144.000 überleben nur bei den Zeugen Jehovas den "Weltuntergang" War dann der Rest der Menschheit schlecht?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich stelle mir gerade den Weltuntergang vor. Billionen Tonnen von Erdgestein drehen sich um weil der Erdmantel zerfällt.

Ausgenommen eine kleine Scholle mit 144.000 Jehovas Zeugen darauf, die auf der Magma in Richtung Sonne surfen.

Hollywoodreif.

Jehovas Galaktika :-))) Oder Lautlos im All - Gutes Gedankenspiel ! 

1
@Trucker403

Lieber Trucker403,

einmal abgesehen von den Spielregeln hier bei GF, hätte es schon die Fairness geboten, von vornherein klar zustellen, dass Deine Frage nur als Scherz verstanden werden sollte.

Du kannst herumalbern so viel Du möchtest, aber bitte nicht zu Lasten einer ganzen Community, die sich ernsthaft um sachliche Antworten bemüht. 

ok?

-----------------------------------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------------------------------

5

Ich weiss nicht wieso, aber irgendwie habe das Gefühl, dass die Frage von Trucker absichtlich falsch gestellt wurde. Es ist doch weltweit bekannt: Die Zeugen Jehovas sehen sich als die einzig sichtbare Organisation [auf der Erde versteht sich], die in der Schlacht von Harmagedon gerretet wird. Oder anders gesagt: Harmagedon ist ein selektiver [Gottes] Krieg [oder Gottesrache wenn ihr das so wollt], die das Böse auf der Erde für immer vernichtet wird. Zum "Böse" gehören u.a. auch Leute die über Gottes Organisation BESTENS Bescheid wissen und trotzdem  sich immer noch verweigern, gegenüber der [Jehovas] Organisation absolut gehorsam zu sein. NUR  die"144000" -die nach dem Tod [auf der Erde]  in Himmel gehen werden, gehören zu den gesalbten. Von open werden zusammen mit Jesus die ganze Welt mitregieren. In der heutige Zeit muss man NUR deren Organisation gehören, damit man ein ganz kleine und minimale Chance hat in Himmel zu fahren,. Denn die allermeiste Plätze in Himmel sind schon längst belegt. Der Rest-aber NUR der Rest der zu der Organisation von ZJs gehört- hat die Hoffnung auf diesem Planet Erde (die nach Harmagedon in Paradies umgewandelt wird),  für immer und ewig zu leben , so die Zeugen Jehovas. Die Zeugen Jehovas glauben ausserdem, dass in der heutige Zeit ein "treue und verständliche Sklave" geben würde der "sein Volk" in den "letzten Tage"  [also Jehovas-Volk] geistig verspeist. Damit meinen natürlich das Gremium in der USA, die sogenannte  die"leitende Körperschaft" [LK]. Alle Mietglieder von der  LK gehören auch zu den 144000 also zu den gesalbten- oder "Allerheiligsten". Ich weiss, dieser Begriff [Allerheiigsten meine ich], wird von Zeugen Jehovas selbst nie benützt- zumindest nicht öffentlich. Wenn aber jemand von Zeugen Jehovas sich taufen lassen möchte, muss ihm GANZ klar sein, dass alles glauben soll was Der Wachteurm darreicht. Im Buch "zum Prädigtdienst befähigt", Ausgabe von Jahr 1957, Lehrstück 39, Absatz 5 steht unmissverständlich klar: "Und wer Jehova un seine Organisation liebt, sollte man nich misstraurisch sein, sondern, wie die Bibel sagt, alles glauben, nämlich alles was Der Wachturm darreicht. NUR einmal dürft ihr raten wer hinten Dem "Wachturm" steht!!! Ach und noch was: Achtet darauf: Der Wachturm mit grossem D geschrieben und NICHT der Wachturm! Das ist nicht das gleiche! Mit dem grossen D ist natürlich die ganze Wachturmgessellschaft gemeint und nicht nur die Zeitschrift "der Wachturm"!

Nicht selten "verspeisst" die LK mit Mist seine "Schaffen." Dazu gehören natürlich auch Chronologie-Berechnungen, über das Ende von 6000 Jahre- Periode (von der Schöpfung an gerechnet).  Darüber haben Studium-Büchern geschrieben wie "Gott bleibt wahrhaftig (die revidierte Version von Jahr 1958), sowie das Buch: "Ewiges Leben, in der Freiheit der Söhne Gottes. Wenn man diese Beiden Büchern genau studieren möchte, dann wird man festellen, dass der Harmagedon auf 1975 prophezeit wurde. NICHT es könnte kommen, sondern es wird auf 1975 kommen!!! Inreresaant ist auch das Buch "Die Wahrheit die euch frei macht" von Jahr 1946.  Dort steht nämlich, dass der Harmagedon auf das Jahr 1972 kommen wird!

Und wo steht es bitte schön in der Bibel, dass man alles glauben soll was Der Wachturm darreicht? 

Hm. Das gehört also -seit 1919- auch zu der geistige Speise (wie das Mietglied von der LK David Splane sagt), oder wie???




 

Wann wird die Schlacht von Harmagedon stattfinden?: 

'Die Schlacht von Harmagedon wird der Höhepunkt der "großen Drangsal" sein, von der Jesus sprach. Über den Zeitpunkt sagte er:" Von jenem Tag und jener Stunde hat niemand Kenntnis, weder die Engel der Himmel noch der Sohn, sondern nur der Vater." (Matthäus 24:21, 36). Die Bibel macht also keine genaue Zeitangabe. (Zitiert von der Webseite JW.org).

