14 jahre alt und etwas dick?

7 Antworten

So, ich weiß das zu meiner Aussage manch einer verwirrt sein mag, da diese art der ernährung unbekannt ist. Und bevor auch jemand fragt, ob ich das ernst meine, ja, das tue ich. Ich war selber dick und bin jetzt wieder "normal".

Also, jegliche Art von Kohlenhydraten und Zucker solltest du auf jedenfall meiden, da führt kein Weg drum herum, ein Glaß Cola zerstört alles. Kohlenhydrate und Zucker machen dich nur hungrig, was dazu führt, das du nochmehr essen willst.
Zwischen deinen Mahlzeiten solltest du 5 stunden Pause lassen, wegen der Verdauung, also keine Snacks. Zum Frühstück ist ein Glaß Olivenöl angesagt, da dieses dich den ganzen Tag satt hält, ob du es glaubst oder nicht (Kommt mir nicht mit "Fett macht fett". Wichtig ist auch, das es OLIVEN Öl ist.).
Dazu kannst du noch ein bisschen Gemüse futtern. Nach dem Frühstück am besten ne Halbe stunde hinlegen, und danach 45-60 minuten Joggen. Falls du gegen Nachmittag doch Hunger verspüren sollstest, nur Gemüse und Fleisch, keine Kartoffeln, Nudeln, Reiß oder Brot. Also zum beispiel ein Steak mit Brokkoli oder irgendwas mit Aubergine. Wichtig ist natürlich auch Sport, ich empfehle Schwimmen, da du da die meisten Muskeln benutzt. Ich hoffe ich konnte helfen, bei Fragen einfach melden.
Ich möchte nochmal sagen, dass das was ich geschrieben hab nicht einfach irgendwas aus dem Internet ist, was irgendein Möchtegerndoktor hingeklatscht hat. Das oben sind Ergebnisse von einigen Stunden Bücherleserei. Viel Glück.

Hallo! 

Zuerst ist es wichtig deine Ernährung eventuell ein bisschen umzustellen, je nach dem wie gesund oder ungesund du dich ernährst. Versuch viel zu trinken und dich ausgewogen zu ernähren. (Daher viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, eher wenig Süßes und Fettiges, usw) Außerdem ist es zum Abnehmen wichtig ein gesundes Kaloriendefizit zu haben. Das heißt du musst eine Zeit lang mehr Kalorien verbrauchen als du zu dir nimmst. Dazu könntest du zum Beispiel 3 Mal die Woche eine halbe Stunde laufen gehen oder sonst einen Sport machen der dir Spaß macht. Übertreib es aber nicht und achte darauf, dass sowohl deine Ernährung als auch der Sport in einem gesunden Maß bleibt! 

Viel Erfolg,

Alice

Da hilft nur Sport....   Überleg dir etwas was dir Spaß macht  und los geht es.

z.B. Laufen, schwimmen, fahrrad fahren, HipHop verein etc.. ...

Keine Diäten!

Viel Erfolg!

Trotz niedrigem Gewicht Fett am Bauch?

Liebe Community,

ich bin 15 Jahre alt, männlich, 1,80m groß und wiege circa 52,5 Kg. So, für einige mag das wenig, für die anderen viel klingen. Punkt ist der, dass alle Leute mir sagen ich sei dünn, aber trotzdem Speck am Bauch habe und ich jedes Mal Menschen sehe die schlanker sind als ich. Den Speck am Bauch mag man im Stehen vielleicht nicht sehen, und oben ohne auch nicht, aber im Sitzen schon und ich sehe so viele Menschen die dünner sind als ich, obwohl ich angeblich auch schlank bin. Ich verstehe nicht, ob ich dünn oder dick bin und woher der Speck trotz niedrigen Gewichts und gesunder Ernährung kommt? Ich dachte mir, dass ich vielleicht durch meine nicht ultradünnen Beine dicker aussehen könnte oder was auch sein kann ist, dass ich den Speck habe, weil ich als kleiner Junge pummelig war und mich seitdem sehr stark verändert habe.
Jedenfalls ich bin echt am verzweifeln.

Danke schonmal im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?