1,5 bis 2 L WASSER pro Tag?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Auf jeden Fall ist Wasser gemeint. Wenn man 2 Liter Tee trinkt, sollte natürlich ohne Zucker sein. Schaden tut es nicht, aber man sollte dann auch schauen, welche Teesorte es ist, da bei großer Menge es zu Nebenwirkungen kommen kann. Beispiel Schwarzer Tee ist Koffein drinnen usw. 

Der Richtwert für Getränke liegt bei 1,5 l nicht bei 2 l. Den Rest an Flüssigkeit nimmt man über die normale Nahrung auf und natürlich gelten auch Limos oder Kaffee als Flüssigkeit. Vorsicht vor zu viel Zucker. Ein Liter O-Saft hat noch mehr Zucker, als ein Liter Cola.


Das gilt ganz allgemein für Flüssigkeiten - inklusive des Wassers, das in Nahrungsmitteln enthalten ist. Ausgenommen ist Kaffee.

Kaffee war mal ausgenommen, inzwischen wurde dieser alberne Irrtum aber berichtigt.

0
@Dummie42

Aha, öfter mal was Neues ;-)

Danke für die Aufklärung - der Weg der Ernährungswissenschaften ist von Irrtümern und Fehlmeinungen nur so gepflastert. Darum gebe ich auch nicht viel drauf, der nächste Irrtum kommt bestimmt ;-)

1

Ungesüßter Tee zählt in diesem Sinne ebenfalls zu Flüssigkeiten, die man täglich zu sich nehmen soll. Du kannst also getrost neben Mineralwasser auch Tee zu dir nehmen. Ganz Richtig sollte der Bedarf an Flüssigkeit nicht mit Softdrinks, Kaffee oder Alkohol gedeckt werden. ;)

Diese Menge gilt für alle Flüssigkeiten, die Du zu Dir nimmst. Also auch die Flüssigkeiten, die in allen Lebensmitteln vorhanden sind.

Alle Getränke zusammen , aberSoftgetränke und Cola/Limo haben zu viel Zucker.

Was ist denn die Hauptzutat bei Tee? Hmm...

Richtig! Wasser!

Was möchtest Du wissen?