16 jährige plötzliche sprachstörung,sehstörung, kopfschmerzen,schwindel

9 Antworten

geh auf jeden fall mal zum arzt udn lass das abchecken. kann einfach nur der kreislauf sein, aber auch irgendwas anderes, was behandelt werden sollte. ferndiagnosen sind schwer zu stellen.

Hey ich bin 19 und ich hab genau das gleiche seit ca 3 jahre, dass mir auch öfters schwindlig war und ich dadurch auch nicht mehr richtig reden könnte und war dadurch auch schon im Krankenhaus die haben mich komplett durchsucht am herz und am Gehirn und dann ham die rausgefunden das ein Gen im Kopf bischen anderst ist und seitdem muss ich Tabletten nehmen die heißen Diamox. Seitdem ist das nicht mehr so oft wie frühers. Weißt du was bei dir rausgekommen ? lg

Hallo Stephan, du hast deine Symptome nicht so genau beschrieben, aber dass sie denen von isabellamiia gleichen. Wie haben sie den Gendefekt bei dir feststellen können? Ich habe immer wieder die gleichen Symptome wie ihr sie beschreibt, aber mein Arzt ist etwas ratlos. Vor allem, da die Sprachstörungen auftauchen und wieder verschwinden. LG

0

Geh zum artzt! Genau diese Symptome hatte mein papa auch dann ist er umgekippt verdacht auf Schlaganfall. Wurde aber nicht bestätigt. Jetzt nach ca. Zwei jahren musste er beipässe gelegt bekommen. Ich will dir keine angst machen ich will dir nur helfen vllt. Hast du auch was anderes oder gar nichts aber geh bitte bitte zum artzt und erzähl es ihm genau so wie du es uns erzählt hast. Und erzähl es deinen Eltern (hast du doch schon oder? )

Lg und gute Besserung:)

Sind das Migräne? Was kann ich dagegen tun?

Hallo liebe Community,

gestern Abend wurd mir auf ein mal leicht schwindelig und ich konnte die Tasten auf meinem Handy schlecht sehen, weil es irgendwie verschwommen und unscharf war. Generell hatte ich das Gefühl als würde ich alles in einer Art "slowmotion" mitbekommen. Plötzlich habe ich starke Kopfschmerzen bekommen. Es war ein stechender Schmerz überm Auge in der Stirn und hinten am Kopfende zum Hals. Meine Sicht wurde immer schlimmer und irgendwann konnte ich das was ganz außen passiert nicht mehr sehen weil es so milchig verschwommen war. Als hätte ich Scheuklappen auf. Der Schmerz im Kopf wurd immer stärker und blieb den ganzen Abend. Irgendwann nachts musste ich mich dann übergeben, was glaube ich durch den ganzen Schmerz kam.

Jetzt ist das ganze ja schon ein paar Stunden her aber ich habe immer noch ganz leichte Kopfschmerzen in der Stirn und das Sehen fühlt sich auch etwas merkwürdig an.

Ich weiß nicht ob das Migräne ist. Ich hatte schon 3 mal Migräneanfälle aber 3 mal innerhalb eines Jahres also wirklich nicht oft. Und da waren die Symptome anders. Ich hatte einfach extreme Kipfschmerzen und Licht- bzw Geräuschempfindlichkeit. Kann das trotzdem Migräne gewesen sein? Woher kommt das und was kann ich dagegen tun?

Danke schon mal im vorraus!

...zur Frage

Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Schwindel...