1
@Rex6969

PS. Und prüfe ALLES!!! 1 Thessalonicher 5:21

1

In den Augen der Zeugen Jehovas sind alle schlecht, die ihre Glaubensregeln nicht vertreten, im Islam kommen alle in die Hölle, die ungläubig sind, also alle Nicht-Moslems: so agieren Religionen, um durch Angst und Schrecken ihre Mitstreiter bei der Stange zu halten, bzw. ihnen ein durch nichts begründetes "besser sein" Vorteile zu versprechen.

Was bedeutet bei den Zeugen Jehovas Harmagedon > Gesamter Weltuntergang oder teilweise Vernichtung. Ist das ganze eigentlich Glaubwürdig oder Panikmache?

...zur Frage

Zeugen Jehovas Sekte?

Sind die Zeugen Jehovas eigentlich erlaubt oder verboten oder werden sie nur beobachtet? Sind Zeugen Jehovas eine Sekte, wenn ja warum?

...zur Frage

'Zeugen Jehovas was darf ich nicht?

Was darf ich alles nicht wenn ich zu den Zeugen Jehovas beitrete?

...zur Frage

Stimmt es, dass bei den Zeugen Jehovas schon mehrere Male den weltuntergang vorhergesagt haben?

Ich hab mal was darüber gehört, wollte mal wissen, ob das echt so ist Und wollte mal hören, wie gläubige Zeugen damit umgehen (weil son verpasster Weltuntergang sorgt nicht gerade für Glaubwürdigkeit oder?)

...zur Frage

Wo in der Bibel steht, dass beim Abendmahl nur insgesamt 144.000 Personen von den Symbolen nehmen dürfen?

Die Frage ist ernstgemeint. Zeugen Jehovas behaupten das zum Beispiel bei ihrem jährlichen Gedächtsnismahl. Es sollte daher sicher eine biblische Begründung dafür geben. Ich habe nur leider bisher noch keine gefunden. Wer kann mir helfen?

...zur Frage

Unser bester Kumpel ist Zeuge Jehovas, was sollen wir tun?

Hallo, ich habe einen etwas komplexeren Streit mit meinem Kumpel, mit dem ich meine lustigsten Erinnerungen teile. Wir haben seit wir circa 10 waren immer, wenn möglich, etwas zusammen unternommen und er ist auch ein willkommener Freund und Gast der Familie und ich der seinen geworden. Bei unseren Vorhaben haben wir auch den Ein und Anderen Mist gebaut wo wir durchaus auch beinharte Konsequenzen in Kauf nehmen mussten. Nichts desto trotz war es immer eine Mordsgaudi und wir wurden quasi beste Freunde. Wir hatten auch einen dritten im Bunde (nennen wir ihn Felix), der jedoch nicht immer bei unseren Aktionen dabei war aber wir waren trotzdem ein spaßiges Trio. Während ich vorerst ein Gymnasium besuchte und nun an einer höheren Lehr und Forschungsanstalt zur Schule gehe, begnügte er sich mit einem Hauptschulabschluss und einer anschliesenden Lehre zum KFZ Mechaniker. Was unsere Freundschaft erstmals erschütterte war sein Verfall in die "coole" Jugendschicht, was auch das Rauch und Trinken in jungen Jahren mit sich führte.

(Hier muss ich nun erwähnen, dass mir immer schon bewusst war dass seine Mutter Zeuge Jehovas war, jedoch nicht fanatisch oä.. Allerdings kümmerte mich und ihn das genau so wenig. Er war auch nie wirklich daran interessiert und hatte katholisches Glaubensbekenntnis woraufhin er sich auch firmen lies.)

Nach einer mehr oder weniger Kontaktlosen Zeit versöhnten wir uns aufgrund dessen wieder, dass wir beide nicht ewig aufeinander angepisst sein wollten. Jedenfalls hatte er sich in dieser Zeit in der wir keinen Kontakt hatten (und auch schon etwas davor) den Zeugen Jehovas durch einen alten Mann der jedes Jahr zu ihnen nach Hause kamm (wegen was auch immer) immer weiter angenähert. Das störte mich solange nicht bis er anfing mich für seine Sache dort anzuwerben. Ich machte ihm klar, dass es mich nicht interessiere. Zunehmend verhielt er sich auch noch seltsam gegenüber nicht-Zeugen. Zb. wollte er nicht mehr wohin Essen gehen oder so da ihm dort zu viele Leute waren. Jedoch berichte er mir oft wie er mit seinem "Freund" (dem alten Mann) Steak essen war o.ä. Nun ist er bereits so tief drinnen in dieser Szene, dass er bereits gesagt hatte " er dürfte eigendlich nichts mehr mit mir und Felix" unternehmen, aufgrund seiner Ziele die er mit seinen neuen Freunden verfolgt. Letztens haben wir ihn damit konfrontiert, warum er so komisch geworden ist und er meinte die ganze Zeit, er habe die "Wahrheit" gefunden und es sei das beste so zu leben. Auch steht er voll zu solchen Dingen wie Bluttransfuisonen auf keine Fall, Evolution ist Mist, Schwulenfeindlichkeit etc. Nun ist er angefressen da ich seine Zeitschrift , den Wachtturm, den er mir vorbei gebracht hatte nicht gelesen haben. Wir wissen einfach nicht was wir nun machen sollen er ist von der Ideologie der JW voll und ganz überzeugt.

Nebenbei bemerkt: Ich würde mich normalerweise doch als tolerant bezeichnen, jedoch wenn er sagt er dürfe nix mehr mit uns machen usw....

Bitte um Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?