1,5 Hektar für 5 Pferde

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein sicher nicht, ich halte vier Pferde (drei große und ein Pony) auf fast 3ha (reine Weidefläche ohne Stall und Paddock) in Robusthaltung und hab noch extra Land für die Heuernte damit ich nicht zukaufen muss. Du musst bedenken, dass du nicht immer die ganze Fläche nutzen kannst sondern abteilen musst um einen Teil der Weide zu schonen. Für zwei Pferde wär die Fläche vielleicht noch ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tinkergirl
16.10.2011, 11:43

Sie würden abends reinkommen und würden Heu zugefüttert bekommen. Reicht auch nicht oder?

0

Für einen Stall mit Auslauf und stundenweisem Weidegang wird es reichen. Aber nicht für mehr. Ich habe 2 Kleinpferde auf 1,4 ha gehabt und die Weide in Portionsstücke abgeteilt und gute Weidepflege betrieben. Ab anfang September bis Ende April mußte ich Heu beifüttern. Hätte ich doppelt so viele Pferde gehabt, hätte ich diese nur ca. 6 Stunden täglich auf die Wiese gelassen und grundsätzlich beigefüttert mit Heu und hätte mich noch mehr mit Weidepflege befassen müssen.

Einfach nur laufen lassen auf der Weide geht auch nicht, weil die dann ganz schnell hin ist, zumal wenn du so viele Pferde drauf hast. Für 5 Pferde sind 1,5 ha nur ein besserer Auslauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tinkergirl
16.10.2011, 18:24

Heu zufüttern ist kein Problem. Wir würden von Bekannten von uns kostenlos Heu bekommen.

0

Das kommt darauf an, wie du sie versorgen willst. Normalerweise rechnet man 0,5 Hektar pro Pferd - wenn es sich alleine vom Gras ernähren soll. In eurem Fall fällt das Shetty ja schon mal quasi weg, weil es nicht viel fressen darf, und Tinker sind auch eher leichtfuttrig.

Also: Die Fläche reicht, wenn du sie portionierst.

Wenn du für den Stall, einen Reitplatz, einen Winterpaddock usw. 0,5 Hektar von der Fläche abziehst, wird es etwas knapp. Es kann sein, dass du auch im Sommer Heu zufüttern musst.

Ich habe für 6 Großpferde (Warmblüter) 0,8 Hektar Weideland. Bei mir stehen die Pferde nicht 24 Stunden auf Weide. Im Sommer nur nachts, in der restlichen Jahreszeit von 9.00-ca. 14.00 Uhr, bei schlecht Wetter nur 2-3 Stunden. Sie bekommen rund ums Jahr Heu - Im Sommer nur wenig, einmal am Tag, im Winter entsprechend mehr.

Allerdings hat der Stall Paddockboxen.

Plane in jedem Fall eine Fläche ein, die du befestigst, damit die Pferde die Möglichkeit haben, trocken und matschfrei zu stehen. Und einen großen Paddock, den du bei Schlechtwetter als Auslauf benutzen kannst. Wenn du nicht so viel Weide hast, musst du die Fläche bei Nässe schonen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tinkergirl
16.10.2011, 18:23

Wir würden das so machen: Pferde kommen im Sommer von ca. 9 Uhr bis 16 Uhr raus im Winter nur von ca. 9 Uhr bis 14 Uhr. Das wir Heu zufüttern müssen war klar. Aufteilen müssten wir die Wiese dann auch, da sie ja nicht den ganzen Tag auf der Koppel stehen sollen.

0

Das geht super! Wir haben auf 1,3 Hektar eine Hengstweide abgegrenz. Dabei laufen noch 5 Stuten und 2 Fohlen. Und von den 1,3 Hektar ist nur der hintere Teil eingezäumt und der vordere nicht das das gras dort wachsen kann. Also kein Problem. Sie können sich ausweichen und sich austoben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, das reicht nicht, normal heißt es pro pferd/ pony : mind. 1 hektar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Tiere ganzjährige auf die Weide sollen, Du davon noch Heu für den Winter/Herbst machen willst, brauchst Du 1,5 ha pro Pferd.

Ich finde das ist definitiv zu wenig, denn Du mußt ja die Grasnarbe schonen, indem Du bereits stark abgefressene, zertrampelte Stücke zwecks Schonung sperren mußt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tinkergirl
16.10.2011, 19:02

Sie würden nur untertags rauskommen und das Heu würde nicht von dieser Weide kommen.

0

Ja normal schon :D 1.5 hektar müssten reichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tinkergirl
16.10.2011, 11:25

Hast du Erfahrung damit?

0

2,5 mind. ..also man solte mind .0,5 hektar pro pferd haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?