16 alleine in USA leben

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht geht. Einfach schon aus dem Grund, dass du noch nicht volljährig bist - und das ja nicht mal in deinem Heimatland. D. h. man könnte zwar alle grundlegenden Dinge wie Unterkunft, Schule, etc. vorher schon aus Deutschland regeln, doch wie soll es funktionieren, wenn ihr von der Schule aus einen Ausflug machen wollt, für den deine Eltern zusätzlich etwas zahlen müssen. Weder in den USA noch in Deutschland ist es in einem derartigen Fall rechtskräftig wenn du einfach unterschreibst so nach dem Motto "jaja, meine Eltern zahlen das schon."

Dazu kommt, dass du ja auch erstmal erneut einreisen musst. Und da es keinen gesetzlichen Vertreter für dich gibt, wird man dich am Flughafen direkt wieder nach Hause schicken. Aber gut, angenommen, du findest eine Gastfamilie, die dich aufnehmen würde, bräuchtest du noch ein Visum, welches dir den Besuch einer Schule erlaubt, ich denke mal, das normale Tourismusvisum wird diese Anforderung nämlich nicht erfüllen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war im August 2013 auch in Washington D.C. (mein erstes Mal in den USA und direkt alleine,war da 18). Echt unglaublich geile Stadt!Habe auch den Wunsch (mehr als alles Andere!),in naher Zukunf Deu zu verlassen und in den USA zu leben. Aber dafür benötigst du: 1.Eine Permanent Resident Card (dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung und Arbeitsgenehmigung)-die ist unbegrenzt oder 2.Ein bestimmtes Visum für deinen Fall (musst dann aber ein Einkommen nachweisen,dass du deinen Lebensunterhalt in den USA selber finanzieren kannst,zB Sozialleistungen gibt es nur für US Bürger und Inhaber der oben genannten "Greencard")

3.Du benötigst eine SSN (Social Security Number)- Sozialversicherungsnummer,die bekommt jedes Kind nach seiner Geburt in den USA automatisch von der Behörde ausgestellt und ohne die SSN geht so gut wie nix in den USA!!! Du brauchst die u.a. für: Auto,Führerschein,zum Arbeiten,Wohnen(Miete),Bankkonto,ggf Kauf einer Waffe.

Also es ist schon nicht so leicht,in die USA zu gehen,es sei denn,man heiratet einen US-Bürger/Bürgerin....dann fällt das alles weg und du darfst "unverzüglich"(so steht es im entsprechenden Bundesgesetz) Einreisen,Wohnen und Arbeiten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?