den Unterschied.

Vielleicht nicht mehr so sehr, wenn sie 35 und er 48 ist (dann haben beide aber auch mehr "(Lebens-)Erfahrung" und das Ganze klingt relativierter, wäre für mich aber immer noch zu groß - bis zu 10 Jahren finde ich noch ok)...

Nein. Doppelnein. Wenn man 16 ist, verliebt man sich schnell - und zwar in den meisten Fällen mit Herz und Seele.

29-jährige Männer finden 16-jährige Mädchen des öfteren mal ganz reizvoll, aber glaub mir: in den meisten Fällen bist Du dann nur eine kleine Gespielin, bis eine - ich nenne es mal "gleichwertige" Frau erscheint.

Das soll um Himmels willen nicht heißen, daß Du mit 16 weniger Wert bist als eine Frau von 29 Jahren, aber Deine Interessen liegen ganz woanders und Du hast die rosarote Brille auf - halt lieber Abstand und laß Dich nicht ausnutzen.

Genau so ist es! Der Grund, weshalb 16-jährige Mädchen auf Erwachsene Männer stehen (oder glauben, es zu tun), ist vermutlich auch der, dass sie sich einem Erwachsenen dadurch "gleichwertig" vorkommen (oder sagen wir mal "gewachsen"). DH

0
@loanword

Eben, bekommen da gern Höhenflüge und fallen aus allen Wolken, wenn deren Platz plötzlich von einer reifen Frau mit Erfahrung eingenommen wird, weil diese ganz einfach "mehr" zu bieten hat, als Schulmädchen.

0

Den Altersunterschied als solchen,empfinde ich nicht als problematisch. Das Alter des Mädchens schon. Mit 16 hat man in der Regel noch keine so gereifte und gefestigte Persönlichkeit, dass man schon differenzieren könnte, in wie weit das eigene Interesse an dem älteren Partner diesem selbst gilt, oder wieviel davon noch auf dem kindlichen Sehnen nach der idealen Vaterfigur zu tun hat.

Sorry für den Formulierungsfehler! Es soll natürlich heissen:
>>oder wieviel davon noch auf dem kindlichen Sehnen nach der idealen Vaterfigur beruht.<<

0

@ tut mir Leid, ich sehe es einfach nur realistisch. Frauen denken da anders. Wie würde denn die Männerwelt eine Frau bezeichnen, die 29 Jahre alt ist, und mit einem 16jährigen in die KIste steigt, ich denke da sieht die Sache anders aus.

sorry, wollte nur eine Antwort, meine Maus spinnt.

0

Du solltest dir Freunde suchen die maximal 3-4 Jahre älter sind wie Du selber . Aber 13 Jahre sind meiner Meinung nach viel zu viel. Er wird eh sehr schnell weg sein weil Du noch minderjährig bist und noch nicht alles mitmachen kanst.

Ich würde es schon sehr komisch finden, aber wo die Liebe hinfällt...

Abgesehen vom gesetzlichen natürlich...

nein. weil 16 ist gar jung. mit 16 ist man noch nicht so reif, und lässt sich leicht überreden und beeinflussen. Ich rede aus eigener Erfahrung.

Ich find dass ehrlich gesagt voll eklig...wenn man bedenkt...STRENG betrachtet könnte er der vater des mädchens sein...da bekommt man iwie brechreiz...also normal fidne ich es auch nicht

wenn er mit 12 angefangen hat .. dann schon

0

Kommt auf die Reife des Mädchen an bzw. des Mannes :-)), ist schwer so zubeantworten, wenn man es so hört denkt man natürlich der mann will sie nur flachlegen.

das ist für ihn sogar strafbar. du darfst zwar einen freund haben, der volljährig ist und auch mit ihm sex haben, aber die obergrenze hat dein freund deutlich überschritten.

Wie bitte?

0

muß jeder für sich entscheiden. Wenn ich der Mann wäre, hätte ich gewisse Bedenken, aber vielleicht steht er ja auf blutjunge Mädchen.

auszug §182 StGB: "(3) Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie 1. sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt oder 2. diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,

und dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft." er steht dann immer mit einem bein im knast!

0
@kochstuebchen

Dazu müsste sie aber unter 16 sein! Sie ist aber 16! Wenn ihr schon ein Gesetz zitiert, solltet ihr es auch lesen1

0

Das ist irre! Der Unterschied ist zu groß. Kind mit Erwachsenen geht selten gut.

Nein finde ich nicht gut. Ich wäre gegen solch einer Beziehung und würde sie unterbinden.

Nein, lass das Kind in Ruhe seine jungen Jahre genießen und halte Dich zurück. Es gibt doch Frauen in Deinem Alter die Dir wirklich mehr geben können.

also iich fiidns zwar ned, dass des beste iisch, abba iich meiin, wenn iihr beiiden euch liiebt & miit eiinander zurrecht kommt, dann macht das Alter niichts aus!

Was möchtest Du wissen?