14 und schwanger darf ich noch abtreiben?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo

Weshalb denkst Du, dass Du schon über der 12. Woche bist?

Eine Abtreibung ist in Deutschland bis zur 14. Woche möglich (12 Wochen nach Befruchtung=14. Schwangerschaftswoche).

Wenn es wirklich knapp wird, dann wende Dich an die Frauenabteilung eines Spitals. Für eine Abtreibung benötigst Du zudem ein Beratungsgespräch z. B. bei Pro Familia, eine Abtreibung ist dann mit einer Bedenkfrist von 3 Tagen danach möglich.

Mit 14 Jahren muss der Arzt über Deine Reife und Einsichtsfähigkeit urteilen. Ist diese gegeben, was meistens der Fall ist, kann Du auch ohne Zustimmung der Eltern abtreiben.

Die Kosten werden von der Krankenkasse auf Antrag übernommen (mangels Einkommen). Der Antrag muss vor der Abtreibung gestellt werden. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Freundliche Grüsse

tm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum warst du nicht längst beim Frauenarzt? Wenn du wirklich schon über die 12 Woche hinaus bist, kannst du nicht mehr abtreiben, es sei denn, es bestehen schwerwiegende Gründe wie beispielsweise, dass du in Lebensgefahr gerätst, wenn du das Kind austrägst. Dein Alter ist kein schwerwiegender Grund. Auch die Absicht deiner Mutter, dich rauszuwerfen ist kein schwerwiegender Grund (wobei sie dich als Minderjährige sowieso nicht einfach auf die Straße setzen kann, sie kann dich aber sehr wohl in die Obhut des Jugendamtes geben, wenn sie gar nicht mehr mit dir klar kommt).

Geh so schnell wie möglich zum Frauenarzt, damit abgeklärt wird, wie weit du bist. Und geh auch zu einer Schwangerenberatung, egal ob noch eine Abtreibung möglich ist oder nicht. Die können dich auch beraten und dir weiter helfen, wenn du das Kind austrägst.

Übrigens wäre es besser gewesen, du hättest dir über all das mal Gedanken gemacht, bevor du in deinem Alter ungeschützten Sex hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Josephin

mir geht deine Frage von gestern sehr zu Herzen. Hast du denn einen Schwangerschaftstest gemacht, der positiv war?

Oder denkst du, weil deine Periode nicht kommt und wegen der typischen Symptome die du hast, dass du schwanger bist!? - Trotz Pille und Kondom...😯

Wenn man noch so jung ist wie du, ist auch der Zyklus jung... und es
braucht Zeit, bis er seinen ganz persönlichen Rhythmus findet... durch die
Pille bekommt der Körper zusätzlich synthetische Hormone noch oben drauf, dass kann der Zyklus meist erst nicht gut "verpacken" und spielt manchmal total "verrückt"... denkst du es könnte bei dir so sein?

Ich hab’ echt das Gefühl, du stresst dich grade sehr mit dem Schwangergedanken und dann auch noch damit, schon über die 12. Woche hinaus zu sein... ? Solche psychischen Belastungen können nämlich auch Grund für deine körperlichen Beschwerden sein. Der emotionale Druck kann
dafür sorgen, dass deine Periode einfach ausbleibt ohne dass du schwanger bist.

Gut, dass du am Montag zum Arzt gehst. Dann wirst du Klarheit kriegen was genau los ist. Ich hoffe, es begleitet dich jemand und du musst nicht alleine hin!?

Ich denke sehr an dich 💝. Meldest du dich wieder, nach dem Arzttermin?

Bis dahin,
ganz liebe Grüße von Mathilda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DU bist wahrscheinlich über der 12. Woche,  das heißt du warst noch nicht  beim Frauenarzt?

Du musst dort hin gehen und dir sagen lassen in welcher Woche du bist und biSt du noch unter der 12. Woche kannst du noch abtreiben.  Dazu stellt dir der Fa einen zettel aus mit dem musst du eine Beratungsstelle aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josephinLEA
19.01.2017, 17:55

nein ich wahr noch nicht es ist schwer mal zeit zu finden aber ich gehe am montag...

0

Du musst bitte zu einer Beratungsstelle (wie pro Familia) gehen, die werden dir weiterhelfen. Wenn es für einen Abbruch zu spät ist, gibt es andere Lösungen.

