1400 netto wie klarkommen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich finde 200euro Spritkosten im Monat recht viel, lass doch für kleinere Wege das Auto stehen. Geh zu Fuß wenn du kurze Wege hast. Den Bausparvertrag würde ich ebenfalls reduzieren auf 100 Euro, dann hast du schon etwas gespart.

SearchTheCode 24.06.2011, 00:12

die 200 euro sind extra so kalkuliert..

im prinzip hab ich etwas mehr als 40 km arbeitsweg (hin und zurück) jeden tag..am wochenende fahr ich dann auch eher weniger..

in echt werden es sicher zwischen 120 und 160 euro sein..aber ich kalkulier da lieber etwas mehr..

das mit dem bausparvertrag stimmt..das werd ich über die vermögenswirksamen leistungen ändern, dann bezahlt der arbeitgeber noch etwas mit.. vorerst 100 euro sind aber sinnvoll.. in ein paar jahren wird der verdienst auch höher sein..dann kann ich entgegen kommen

0

1400 kann viel Geld sein. Vergleiche einfach. Versicherungsvergleiche beim KFZ z.B. auf versichern-auto.de machen und schwupps sparste Geld.

Das ganze kann echt einfach sein wenn du Geld sparen willst.

Ich rechne dir mal was vor womit ich einige Zeit klar gekommen bin (habe inzwischen Studiert und mein eigenes Geschäft)

1150€ Netto - 400€ Miete Warm 750€ - 150€ Essen / Trinken 500€ - 50€ KFZ Versicherung +Steuer 450€ - 100€ Sprit

= 350€ im Monat zur freien Verfügung. Damit kann man sich günstige Schuhe oder schicke Kleidung kaufen. Ein Hobby finanzieren (z.B. Fußball, Tennis, Musik oder sowas) oder PS3 Games kaufen, einen neuen 40 Zoll LED Fernseher oder was auch immer.

Am Wochenende weg gehen (10-20€ für Trinken ausgeben reicht locker aus, man muss sich nicht zu saufen!)

Und von den 100€ die im Monat übrig bleiben, tust du die dir aufs Konto und sparst für schlechte Zeiten.

Bei 1400 Netto hätte ich 250€ mehr gehabt, also 600€ zur freien Verfügung. Das Hätte dann noch gereicht um einen günstigen neuen Kleinwagen zu Finanzieren.

Internet + Telefon sind bei mir nie mehr als 35€ im Monat, Flatrate und Telefon sind da inbegriffen. Einfach mal Vergleichen im Internet und nicht einfach so den teuersten Anbieter nehmen!

Telefon Flatrate hab ich 7,50€ im Monat mit 100 Frei SMS und 100 Freiminuten bei Vodafone. Aber auch Simyo oder so bietet gute Verträge an.

Wer nicht vergleicht, ist dumm und verschenkt sein Geld an Versicherungen und Großkonzerne.

Weiß gar nicht so das Problem liegt. ich hätte mir die übrigen 250€ die du hast im Gegensatz zu MIR aufs Sparkonto getan und damit hättest 2x im Jahr in Urlaub können, auf Konzerte usw...

Oder einfach mal 2-3 Jahre sparen ohne Urlaub und dann haste auch mal 7500€ reserve...

Versteh das Problem wirklich nicht...

Versuch mal Buch zu führen und liste jeden einzelnen Euro auf den Du so im Alltag ausgibst. Am Ende des Monats rechnest Du dir mal aus was Du so ausgibst. Ansonsten musst Du mal für deine Versicherungen nen vergleich machen lassen zB. von einem freien Versicherungsmenschen, der dir die besten/günstigsten zusammenstellen kann.

Handy kann man vermeiden, kauf dir eine aufladbare Handykarte und versuche mit 15€ Karte im Monat auszukommen. Überlege Dir welche Versicherungen Du unbedingt brauchst und welche nicht. Sprit kann man auch einsparen > Fahrgemeinschaften/Bus-Bahn etc.

Essen kann man ebenfalls ausweichen auf günstige Produkte.

SearchTheCode 24.06.2011, 00:14

handy ist auch nur vorsichtig kalkuliert..ich gebe dir recht..telefoniere aber wirklich recht viel..weswegen die 25 euro flat sich lohnt.. der rest ist "spielraum"..

0

Ich verdiene dasselbe. Meine Miete beträgt 360 EUR warm, ich habe kein Auto/keine Versicherungen, dafür 150 EUR Bahnkosten, usw. , 100 EUR Sparen fürs Alter, naja, Telefon, Strom, GEZ, usw kommen dazu. Ich finde es auch wenig. Ich kaufe nicht monatlich neue Klamotten. Ich kann auch nicht auf alle sozialen Events mitgehen, zu denen ich möchte. Man kann davon leben, aber auf etwas musst du immer verzichten. Eine 4-köpfige Familie, die in Deutschland von 1.400 EUR leben muss, ist arm. Und um genau diese Menschen geht es, wenn sich die Politiker über Hartz-IV-Sätze streiten und wenn man überlegt, den Kindern von Hartz-IV Beziehern Bildungsgutscheine und ähnliches zu geben.

