15 und Erwachsen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn du ne Fahrkarte brauchst, ist halt ein 15jähriger schon erwachsen, weil sie es körperlich mehr oder weniger sind. Sprich, sie wiegen z.B. so viel wie Erwachsene (Ausnahmen bestätigen die Regel...) und brauchen dementsprechend auch ein Bisschen mehr Sprit/Strom. Und können erst recht nicht mehr auf Mutters Schoß sitzen, sondern brauchen nen eigenen Platz.

Volljährig (inkl. wahlberechtigt) bist du noch nicht, weil der Statt (mMn zu Recht) dem durchschnittlichen 15jährigen noch nicht die entsprechende geistige Reife zutraut. Das ist unabhängig vom Körperlichen.

Ob Altersgrenzen Sinn machen? Machen sie in meinen Augen nicht. Beispiel: Wenn sich zwei 30jährige ein Autorennen in der Stadt liefern und dabei ein Unbeteiligter umkommt, haben sie in meinen Augen bewiesen, dass sie nicht die nötige geistige Reife haben. Weil sie aber ü18 sind, gibts dieses Argument nicht mehr, sondern wenn sie ausm Knast raus sind, dürfen sie sofort wieder den Führerschein machen. Genauso tut man denen Unrecht, die sich schon mit 14 politisch engagieren und von denen man glaubt, dass sie keine schlechteren Bundeskanzler wären als die aktuelle "Mutti".

Aber die Altersgrenzen sind nunmal da und fertig.

"Erwachsen" bedeutet in diesem Zusammenhang nur, dass du nicht mehr mit einem Kinderfahrschein fahren darfst (das geht bei der Bahn nur bis zum Alter von 14 Jahren).

Es hat jedoch nichts mit "Volljährigkeit" im rechtlichen Sinne zu tun.

Die Tarifbestimmungen eines Verkehrsbetriebes haben ÜBERHAUPT nichts mit Wahlrecht zu tun ...

Die Aussage, dass bei der Bahn (und auch bei quasi allen anderen Verkehrsbetreiben in Deutschland) "15 jahre alte leute als Erwachsen gelten", ist so nicht ganz zutreffend - richtiger wäre zu sagen, dass man nur bis 14 Jahre eine Kinder-Ermäßigung bekommt und ab 15 den Normal-Preis zahlt.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich denke, diese Grenze stammt noch aus der Zeit, als die meisten Schüler mit 15 die Hauptschule abgeschlossen hatten und als Azubis ihr eigenes Geld verdienten ...


 

Das ist eine Alterseinschränkung oder -beschränkung, sondern eine Einteilung, die auf den Fahrpreisen beruht.
IIRC haben Kinder bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres einen ermäßigten Fahrpreis, danach zahlen sie den regulären Fahrpreis.
Die Altersgrenze kann auch anders liegen, da bin ich mir nicht sicher, ist auch nicht so wichtig.

Du zählst hier als "erwachsen", weil Du den vollen Fahrpreis zahlen musst.

Weil das jedes Unternehmen selber entscheiden kann ab wann der Fahrpreis für erwachsene zu entrichten ist.

Ich kenne eine Fährlinie da bezahlt man ab 12 Jahre den vollen Fahrpreis. 

AGB legt jedes Unternehmen selber fest. Es ist nichts rechtswidrig daran, dass Du eine "Erwachsenen"-BC kaufen must. Wahl etc ist was ganz anderes.

Glücklicherweise. Denn wer auf so verschrobene Gedanken kommt, der sollte  erstmal noch ein paar Jahre auf die Weide.

Gesetzliche Altersbeschränkungen haben nichts mit den in den AGB der Deutschen Bahn festgelegten Altersgrenzen zu tun.

Auf nachfrage hat die Rezession gesagt, das 15 jahre alte leute als Erwachsen gelten.

Eine Rezession, die sprechen kann?

http://www.duden.de/rechtschreibung/Rezession

deine Frage zeigt das du eben noch nicht Erwachsen bist!

yaral 20.09.2017, 12:51

warum denn? darf man nicht mehr fragen? muss man nicht verstehen haha

0

bei der Bahn gilst du ab 12 schon als "erwachsen", weil du ab da ohne Begleitung fahren darfst

claushilbig 01.10.2017, 11:55

Ohne Begleitung zu fahren, erlaubt die Bahn ab 6!

0

Weil das in unterschiedlichen Bereichen unterschiedlich gehandhabt wird.

Was möchtest Du wissen?