Es gibt zum Beispiel Paare, die selbst keine Kinder bekommen können und gern ein Baby adoptieren wollen. Wie gesagt, in der Beratungsstelle wirst du über alle deine Möglichkeiten informiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der 12. bzw. 14. Woche darfst Du nicht mehr abtreiben. Aber wenn Du eh schon weißt, dass Du eine Abtreibung berreuen würdest, dann lass es sein.

Auch wenn Du erst 14 bist, wird sich ein Weg finden, wie Dein Leben mit diesem Kind funktionieren kann. Gehe am besten zu einer nicht staatlichen Beratungstelle, die werden Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja his zur 12ten bzw. 14ten Woche ist es erlaubt. Aber du solltest vielleicht mal mit deinen Eltern darüber reden, ansonsten darf der Arzt das sowieso nicht machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josephinLEA
19.01.2017, 17:50

hab ich schon und die haben es mir auch zimlich leicht gemacht da wenn ich es nicht mehr abtreiben kann ich rauß geschmissen werde

0

Nach der 12 Woche sind Abtreibungen nur noch in Extremfällen (Gefahr für das Leben der Mutter) möglich und erlaubt. Solltes Du also länger als 12 Wochen schwanger sein, dann ist eine normale Abtreibung nicht mehr möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wend Dich an Pro-Familia,die helfen Dir weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"das einzigste problem ist ich bin wahrscheinlich schon über der 12 woche darf ich trodzdem noch abrteinem?"

Eher nein, wie putzfee1 richtig schildert.

Deine Eltern wollen dich auch rausschmeißen, wenn du das Kind zur Adoption freigibst?

Als ergänzende Info, es ist deinen Eltern eigentlich verboten dir mit Rausschmiß zu drohen, wenn du nicht abtreibst; nennt sich schwere Nötigung zum Schwangerschaftsabbruch, kann 6 Monate bis 5 Jahre Haft geben; aber nützt dir vielleicht nicht viel die Info.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Kinder Kinder kriegen :D 

Nach einer verpflichtenden Beratung ist ein Schwangerschaftsabbruch innerhalb der ersten 12 Wochen bzw. drei Monate einer Schwangerschaft „straffrei“, bleibt aber verboten („rechtswidrig“). Die straffreie Abtreibung kann frühestens drei Tage nach der Beratung vorgenommen werden. Dazu ist ein Nachweis über die Beratung in einer staatlich anerkannten Beratungsstelle notwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josephinLEA
19.01.2017, 17:45

ja hoff jetzte einfach mal nich das ich als kind jetzt ein kind bekomme XD

danke für die antwort

0

Hallo, du musst sofort zum Frauenarzt. Er wird alle deine Fragen beantworten. Das du so jung bist rechtfertigt allerdings keine Abtreibung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josephinLEA
19.01.2017, 17:49

geh  ich auch aber der hat morgen zu!

und wenn es das nicht rechtfertigt was dann? ich meine ich will nicht das mein kind auf dieser beschießenen welt leben muss

ich hätte kein geld für ds kind

meine mutter würde mich raußschmeißen und zu meinem vater kann ich auch nicht.!

0

Hallo Josephin

deine Frage ist nun schon fast einen Monat her und ich denk’ immer noch darüber nach, was jetzt eigentlich ist!?

Wäre cool, wenn du wieder schreibst, wie es dir heute geht. Bist/warst du denn schwanger? Ich kann mir vorstellen, die Zeit der Ungewissheit war für dich sehr belastend. Ich hoffe, es hat sich inzwischen alles entspannt und dir geht’s wieder gut!

Liebe Grüße für dich,

...Mathilda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Hallo Josephin

ich hab’ immer wieder nachgesehen, ob du vielleicht wieder geschrieben hast und mach’ mir dauernd Gedanken, wie’s denn jetzt bei dir ist!? Du warst inzwischen beim Arzt? Hat sich die Schwangerschaft bestätigt?

Ich denke oft an dich und hoffe, dass alles ok ist bei dir!

Herzliche Grüße von Mathilda
😊


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mal mit deinem Frauenarzt.

Ich hoffe du hast gelernt und benutzt jetzt Kondome bzw die Pille.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josephinLEA
19.01.2017, 17:46

wir haben beides benutzt ich die pille und kondom!

0

Was möchtest Du wissen?