14 Jahre alt, sind meine Eltern zu streng?

15 Antworten

Hast du dich mal mit deinen Eltern deswegen unterhalten?

Klingt für mich nach Maßnahmen, wenn man möchte, dass das Kind bessere Noten schreibt (Ablenkungen abnehmen, rechtzeitiges zu Bett gehen)

Das mit dem Geld klingt nach einem Kind, dass nach der Meinung der Eltern, dieses für unnötige Sachen ausgibt oder sein Geld nicht einzuteilen weiß, also am Anfang des Monats das ganze Taschengeld verprasst

Falls es solche Maßnahmen sind, kann man das ja besprechen, dass man sich Mühe gibt und dann das leistet, was die Eltern erwarten oder man schafft sie zu überzeugen, dass man mehr Freiheiten bekommt und trotzdem das macht was die Eltern erwarten, da muss man dann aber auch was zeigen, sonst könnten die Maßnahmen danach vielleicht sogar noch Strenger werden. Also lieber wieder mehr Freiheiten verdienen

Wollte mit mein geld schuhe und kleidung mit marken kaufen

0
@Huseyin0411

Mit den kompletten 150€?

Also da hätte ich das auch weggenommen, für so einen unnötigen Schwachsinn Geld auszugeben, vor allem wie lange willst du die den tragen? Die sind teuer und in höchstens 2 Jahren bist du schon raus gewachsen, nicht besonders gut investiert, da wäre ein 70€ spiel für die Konsole Ja rentabler

1
@Neomina

Würde ja nicht alles dafür ausgeben, auch für schulmensa schulemateralien usw. Du muss sehen was ich trage, will mal was richtiges tragen.

0

Deine Eltern haben wegen Handy kontrollieren einen sog. "Kontrollzwang".

Sie versuchen dich zu kontrollieren, damit sie Macht haben/ auf dich ausüben können. Wenn sie die Kontrolle über dich verlieren, werden sie panisch ("sei spätestens 20.00 uhr zu hause")

Was in meinen Augen viel zu weit geht, dass sie dein Erspartes einfach weg nehmen.

jetzt is die Frage:

Was hast du gemacht. Wenn du nicht mehr lernst, hilft es vielleicht mal auf yt Videos über "Zukunftspläne" anzuschauen. Dadurch kommt vielleicht bei dir die Erkenntnis, was lernen wirklich bedeutet. Und dass du es nicht mit für deine ps4 oder deine Eltern machst, sondern für dich und deine Zukunft.

Entscheidungen triffst du immer selber...

Was ist dir lieber?!

Traumberuf, gutes und glückliches Leben, glücklich sein?!

Oder ps4, wenig Geld, unglücklich, …?!

Und wenn das alles nicht der Fall ist, dann wende dich bitte an Erwachsene.

Bedenke aber:

Wenn du ins örtliche Jugendamt rein stürmst und sagst "Helft mir!!", dann haben die dich in wenigen Tagen da draußen, und in ne Pflegefamilie gesteckt. Daher nicht denken "Ich bin frei, ab zum Jugendamt", sondern nicht zu schnell die Entscheidung treffen.

Geh doch mal übers Wochenende zu deinen Großeltern/ deinem Freund/ deinen Freunden, und rede mit ihnen ganz offen darüber.

Mein Rat an dich: Handle danach und überleg was du machst 🙂

Wenn etwas raus kam, sag mir - mit wenn du willst mit Folgen - was dabei raus kam.

Heißt, wenn was passiert ist, sag bescheid. Näheres äußerst du bitte nur, web du's wirklich möchtest🙂

Lg

Lucasmuggel.

0

Ich finde das nicht übertrieben streng, denn Eltern MÜSSEN in Deinem Alter noch Dein Handy kontrollieren. Wenn irgendwas Schlimmes passieren würde, dann hätten sie Ärger mit dem Jugendamt weil sie ihre Sorgfaltspflicht verletzt haben.

Das mit der Bettgehzeit finde ich auch in Ordnung, denn 22 Uhr ist doch für einen Schultag schon recht spät. Am nächsten Tag muss man früh raus und sollte fit für den Schultag sein.

20 Uhr zuhause sein ist doch auch in Ordnung in Deinem Alter, vielleicht kennst Du eben viele Leute, die etwas älter sind als Du und deshalb auch schon mehr dürfen.

Ich habe das Gefühl, dass Deine Eltern Dich schützen wollen und es gut meinen. Bedenke das mal in Deinem Ärger. Vielleicht gab es in der Vergangenheit mal Anlass zur Sorge wegen eines Fehlverhaltens Deinerseits?

Das Zocken ist eine nette Sache, aber wenn es zuviel Zeit Deines Lebens einnimmt ist das nicht gut. Insofern verstehe ich das PS4 Verbot.

Ich würde an Deiner Stelle mal in Ruhe mit Deinen Eltern reden, jeder soll sagen was ihn stört oder warum er sich in gewisser Weise verhält. Wenn Deine Eltern wissen, dass sie Dir vertrauen können, werden sie auch lockerer werden.

Deine Eltern sind nicht zu streng.

Ohne deren Zustimmung kannst Du nichts kaufen. Deine Eltern bestimmen wann Du zu Hause bist und entscheiden was sie Dir für Luxus gönnen.

Handy und PS4 sind keins Lebensgrundlage und dürfen eingezogen werden.

Im Gegenzug bist Du für Kost, Logie und grundlegenden Unterhaltsleistung zur Mithilfe im Haushalt verpflichtet.

Wärst Du mein Ki d dürftest Du für Kost und Logie Deinen "Haushalt" selber machen.

Meine eltern verstehen nicht wie ich mich fühle, werde wegen sowas sogar gemobbt, ich hau einfach ab von zuahause, kb mehr auf so welche eltern.

1
@Huseyin0411

😂 ein pubertierender Kind.... süss....und wenn du abgehauen bist wird alles besser? Wer zahlt dann essen, Unterkunft, Handy, Köeidung...?

1
@Huseyin0411

dummes zeug. du wirst doch nicht gemobbt, weil du nicht an der ps4 sitzen darfst. das interessiert keinen in der schule

0

Es wird ja wohl Gründe haben, weshalb deine Eltern so streng sind. Darüber schreibst du hier natürlich nichts.

Ich würde mal nen ernstes Wörtchen mit denen sprechen. Also ich lasse mich auch nicht alles von meinen Eltern gefallen, aber meine sind gechillt und wissen, wo die Grenzen bei mir und bei ihnen sind.

Viel sagen kann ich aber auch nicht, sorry.

Und wie würde es deiner Meinung nach weiter gehen, wenn die Eltern an ihrem Konzept festhalten?

1

wenn du deinen eltern egal bist, dann ist das bedauerlich. würden sie es wollen, würde spätestens an der stelle deines "ernsten wörtchens" schluss sein.

0

Was möchtest Du wissen?