SearchTheCode 24.06.2011, 00:09

:) verstehe.. das mit den klamotten war auch eher so gemeint, das jeder mensch bedürfnisse hat. Sei es das er sich eine dvd kauft oder mal gut essen geht.. und ich empfand die 50 euro "flüssiges" geld eben recht wenig.. du bist nicht flexibel.. das ist quasi wie taschengeld früher..willst du dir etwas größeres kaufen, muss man da ewig sparen...

ich dachte eben 150 euro spielgeld hätte man im monat..aber da lag ich wohl falsch..

0
Shulijapan 24.06.2011, 07:52
@SearchTheCode

Naja, es soll ja welche geben, die dann immer noch flüssig sind. Aber die Frage ist ja auch, wie nutzt der Einzelne den Tag. Ich bin überzeugt, ich nutze ihn. Außerdem lege ich Wert auf qualitativ gute Nahrungsmittel. Bin viel draußen, schaue kaum fern, zum Beispiel. Und Urlaub ist bei mir eine Ausnahme, über viele Jahre war ich gar nicht weg. Jetzt nur, weil ich einen Freund habe, der die Spritkosten übernimmt. Und ständig muss ich sagen: Das geht jetzt nicht, sonst reicht mein Geld nicht. Ich kann eben nicht alles nutzen, was mir einfällt und was ich mir wünsche.

0

@exmaba123?

zum beispiel, was kann man denn streichen..

das auto wird eventuell durch einen firmenwagen ersetzt.. was versicherungen angeht ist das der rat meines vaters..der mal früher bei einer versicherung gearbeitet hat.. er meinte später dank ich ihm für die rentenversicherung..

bausparvertrag werd ich auf 100 euro kürzen können über vermögenswirksame leistungen.. dann bezahlt der arbeitgeber noch 50 euro..

Meine Frage ging auf die Antworten in einer anderen Frage aus.. dort sprachen alle von "goldgrube" für einen alleinerzieher..aber für mich ist es keine goldgrube wenn ich solch kleinlich rechnen muss..

eine 4-Köpfige Familie bekommt Kindergeld und hat meistens einen Daddy der ein 2tes Gehalt nach Hause bringt. Wenn du alleine leben möchtest ist es so das du keine großen Sprünge machen kannst. Aber generell lautet das Motto: wer viel will muss auch viel dafür tun! Such dir einen 2ten Job, geh am Wochenende kellnern etc. Dann kannst du dir mehr leisten. Oder versuche im Job aufzusteigen um mehr zu verdinen. Such dir eine günstigere Wohnung...500.- € kalt ist sehr viel für eine Singelwohnung. Die Zeiten wo du gut von deinem Gehalt leben kannst sind leider vorbei. Der Euro hat uns alle runtergezogen, das Leben ist doppelt so teuer geworden seit der Einführung.

1400 Netto pro Monat. Cool, das hätte ich auch gern.

Also da sehe ich schon eine Menge Sparpotential: 25 Handy: ok aber dann noch 52 Euro Telefon/internet : zuviel Strom 50: Sparsam geht Du nicht mit Energie um!

Rente und BE sind absolut wichtig und für 70 Euro günstig,. Bausparvertrag 150 na ja, das Geld ist, wie bei der Rente ja nicht weg! Wo ist die Haftpflichtversicherung – die wichtigste Versicherung überhaupt? SPRIT 200 Mir zieht es die Schuhe aus. Langsamer Fahren, weniger Fahren! 200 Essen: Das klingt mir nach Fertiggerichten. Ob sich das mal nicht rächen wird ... .

Was macht die 4 köpfige Familie? Erstmals hat sie mehr Netto vom Brutto + etwas Kindergeld. Aber 200 Euro für Sprit - Das könnte sie sich nicht leisten!

1400 Euro Netto.. -500 miete warm -50 strom -25 handy -52 telefon,inet,kabel -70 rente/berufsunfähigkeit -60 kfz versicherung -30 haftplficht,rechtsschutz -200 sprit -200 essen -150 bausparvertrag

Da ist eine Menge Luft Drin - kräftig streichen.

Gib die 150 für Bausparvertrag weg und investier das Geld lieber in Gold. Dann behälst du dein Vermögen und vermehrst es.

Wenn du nicht umbedingt ein Auto brauchst, würde ich darauf verzichten.

SearchTheCode 24.06.2011, 00:10

dafür bekomme ich aber kein vergünstiges baudarlehnen, worum es mir ja geht später

0

Was möchtest Du wissen?