14-Tageslinsen richtig reinigen?

2 Antworten

Nach dem Tragen in der Handfläche mit einem Finger und paar Tropfen Kombilösung sauberreiben, dann damit abspülen, und in frische Kombilösung einlegen. Kurz abspülen vor dem Einsetzen ist nicht verkehrt, aber wichtiger ist es nach dem Absetzen.

Begründung: Deine Linsen haben sich mit deiner Tränenflüssigkeit vollgesogen, und da es sich um 37°warme fettige Körperflüssigkeit handelt, musst du diese durch das Sauberreiben rauskriegen. Ansonsten ist das ein super Nährboden für allerlei Keime (geht schnell!), und da nützt es dann auch nichts, wenn die Flüssigkeit im Behälter frisch ist, oder du sie vor dem Einsetzen nochmal spülst. Dreckige Linse in sauberem Wasser ist genauso eklig, wie saubere Linse in altem Wasser.  

Viele glauben, dass in diesen Kombilösungen irgendein wundersamer Reinigungsprozess in Gang kommt, aber ohne die manuelle Reinigung passiert da gar nichts. Das ist das gleiche, wie eine fettige Pfanne ins Spühlwasser zu legen, und zu glauben, da täte sich was. Ohne sie abzubürsten nützt dann auch das oberflächliche Abspülen vor den nächsten Gebrauch nichts.

Fakt ist, dass die allermeisten Linsenprobleme auf falsche Handhabung zurückzuführen sind. Denn eine siffige (oder überfällige) Linse muss auf dem Auge nicht unbedingt unbequem sein, daher wiegen sich viele in falscher Sicherheit. Machs von Anfang an richtig, und Du wirst noch sehr lange Freude am Linsentragen haben

Ich spüle meine Kontaktlinsen meistens vor dem einsetzen noch einmal mit der Reinigungsflüssigkeit ab, aber das muss nicht sein. Mein Optiker hat mir mal empfohlen die Kontaktlinsen nach dem herausnehmen kurz in der Handfläche zu reinigen, aber das mache ich nur selten. Fazit: Mann kann beides machen, aber es muss nicht (außer natürlich die Linse ist dir mal runtergefallen oder so)

LG

Was möchtest Du wissen?