14 Jahre und will weg von Zuhause

17 Antworten

Aus deinem Text kann ich nicht erkennnen, warum Du von zu Hause weg willst. Wirst Du geschlagen, mußt Du hungern, lieben Deine Eltern Dich nicht? Dein Alter (14 J.)ist eine schwierige Zeit für Dich, aber auch für Deine Eltern.Sie wollen doch nur, dass Du weiter kommst im Leben, dass Du für die Schule lernst und entsprechende Chancen hast. Was ist denn daran so schlimm? PC werden sie Dir auch nicht verbieten, aber sie meinen sicher, dass Du nicht so viel dransitzen sollst. Du fühlst Dich gerade sehr mißverstanden. Wären Deine Eltern für Dich "bessere Eltern" wenn sie alles, was Du so machst, akzeptieren würden, Du könntest am PC sitzen, so viel Du willst etc. Ist es nicht eher Fürsorge, wenn sie auf Dich achten? Auch wenn es Dir schwer fällt, versuche sie zu verstehen. Was würdest Du sagen, wenn sie im umgekehrten Fall mit Dir nicht mehr zusammen leben wollten? Vllt. ist das mit Dir ja gerade auch nicht gerade so einfach. Irgendwann wirst Du das vestehen. Ich habe immer zu meinen Kindern gesagt: "Meine Enkelkinder werden mich schon rächen!" Denk mal darüber nach, irgendwann ist die Pubertät vorbei............

Mach einen Deal mit deinen Eltern- für jede Note die unter deinem normalen Niveau liegt- ich kenne das Notensystem in LU nicht- verzichtest du eine gewisse Zeit ganz auf den PC. So werden deine Eltern schon merken, dass es nicht am PC liegt, wenn du eine Arbeit verhauen hast. Manchmal kapiert man den Sinn von einen Stoff einfach nicht, da kann man lernen soviel man will- wenns einfach nicht Klick machen will, war es vergeblich. Und hol deine Altvorderen hinzu wenn du was nicht kapiert hast- sie sollen es dir erkären bis du es verstanden hast. Umgekehrt muss es aber auch Belohnungen für besonders gute Leistungen geben- was das müsst ihr zusammen ausdenken. Ich denke, wenn ihr das hinkriegt, hören auch die Probleme bald auf. Und: Ja, die Pubertät ist eine Sch...zeit, manchmal will das Hirn einfach nicht wie sein/e Besitzer/in- ich sehe es an meiner Tochter. Manchmal paukt sie wie verrückt- aber das Ergebnis steht in keinem Verhältnis zu der Arbeitsleistung die sie reingesteckt hat. Das frustriert sie total. Vor allem weil sie vor der Pubertät eine gute Schülerin war, ihre Noten waren besser, obwohl sie eigentlich weniger für die Schule getan hat als jetzt. Da kommst du auch noch durch, durch diese Zeit!

Dein nächster Beitrag hört sich für mich so an, als ob deine Eltern ihre Probleme auf dich projizieren würden. Bei euch scheint es keiner dem anderen recht machen zu können- und wenn deine Eltern nur "wegen der Kinder" zusammenbleiben, könnte eine Trennung die Situation für alle entspannen. Vielleicht ist es wirklich nur der Frust deiner Etern der sich über dir entlädt weil du eben einfach grad da bist- dann müssen sie sich nicht auf sich selber konzentrieren. Erwachsenen können manchmal ganz schön Sch.... sein.

0

...Nochmal... ich lern gut für Schule, ich mach Sport, was meinen Eltern sehr wichtig ist, ich hab ziehmlich okaye noten: 38/60 bis zu 55/60 auch manchmal besser eben meistens dazwischen! Ich lern gut am Tag, doch ich versteh nicht, warum meine Eltern immer sagen ich bin faul lerne nichts usw.! Ich sitz nicht soviel am PC, eben nochmal wie anderen nochmale Kinder in meinem Altern auch! Samstag und Sontags manchmal 3h aber dazwischen mach ich Pausen und ich geh Skaten oder spiel Basketball oder sowas eben! Das erste was ich morgens zuhören bekomme hat immer mit der Schule zutun, beim abendessen spricht man nur über schule und sonst sowieso, mein Vater sagt meiner Mutter dann beim Essen dass es dann auch nun gut ist und man andere Dinge besprechen kann als nur Schule... und was ich vergessen habe, meine Eltern haben auch ständig streit! Mein Vater sagt meiner Mutter immer dass sie das das und das nicht macht und dann sagt meine Mutter ob wir uns ein Leben vorstellen können wenn unsere Eltern getrennt sind und das die ganze Zeit, sie kommen nicht gut miteinander klar!!

... Yeah ! ... du hast da ächt ein Problem .. mit den BrowserGames ... auch wenn du denkst du bist da nicht süchtig !!! .. DU BIST es !!! .. denn mehrere Stunden am PC sind zwar schnell um .. aber in deinem Alter reines Gift !!! ... da mußt Du etwas gegen unternehmen ! ... wenn ich dein Vater wäre würde ich dir einen Zeitschalter einbauen .. der nach einer Stunde das Gerät abschaltet .. damit du das merkst .. wie schnell die Zeit vergeht .. und wie schnell sie vergeudet wird ! ... OK ! OK ! .. Zeitvertreib .. kannst du auch anderweitig bekommen .. geh einfach raus ! .. raus aus dem Haus ! .. geh spazieren ! .. einfach so ! .. dann fällt dir bestimmt was anderes ein .. was du gerne machen möchtest .. z.B. fotographieren .. und du willst ja bereits selbst raus aus diesem Haus .. nur komm eben wieder zurück in Dein Zuhause .. sowas braucht jeder Mensch ! .. ein Zuhause ... ich war selbst schon obdachlos ! .. und wußte nicht wo ich hätte hingeh'n können .. keine Freunde ! .. keine Bekannten ! .. keine Familie ! .. ganz allein auf der Straße .. und auch noch in der Fremde ! ... also reiß dich am Straps ! .. du kannst da was machen .. nur Du !!! ... und bleib daheim ! .. geh nicht weg für immer ! ...

Da gibt es ja einen Zusammenhang zwischen den Terror Zuhause beider Elternteile und deinen Problemen.Wichtig ist das du keine Kurzschlussreaktion machst und hinterher ist alles noch viel schlimmer.Geh mal Montag zur Stadt Jugendhilfe oder wie das bei euch heisst und lass dich beraten.Vieleicht kannst du bereutes wohnen in Anspruch nehmen, wichtig ist das du hilfe bekommst.Tret mal ruhiger und packe deine Probleme an.Kannst auch auf Freunde (bei gf.net) werden gehen, dann könnten wir Nachrichten schreiben, wenn du möchtest.Helfe dir gerne

Was möchtest Du wissen?