14 und schwul

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also mal so zum allgemeinen Tenor,

so direkt würde ich es ihm nicht sagen.

Denn genauso gut wie er es gelassen aufnehmen könnte kann er sich auch abgestoßen fühlen und selbst wenn er nicht gleich die Freundschaft kündigt, wird sich eure Beziehung sicher sehr verändern.

Wenn es dir so sehr auf der Seele brennt das du es sagen musst, dann versuche doch erst einmal heraus zu finden wie er zu Homosexualität steht.

Sicher ist das du noch in der Pubertät steckst und das sich deine Vorlieben was die Sexualität angeht noch nicht fest stehen.

Wenn es nicht so dringend ist, würde ich an deiner Stelle noch abwarten was die Zeit bringt. Vielleicht bist du gar nicht schwul, die Tatsache das dir das kuscheln mit ihm gefällt ist auf jeden Fall kein Hinweis darauf. Und mehr als Freundschaft zu empfinden, jemanden zu lieben, ist auch kein Indiz für Homosexualität.

Ich liebe meinen besten Freund auch, kann mir aber nicht vorstellen eine sexuelle Beziehung mit ihm zu haben.

Bevor du dich da aus dem Fenster lehnst und eine Freundschaft aufs Spiel stellst, solltest du dir sehr genau über deine eigenen Gefühle und ihre Bedeutung im Klaren sein.

Wenn du es ihm unbedingt sagen willst, was ja auch nicht schlimm ist, da Ehrlichkeit in einer Freundschaft eine große Rolle spielen sollte, geh es behutsam an.

Wie gesagt, versuche heraus zu finden wie er überhaupt zu dem Thema steht.

Mach ihm klar wie wichtig dir seine Freundschaft ist, vielleicht in dem du das Kuscheln unterbrichst, mit der Begründung das du Angst hast dich in ihn zu verlieben und das er dann nicht mehr dein Freund sein wollen würde.

Eine genaue Anleitung kann ich dir nicht geben, das ist zu situationsabhängig. Bevor du damit heraus kommst das du dich in ihn verliebt haben könntest mach ihm klar was eure Freundschaft für dich bedeutet.

Hör bitte nicht auf so Leute die dir raten gleich mit der "Wahrheit" heraus zu rücken.

Das Homosexualität nichts schlimmes ist bedeutet nicht das alle auf einer rosanen Wolke schweben und jeder liberal damit umgeht. Sei dir im klaren darüber das so eine Beichte die Freundschaft stark belasten oder gar beenden kann. Manche sagen das man daran dann seine richtigen Freunde erkennt. Aber ich denke mal mit 14 hat man noch nicht so viel Autonomität entwickelt das man äußere Einflüsse wie Erziehung und Umfeld einfach abschüttelt und nicht davon beeinflusst wird.

Bei den meisten homophoben Menschen geht die Abneigung gegen Schwule auf ihre Erziehung zurück. Und es gibt genug Erwachsene, die keinerlei Umgang oder Erfahrungen mit Homosexuellen haben und dennoch von ihrer Erziehung so sehr beeinflusst sind das sie sich darüber keine Eigene Meinung bilden können. Bei Jugendlichen in eurem Alter ist das noch viel schwerer.

Also baue nicht darauf das er als dein bester Freund schon alles verstehen wird und darüber steht.

Hier im Forum hat sogar schon mal ein Vater geschrieben das er seinen Sohn raus schmeißen würde wenn er erfahren würde das er schwul sei. Also von gesellschaftlicher Akzeptanz ist Homosexualität noch weit entfernt.

.

Also was immer du tust, ich wünsch dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihm gegenüber ehrlich sein. Es befreit auf jeden Fall und wenn er dein bester Freund ist, wird er es auch verstehen, oder mich deswegen zumindest nicht verurteilen. Und wenn er danach ein wenig auf Abstand geht, ist das auch verständlich. Aber eigentlich sollte alles gut gehen. Außerdem bist du erst 14, da kannst du noch nicht sicher wissen, ob du schwul bist. Vielleicht ist es nur eine Phase..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So was sollte man echt erlicht angehen! Und es auch nicht tot schweigen denn sowas muss ja nicht gleich Schwulsein bedeuten und wenn was ist daran so schlimm! Man soll so leben und lieben dürfen wie man will und so wie auch schon andere Gesagt haben in der Pubertät ändert sich sowas von Tag zu Tage wenn man da zu steif und streng ran geht was soll dann noch die Pubertät? Da soll man ja sowas kennen lernen!

Ich hoffe ich konnte Dir mit meiner Antwort weiter helfen... Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IwillHelpYou
03.10.2010, 18:36

Das ist echt toll gesgat ich finde diese ausfühliche Antwort hätte den Hilfreichste ANtworten Status verdient!

0

Wenn er dein bester Freund ist, wird er es verstehen. Sei aber ehrlich zu ihm, denn alles andere wäre sehr verletzend und unfair! Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HSVchiller94
03.10.2010, 18:14

so eine 11880-Antwort wir sind nicht in einem Film! so was verändert eine freundschaft von grundauf also KLAPPE HALTEN UND NIX MACHEN

0

nix sagen!!!! sonst bin ich sicher wird die beziehung zu ihm völlig verändert sein er wird dich nie wieder als den freund von früher ansehen und dich nur noch mit abstand beachten also KLAPPE HALTEN :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Henkelchen
03.10.2010, 19:19

Und das ist keine Standartantwort?

0

Hm...was verstehst du unter "kuscheln"? Und wie ist es denn überhaupt dazu gekommen? Ich meine, wenn er schon "mitkuschelt"...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

abwarten- in der Pubertät kommt das schon mal vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Harlekin1906
03.10.2010, 18:13

Dann stecke ich wahrscheinlich immer noch in der Pupertät!

0

Was möchtest Du wissen?