14 schwanger von einem 26 jährigen :o

12 Antworten

Zum einen ist das schon ziemlich heftig und sehr dumm von dem 26.Jährigen Herren. Ehrlich gesagt sollten die Eltern deiner Freundin den Mann anzeigen ! Ihr müsst es ihnen so oder so sagen. Den der Bauch lässt sich ja nicht verstecken ! Macht das beste daraus !

47

anzeigen wegen was? ...

0
60
@Blackstar1205

dieses Gesetz gibt es aber nicht! Es ist nicht grundsätzlich strafbar! Nur in besonderen Fällen

0
23
@Blackstar1205

zeig mir mal bitte den §....

DEN GIBT ES NICHT SO

er hat sich nur strafbar gemacht wenn er sie dazu gezwungwn hat, in einer bestimmten beziehung zu ihr steht oder sowas in der richtung

das einzige was bleibt wäre das er ihr unreife ausgenutzt hätte... aber dafür müsste sie schon zurückgeblieben sein

0
47
@Blackstar1205

Er darf auch mit 26 Sex mit einer 14 jährigen haben das ist grundsätzlich eralubt allerdings gibt es neben den Ausnahmen (Zwangslage & Entgeld) noch eine dritte Ausnahme: wegen des großen Altersunterschiedes muss bei dem 14-/15-jährigen die "fähigkeit zur sexuellen selbstbestimmung vorliegen", sprich sie müssen über eine gewisse reife verfügen und "wissen was sie tun". Wenn das der Fall ist, ist es nicht strafbar. Moralisch ist es natürlich absolut indiskutabel.

0
34
@Ostsee1982
"fähigkeit zur sexuellen selbstbestimmung vorliegen", sprich sie müssen über eine gewisse reife verfügen un "wissen was sie tun"

Mangelndes Wissen über Verhütung zählt wohl als mangelnde Reife ?

0
47
@procoder42

Mangelndes Wissen über Verhütung hat erfahrungsgemäß nichts mit dem Alter zu tun. Das hat so manch einer auch noch mit Ü30 und wie man in dem Fall sieht auch mit 26

0
34
@BestOfTheWorld
"Letztlich macht sich derjenige strafbar, der bereits über 21 Jahre alt ist, und mit einem Jugendlichen von unter 16 Jahren sexuell verkehrt"
0

du solltest dich da nicht zusehr in die sache ziehen lassen. geht gemeinsam zum jugendamt und lasst euch beraten. für solche fälle gibt es extra leute die sogar mitkommen wenn man es den eltern sagt

  • Direkt die Wahrheit sagen... sich früh Hilfe von den Eltern holen, alles andere ist nicht zielführend. Das Kind ist jetzt schon in den Brunnen gefallen, jetzt nicht noch schlimmer machen
  • Sie haben ein Kind zusammen :-). Mit allen Folgen, er muss Unterhalt für sie und das Kind zahlen...
  • Sie muss den Vater nicht nennen, aber welchen Sinn hat es das nicht zu tun?
  • Es gibt diverse Beratungstellen für Jugendliche in ihrer Position. Pro Familia z.B. aber die erste Anlaufstelle sollten ihre Eltern sein.
5

Was könnte den passieren wenn sie den Vater nicht nennen will ?! Und woo muss sie den Vater eig. Nennen ?? Ist doch eig. Ihre Sache wer der Vater ist!

0
42
@schnecke0214

Klar ist das ihre Sache. Aber warum sollte sie das Kind um den Unterhalt bringen und dem Vater dabei helfen sich vor der Verantwortung zu drücken?

Zum Kindermachen gehören immer zwei und beide sollten die Verantwortung übernehmen!

0

Was möchtest Du wissen?