14-jährige hat im Internet Musik Download angeklickt - jetzt Post vom Inkasso-Büro i.H.v. 150,- €

9 Antworten

mit 14 ist man geschäftsfähig. Man ist nur noch nicht vertragsfähig. Spielt aber auch keine Rolle, da die Eltern dafür sorgen tragen müssen was unter ihrem Internetzugang gemacht wird und haften für alles was damit gescheiht - auch wenn ein Nachbar sich unerlaubt einklinken würde, wenn der Zugang nicht ausreichend gesichert ist

Iss aber seltsam das jemand, und mit 14 Jahren kann man i.d.R. abschatzen was er/sie tut, versehentlich auf 'Musik Download' klickt.
Es kann wöhl angenommen werden dass der Download erfolgreich war und die Musik beim Nutzer angekommen ist.
Erst kaufen und beim Zahlen auf seine Jugend zu pochen iss schon etwas zweifelhaft :-(
Erinnert doch stark an die Mädchen die erst mit nem Kerl ins Bett hüpfen und dann sagen sie wären noch zu jung für ein Kind ;-)

Du musst auf gar nichts außer auf ein Mahnverfahren reagieren. Die Urheberrechtsverletzung wird aber von einem Anschluss aus begangen worden sein. Und der dahinter verborgene Anschlussinhaber wird im Zweifel für die Taten von seinem Anschluss haftbar gemacht. Es kommt also darauf an welches Vergehen nun wirklich beanstandet wird. Ein Vertrag kann natürlich nicht von einem 14 Jährigem abgeschlossen werden. Eine Urheberrechtsverletzung kann aber durchaus verfolgt werden. Wobei die geringe Summe eher auf einen Trittbrettfahrer hindeutet.

Es geht nicht um eine Urheberrechtsverletzung sondern um den Abschluss eines ABO´s. Und das kann sie doch definitiv nicht mit 14 Jahren?!

0
@Divine38

Ignoriere das ganze und falls ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt lege Widerspruch ein. (Ist sehr unwahrscheinlich)

0
@Mietnormade

Ja, und falls der Mahnbescheid kommt werden aus 9,95 Euro schnell mal 99,95 Euro... ich frage mich, warum man sich Problemen nicht STELLT statt immer alles auszusitzen?

Ich wette mit Euch, dass der Mahnbescheid kommt - schon allein deshalb, weil der Anbieter vermutlich nicht weiss, dass ein Kind dahintersteckt.

Ich würde mir das Aussitzen überlegen - es ist ja nicht so, dass der Anbieter die arme Familie betrogen hat, sondern ein Kind im Taschengeldrahmen im WWW eingekauft hat.

Statt hier im Forum seitenlang zu tippen, hättest Du schon längst bei dem Laden mal anrufen können?

0

Habe einen Brief von Rechtsanwälte Modenbach in Harthausen bekommen Zahlung 240E was ich zahlen werde aber nur als Ratenzahlung.Jetzt schrieb ?

man,das ich noch insgesamt 150 € dazu also 400€ zahlen müsste an die Firma UKV Inkasso ..was ist da los wieso novch diese Kosten dazu?

...zur Frage

Verjährt eine Forderung auch beim Inkasso Büro oder ähnlichem?

Hallo,

ich habe ein Schreiben eines Inkasso Büros beim Sortieren meiner Unterlagen gefunden.

Dies ist aus dem Jahr 2007 - es handelt sich um eine Forderung von 107,99 EUR aus einer uralten Bestellung.

Verjähren solche Forderungen auch beim Inkassobüro oder sollte ich da nachforschen?

...zur Frage

Wenn die Frist nicht eingehalten wird -. Inkasso, Schuldtitel, Nachweise...?

Wenn die Frist nicht eingehalten wird -. Inkasso, Schuldtitel, Nachweise...?

Hallo liebe Community,

eine kurze Frage zum Thema verbindlicher Fristensetzung bei Forderungen: Wenn eine Behörde oder Firma ("Inkasso") von eine Zahlung verlangt, ohne Nachweise/Gründe darzulegen, warum dieser Zahlungsanspruch besteht, hat man dann Anspruch auf die Vorlage der relevanten Nachweise?

Wenn man für die Zusendung der Nachweise per Post eine Frist an die Inkasso setzt von z.B. 14 Tagen und die Inkasso die Nachweise (einen Schuldtitel) aber erst nach 25 Tagen vorlegt, gilt der Zahlungsanspruch noch? Wisst Ihr etwas über "Fristen-Regelungen" im rechtlichen Kontext?

Dankeschön vorab für Eure Ideen:)

...zur Frage

Mahngebühren auch nach bezahlter Hauptforderung rechtens?

Hallo, Ich habe eine Zahlung verspätet per Überweisung getätigt. Nachdem die Überweisung raus war, bekam ich am nächsten Tag Post vom Inkasso Büro, was beauftragt wurde. Die Zahlung ging dann einen Tag später beim Gläubiger ein. Dabei ging es um ca. 14 Euro. Nun will das Inkasso Büro weiterhin das Mehrfache abzüglich der Hauptforderung. Ist dies Rechtens? Auch wenn ich noch den Überweisungbeleg habe, dass ich die Zahlung getätigt habe bevor ich von Inkasso in Kenntnis gesetzt wurde? Kurz um, soll ich lieber zahlen oder nicht?

...zur Frage

Wie gehen Inkasso-Büros vor?

Hallo.

Folgendes:

Frau Schneider bekommt von einem bekannten Inkasso-Büro 11 cent überwiesen, ist sich aber keiner Schuld bewusst und lässt diese 11 cent zurückbuchen. Die Bank rät ihr, beim Inkasso Unternehmen anzurufen und nachzufragen, was die wollen.

Frau Schneider ruft also beim Inkasso Büro an, nennt das Aktenzeichen, das der Überweisung beigefügt war, und fragt, was los ist.

Die nette Frau am Telefon sagt, dass keine Forderung gegen Frau Schneider vorliegt, sondern gegen einen Herrn Müller. Herr Müller habe nämlich Frau Schneiders Kontonummer angegeben und reagiere nicht auf Post, deshalb sei das Konto überprüft worden. Die Frau am Telefon sagt, Frau Schneider habe nun keine weiteren Kontaktaufnahmen durch das Inkasso Büro zu befürchten und sie (die Frau am Telefon) würde die Bankverbindung aus den Daten Herr Müllers löschen.

Was hätte Frau Schneider davon zu halten?

Ist diese Geschichte mit Herr Müller nur eine weitere Abzocke? Gehen Inkasso Unternehmen echt so vor?

PS. Frau Müller hat weder irgendwelche Schreiben vom Inkasso Büro erhalten, noch hat sie jemals irgendwo Schulden gemacht.

Liebe Grüße und danke

...zur Frage

DHL Brief mit Zusatzleistung/Inkasso+Einschreiben was kann das sein?

Heute Habe ich einen gelben Zettel Bekommen.Darauf War:

[x]Brief mit Zusatzleistung/Inkasso [x]Einschreiben

Ist das ein Brief Vom Inkasso Buero?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?