Howdy Leute :)

Seit einiger Zeit geht es mir nicht besonders gut. Angefangen hat alles vor fast zwei Wochen:

Wir bekammen am Freitag vor zwei Wochen unsere Abiergebnisse, und schon am Tag davor bekamm ich Kopfschmerzen, Schwindelgefühl ( mir war schwarz vor Augen, bin öfters beinahe ohnmächtig geworden ), Schwächegefühle,mein Puls hat sich enorm gestiegen. Ich ging davon aus, dass es nur wegen der Aufregung war und habe darauf kein Wert gelegt. Nach den Ergebnissen wurde mir schon besser. Nur der Schwindelgefühl (schwach), Kopfschmerzen und kleine Schwäche blieben. Jetzt habe ich seit einigen Tagen Bauchschmerzen, Durchfall ( nicht stark ) und Halsschmerzen. Außerdem habe ich vor einigen Tagen das Treppenhaus in unserem Haus ( von vier Familien benutzt ) geputzt und vergass total, die Hände dannach zu waschen ( total schwachsinnig, ich weiß :( ). Im Internet fand ich, das die Ebola - Epidemie auch die selbe Symptome hat... Ich bin jetzt besorgt, ob ich zufällig nicht damit angesteckt wurde etc... Und nein, ich bin nicht nicht schwanger, habe noch nie mit jemanden geschlafen. Bei der letzten Blutabnahme und Ultraschall im Februar wurde mir gesagt, das ich nur den Cholesterin an der oberen Grenze habe... Ich gehe schon hoffentlich morgen zum Arzt ( falls der frei hat ), aber trotzdem...

Habe ich was ganz schlimmes ? Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, sich hier mit Ebola anzustecken ? Es kann ja passieren, das jemand in der Region war und es mitnahm...

MfG Matrjoshka

...zur Frage

Kopfschmerzen, Schwindel seit 2 wochen

Hallo ich wollte fragen ob jemand auch schon über einen längeren Zeitraum starke Kopfschmerzen und Schwindel hatte. Ich bemerke auch eine Sehstörung (dass ich irgendwie die sachen nicht klar sehe) bei meinem arzt, augenarzt, MRT war ich schon die haben aber nichts festgestellt

Wäre sehr dankbar wenn mir jemand dabei ein bisschen weiterhelfen könnte

Danke schonmal im Vorraus!

...zur Frage

Was kann ich gegen Kopfschmerzen mit Sehstörungen tun?

Hallo, ich bin 16 und habe leider manchmal Kopfschmerzen (nur nach dem Sport). Diese beginnen immer damit das es im Auge blinkt und ich im augenwinkel nichts sehen kann.Danach sehe ich wieder ohne Probleme,doch ich habe dann höllische Kopfschmerzen die meisten zu Erbrechen führten. Kann mir bitte jmd. sagen was man dagegen unternehmen kann.

...zur Frage

Jeden Abend Kopfschmerzen

Hallo Liebe Community,

seit ungefähr 2 Wochen habe ich das problem, dass ich jeden Abend Kopfschmerzen habe an den schläfen, mein Kopf ist sehr warm die Hände hingegen Kalt.. außerdem habe ich immer beim aufstehen (z.B von einem Stuhl) ein Schwindelgefühl, dieses "schwarz vor Augen", kennen bestimmt einige.. Ich denke allerdings nicht das es irgendwie an Stress liegt oder daran, dass ich zu wenig Schlafe.. das ist nämlich nicht so. Mittlerweile nervt es einfach nurnoch

Weiß jemand vielleicht woran das liegt oder hat/hatte jemand das selbe und wenn ja was hast du gemacht bzw. was hat geholfen?

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Verschwommen sehen - Schmerzen im Hinterkopf

Hallo,

Werde allmählich doch ein wenig panisch. Hatte jetzt schon öfters das Problem, dass sich eine Art Filter über meine Augen legt. Sprich: wenn ich eine Person anschaue, wird alles um sie herum unscharf. Egal wie sehr ich mich anstrenge, ich kann nicht alles erkennen. Begleitend dazu habe ich ein Stechen an der linken Seite des Kopfes nahe der Stirn und ein drücken im Hinterkopf. Jetzt gerade fällt es mir sehr schwer die Tastatur zu treffen und ich erkenne alles auch nur sehr schwammig. Da ich im Koment Klausurenpharse habe, ist es mir nicht möglich, am MO oder DI einen Arst aufzusuchen ... Vielleicht hat hier ja jemand Rat für mich! Liebe Grüße

Maron

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?