15% ige Salzsäure zur Fliesenreinigung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Salzsäure würde u.A. die Kalkbestandteile der Fugenmasse und Fliesen angreifen . Versuche es besser mal mit Chlorix oder speziellem Schimmelentferner. Dann löst sich zumindest das Material nicht auf😉

Das ist falsch,wir reinigen Fliesen professionell mit verdünnter Salzsäure,das ist auch die einzige Möglichkeit Zemenreste und einen Zementfilm von den Fliesen zu entfernen der sich schon leicht eingebrannt hat,und das greift nicht die Fugenmasse an!Allerdings ist Salzsäure auch nicht geeignet Schimmel zu entfernen da gibt es andere Mittel die auch in der Anwendung nicht so gefährlich sind wie zB reiner Alkohol.

1

Ich habe jetzt einfach mal die Salzsäure ausprobiert. Das Ergebnis war auch nicht besser als mit Chlorix. Die Fugen weisen immer noch schwarze Stellen auf.

Wenn das tatsächlich Schimmel ist, beseitigt man diesen am besten mit hochprozentigem Alkohol (Spiritus, Bio-Ethanol). Die schwarze Färbung wird aber dennoch nie mehr ganz verschwinden.

Mit Chlorix haben wir es schon probiert. Das Ergebnis war nicht voll zufriedenstellend. Deshalb wollte ich es gerne mal mit einer etwas härteren Waffe probieren.

Dann wäre zunächst einmal zu ergründen, ob das Produkt lange und tief genug durch richtige Anwendung einwirken konnte. Zudem auch mal abchecken, ob ständige Wiederkehr des Schimmels nicht auch andere Ursachen im Lüftungsverhalten oder bereits vorgeschädigter / mängelbehafteter Bausubstanz haben könnte. Wenn das Pilzmyzel bereits tief in der Substanz steckt, hilft eventuell nur noch eine Grundsanierung bis hin zum mechanischen Abtrag der kontaminierten Substanz. ( chemische ) Reinigungsmethoden erreichen nur oberflächennahe Schichten der Bausubstanz.

0

Was möchtest Du wissen?